Ölstandsensor defekt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ölstandsensor defekt?

    Hallo an alle,hoffe bin hier richtig...
    Habe jetzt paar mal im iDrive nach dem ölstand geguckt und jetzt ist mir aufgefallen das er mir 1 mal Maximum angezeigt hat am nächsten tag waren es 2 striche weniger und heute wieder maximum angezeigt hat... ist eventuell der ölstandsensor defekt ? Oder kann es an irgend etwas anderem liegen ...
  • Klar,

    der ist oft ein Problemkind im E39..... im E46 ebenso

    :rolleyes:

    Und jetz erklär doch mal was du bereits getan hast, um dem Fehler auf die Spur zu kommen (Bsp.: Fehlerspeicher ausgelesen)
    Und dann wäre es tatsächlich noch Nett uns Mitzuteilen welches Fahrzeug du fährst.....

    Für einen Smart450 können wir eher wenig Technische Hilfe anbieten :trinken:
  • Sry, konnte noch nix machen da ich auf der arbeit bin und gestern sonntag war.
    Hab nen 525i n52 bj 12/2006 218ps motorisierung. Fehlerspeicher hatte ich vor 2 - 3 wochen auslesen lassen da war nichts in der richtung oder so angezeigt ( was aber vor 2 wochen net wqr kann ja jetzt sein )

    Würde ja am liebsten an einem peilstab abmessen und kontrollieren aber der n52 hat leider keinen ...
  • Stand der Wagen zu einem der beiden Zeitpunkte schräger als sonst?

    Sprich als er "wenig" angezeigt hat mit dem Heck zum Beispiel tiefer?

    Beim Diesel hätte man auf den Dieseleintrag im Öl verweisen können, der ggf. beim Regenerieren entsprechend eingespritzt hat und so direkt auf der "kippe" stand
  • Er stand nur ein mal mit dem Heck höher als er mir mit 2 strichen weniger anzeigte en Tick höher, dachte mir ok kein Fach man aber weil er schräg steht setzt sich das Öl mehr in dir andere richtung... so drauf geachtet auf der Heimfahrt kontrolliert zeit er mir maximum an. Heute auto kurz vorm abstellen auf der arbeit noch mal im iDrive kontroliert und er zeigt maximum an.
  • Ich denke er hat sich da einfach Verschluckt

    Wenn du gewissheit haben willst, lass ihn auslesen. Deinem Nick nach gehe ich von München / Fürstenfeldbrucker Raum aus.

    Bei Bedarf kann ich ihn dir gerne mal auslesen.

    Ein defekter TÖNS (Thermischer Ölniveausensor) würde aber nicht nur einen Eintrag im Fehlerspeicher, sondern auch eine gelbe Öllampe in deinem Tacho anzeigen (bei Motorstart für ca 1-2 Minuten).

    Nachdem keiner dieser Infos von dir kam, gehe ich nicht von diesen Anzeigen aus.

    Daher - er hat sich Verschluckt. Beobachte das ein wenig, und sofern er nicht Absinkt, ist es auch in Ordnung.
  • Bin aus Frankfurt am Main. ich beobachte das mal habe jetzt in 3600km ölwechsel anstehen wollte ich schon lang eigentlich gemacht haben... der sensor ist ja net wirklich teuer könnte man beim ölwechsel gleich neuen dran machen.. ne Im Tacho hat er garnix angezeigt ausgeleuchtet.

    Aber sagen wir mal der ölstandsensor sei defekt dann würde er mir trotzdem anzeigen das ich mit zu wenig öl fahre oder? Dafür ist der Thermischer Ölniveausensor nehm ich an.
  • Es kommt drauf an in wie weit defekt

    Wenn ein Marder am Kabel was durchgebissen hat, dürfte er nix mehr anzeigen.

    Beim E39, E46, etc. war dieser Hauptsächlich um den Öldruck zu messen. Nicht den Ölstand.

    Sofern diese Lampe aber nicht an geht..... würde ich da auch nichts machen.

    Wenn du das Öl seine 30000 km drin hast kann der Stand etwas gesunken sein. Wenn er nun durch fahren / wankungen anfängt, dort zu "schwappen" und ggf. kurz mal einen balken weniger angezeigt hat.....

    ganz ehrlich - mach dir da keinen kopf
  • Habe es im Auge,er ist seit 2 tage wieder konstant... mir kommt es so vot als würde das Nur auf tauchen wenn ich den Ersatz schlüssel benutze... Beide schlüssel waren leer habe sie geladen und zum probieren paar mal die schlüssel gewechselt es ist seit dem erst vor gekommen. Seit ich es hier geschildert habe ist der stand wie er davor war. Kann mir net erklären wieso es wegen dem schlüssel sein sollt, warscheinlich nur zufall.
  • Hallo,
    ich gesell mich mal dazu.

    Mein N52b25 Baujahr 2005 mit 160tkm, ist seit kurzem auch sehr durstig.
    Bei mir ist der Ölverbrauch aber absolut unkonstant.
    Letzte Woche Freitag 400 km über die Autobahn. Vor der Fahrt habe ich natürlich den Ölstand gecheckt und aufgefüllt. Mein Tempo lag immer zwischen 100-150.

    Samstag morgen durfte ich knapp über 1 Liter nachfüllen. Sonntag zurück. Gleiches Fahrprofil.
    Der Ölstand war nach 400 km noch immer voll. Jetzt bin ich die Woche regelmäßig Kurzstrecke gefahren und bisher kam noch keine Meldung. Morgen prüfe ich wieder.

    Hab seit dem letzten Ölwechsel ein 5 Liter Kanister leer gemacht. :(

    Der Motor ist absolut trocken, sauber und läuft ruhig. Die Kerzen wurde vor kurzem gewechselt. Am Wochenende haben wir alle rausgeholt und geguckt. Kein Öl und volle Kompression auf allen Töpfen. Auch ist am Auspuff kein Dunst erkennbar.
    Im Fehlerspeicher sind auch keine Einträge zu finden.

    Das der Motor allgemein viel Öl verbraucht, ist schon traurig. Aber dieser Verbrauch ist nicht mehr normal.

    Was kann ich noch prüfen oder machen?
  • easyandi schrieb:

    Hallo,
    ich gesell mich mal dazu.

    Mein N52b25 Baujahr 2005 mit 160tkm, ist seit kurzem auch sehr durstig.
    Bei mir ist der Ölverbrauch aber absolut unkonstant.
    Letzte Woche Freitag 400 km über die Autobahn. Vor der Fahrt habe ich natürlich den Ölstand gecheckt und aufgefüllt. Mein Tempo lag immer zwischen 100-150.

    Samstag morgen durfte ich knapp über 1 Liter nachfüllen. Sonntag zurück. Gleiches Fahrprofil.
    Der Ölstand war nach 400 km noch immer voll. Jetzt bin ich die Woche regelmäßig Kurzstrecke gefahren und bisher kam noch keine Meldung. Morgen prüfe ich wieder.

    Hab seit dem letzten Ölwechsel ein 5 Liter Kanister leer gemacht. :(

    Der Motor ist absolut trocken, sauber und läuft ruhig. Die Kerzen wurde vor kurzem gewechselt. Am Wochenende haben wir alle rausgeholt und geguckt. Kein Öl und volle Kompression auf allen Töpfen. Auch ist am Auspuff kein Dunst erkennbar.
    Im Fehlerspeicher sind auch keine Einträge zu finden.

    Das der Motor allgemein viel Öl verbraucht, ist schon traurig. Aber dieser Verbrauch ist nicht mehr normal.

    Was kann ich noch prüfen oder machen?
    Die billige Variante wäre das Anti Karbon Mittelchen in die Zündkerzenlöcher zu kippen und hoffen dass es funktioniert. Die teure Variante wäre die überarbeiteten Kolben zu verbauen. Prinzipiell kannst du vorher aber mal die Kurbelgehäuseentlüftung erneuern. Vielleicht hilft das etwas. Welches Öl fährst du?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr Death ()