AHK von Westfalia, Erfahrungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mag Geschmacksache sein, aber mir gefällt der Haken nicht, wenn er dauerhaft angebaut ist. Da finde ich einen abnehmbaren Kugelkopf schöner, den man bei Bedarf schnell anbauen kann und man so gut wie nicht sieht, wenn er nicht verbaut ist.

    Und Heck-Auffahrunfälle sind auch nicht os schön mit angebautem Kugelkopf.
  • Dann ist eher die Frage ob M-Paket oder nicht.

    Ich werfe einfach mal noch Brink statt Westflia ins Rennen.
    Qualitativ auf dem gleichem Level, allerdings etwas günstiger und vorallem höhere Anhängelast... (statt 90kg sind es 100kg). Klingt nicht nach viel, macht aber manchmal den Unterschied. ;)
    Wait for signature
    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/loading453r4d.gif]
  • Thunderhaake schrieb:

    Dann ist eher die Frage ob M-Paket oder nicht.

    Ich werfe einfach mal noch Brink statt Westflia ins Rennen.
    Qualitativ auf dem gleichem Level, allerdings etwas günstiger und vorallem höhere Anhängelast... (statt 90kg sind es 100kg). Klingt nicht nach viel, macht aber manchmal den Unterschied. ;)
    du meinst vermuttlich die Stützlast !?

    Anhägelast bleibt die gleiche, denn diese steht im Fahrzeugschein.

    Auch eine Auflastung durch BMW trägt immer den Vermerk "nur in Verbindung mit original BMW Anhängekupplung".
  • dedmoros schrieb:

    Thunderhaake schrieb:

    Dann ist eher die Frage ob M-Paket oder nicht.

    Ich werfe einfach mal noch Brink statt Westflia ins Rennen.
    Qualitativ auf dem gleichem Level, allerdings etwas günstiger und vorallem höhere Anhängelast... (statt 90kg sind es 100kg). Klingt nicht nach viel, macht aber manchmal den Unterschied. ;)
    du meinst vermuttlich die Stützlast !?
    Anhägelast bleibt die gleiche, denn diese steht im Fahrzeugschein.

    Auch eine Auflastung durch BMW trägt immer den Vermerk "nur in Verbindung mit original BMW Anhängekupplung".
    Richtig Stützlast meinte ich. ;)

    Allerdings kann man auch beim TÜV/Dekra auflasten, dann geht es auch ohne die originale AHK. :thumbup:
    Wait for signature
    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/loading453r4d.gif]
  • Adamo schrieb:

    Brink gucke ich mir an
    weiß jemand ob man das Kabel durch das ganze Auto verlegen muss oder alles wird hinten angeschlossen
    es kommt vermuttlich darauf an welches Kabelsatz du dir holst !?

    Ich habe den von Westfalia genommen.
    Alles, bessergesagt fast alles, spielt sich hinten im Kofferraum ab. Nur ein oder zwei Kabel mussten ans Kabelbaum hinter der rechten Seitenwange der Rücksitzbank angeschlossen werden. Dazu musste diese natürlich raus.
    Habe mich streng an die Anleitung gehalten.


    Thunderhaake schrieb:

    dedmoros schrieb:

    Thunderhaake schrieb:

    Dann ist eher die Frage ob M-Paket oder nicht.

    Ich werfe einfach mal noch Brink statt Westflia ins Rennen.
    Qualitativ auf dem gleichem Level, allerdings etwas günstiger und vorallem höhere Anhängelast... (statt 90kg sind es 100kg). Klingt nicht nach viel, macht aber manchmal den Unterschied. ;)
    du meinst vermuttlich die Stützlast !?Anhägelast bleibt die gleiche, denn diese steht im Fahrzeugschein.

    Auch eine Auflastung durch BMW trägt immer den Vermerk "nur in Verbindung mit original BMW Anhängekupplung".
    Richtig Stützlast meinte ich. ;)
    Allerdings kann man auch beim TÜV/Dekra auflasten, dann geht es auch ohne die originale AHK. :thumbup:
    Danke für den Tip ! Habe bisher immer die Kundenbetreuung in MÜnchen angeschrieben und um eine Bestätigung gebeten. Sowohl beim e39 als auch beim e60. In beiden Fällen stand es dann drin "original BMW AHK". Was vermuttlich dann mit Westfalia garnicht gilt.
  • Der Kabelsatz ist unabhängig von der Kupplung selbst.

    Ich meine dass man hier frei kombinieren kann. Ich habe immer Westfalia genommen damit die Aufrüstung möglichst nah am Original liegt.

    Wobei der Kabelsatz für den e60 mehr an universal errinert hat (passt auch in andere Modelle).
    Für den e39 war das noch modellspezifischer.

    p.s.: übrigens hat der Westfalia Hacken nicht in die original Halterung im Notrad gepasst, die ich aus einem anderen e60 genommen habe.
    Bin mir allerdings nicht sicher, ob diese vielleicht vorher im e61 drin war !?
    Mit leichten Korrekturen hat es aber funktioniert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dedmoros ()

  • Ich habe ein Brink Kupplung (abnehmbar) + original e-Satz verbaut.
    Allerdings im E61, sollte jetzt aber nicht so der große Unterschied zum E60 sein.

    Ich würde immer den originalen e-Satz nehmen, allein wegen der angepassten ABS und DSC-Unterstützung beim Anhängerbetrieb.
    Beim originalen e-Satz muss allerdings ein einziges Kabel bis vor zum Sicherungskasten im Handschuhfach gezogen werden...
    Wait for signature
    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/loading453r4d.gif]
  • Man sollte halt einen fahrzeugspezifischen Kabelsatz holen dann klappt's auch. Bei meinem Jaeger Satz 13polig musste nur der Can-bus vom PDC Steuergerät, Plus von der Batterie, Minus vom Verteiler unter der Rückleuchte und ein Kabel von der Bremsleuchte angezapft werden. Also nix mit Kabel nach vorne verlegen. Natürlich kommt es auch drauf an was man sonst noch so haben möchte. Bei einer Ladeleitung für die Wohnwagen Batterie muss man halt noch vor zum Sicherungskasten und für Dauerplus an die Batterie. Sind aber beides Zusatzkabelbäume und im normalen Satz nicht enthalten. Jaeger ist eigentlich immer 1.Wahl zum nachrüsten.

    Wer sich unsicher ist, sollte halt vorher Mal in die Einbauanleitung vom Kabelsatz schauen, sind normalerweise von den Verkäufern verlinkt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr Death ()

  • ich habe ja den E61
    da ich vor der Materie nicht viel verstehe, werde ich den Einbau jemanden anvertrauen der Ahnung hat.
    Aber ich möchte ihm ein Satz in die Hand geben was 100% passt
    deswegen sammle ich erst alle Infos hier
  • Habe die von Jäger gerade angeschaut.

    Scheint 1:1 das gleiche wie Westfalia zu sein, also vom Einbauaufwand.

    Ob jetzt Jäger besser oder schlechter ist, kann ich nicht sagen.
    Habe aber noch nie gehört, dass Jäger Erstausrüter bei BMW wäre !? Warum Jäger also Nr. 1 zum Nachrüsten sein soll verstehe ich nicht ganz. ?(

    Dr Death schrieb:

    ................. Jaeger ist eigentlich immer 1.Wahl zum nachrüsten.

    ....................