Ambiente Beleuchtung als stiller Verbraucher - Lichtschalter / Dimmrädchen kaputt; wechseln?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ambiente Beleuchtung als stiller Verbraucher - Lichtschalter / Dimmrädchen kaputt; wechseln?

    Hallo liebe BMW e60 Freunde,

    ich habe folgendes Problem und hoffe, dass ihr mir hierbei hilfreiche Tipps geben könnt:

    Mein Auto ist ein BMW 525 xd, BJ 2009

    Seit einiger Zeit fährt die Ambientebeleuchtung (Mittelkonsole, Knöpfe etc) hier nicht mehr richtig runter, das Auto "schläft" sozusagen nicht richtig ein. Damit einhergehend bekomme ich dann immer die Meldung, dass die Batterie stark entladen sei.

    Bei meiner Recherche nach einer Lösung für das Problem habe ich oft gelesen, dass das Herunterdrehen bzw. Herunterdimmen der orangenen Ambientebeleuchtung bzw. das Ausstellen eben jener hier Abhilfe schaffen kann. Wenn ihr hierzu auch noch einen Tipp habt, bin ich euch sehr dankbar :)

    Leider kann ich das nicht ausprobieren, da der Vorgänger das Dimmrädchen wohl einmal mit Gewalt in die eine oder andere Richtung gedreht hat, dass es kaputt ging und seit dem nur noch durchdreht bzw. hinten dran verschwunden ist (siehe Bilder, hier sieht man nur noch ein "glattes" Rädchen ohne die sonst üblichen, griffigen Rillen im Rädchen). Hier passiert demnach nichts mehr. Da ich sowieso immer nur mit voller Ambientebeleuchtung fahre, war das damals nicht soo relevant für mich.

    Nun aber möchte ich gerne um dem auf den Grund zu gehen, die Lichtschalter ausbauen und ersetzen. Leider habe ich verschiedenste Teile gefunden, die teilweise schon unterschiedlich aussehen und jetzt frage ich mich ob ich trotzdem alles was für den e60 im Internet angeboten wird, auch bei meinem Auto passt.

    Ich habe euch ein paar Bilder angehangen - entschuldigt die Bildqualität, ich habe die Bilder gerade eben gemacht und es ist leider schon dunkel. Aber man sollte dennoch alles relevante erkennen. Ist es nun möglich einen Lichtschalter einzusetzen, der etwas anders aussieht wie bspw. der, der auf dem Bild mit dem weißen Hintergrund zu sehen ist (ebenfalls angehangen)?


    Vielen Dank schon einmal im Voraus für die Tipps und Ratschläge.

    Beste Grüße,
    MrHunter
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-11-30 um 18.41.13.png

      499,82 kB, 638×469, 4 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-11-30 um 18.41.30.png

      793,35 kB, 882×480, 3 mal angesehen
    • s-l1600.jpg

      88,86 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
  • Kennst du nicht zufällig jemanden, der dir den Schalter ausbauen und zerlegen kann?
    Mit etwas Glück ist bei dem Gewaltakt des Vorbesitzers nur etwas aus seiner Verankerung gesprungen und du kannst das Rädchen einfach wieder reparieren.

    Ansonsten kannst du zum Testen die sogenannte "Bedieneinheit Licht" sowohl vom LCI, als auch vom VFL benutzen.
    Aus welcher Gegend kommst du denn? Ich hätte definitiv noch eine vom VFL rumliegen.

    Ausschalten der Ambientebeleuchtung geht übrigens nicht - nur runter dimmen.

    Zum ursprünglichen Problem:
    Was sagt denn der Fehlerspeicher?
    Wenn ein einzelnes STG nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit herunter fährt (Warens 15 oder 30 Minuten? Bin mir gerade nicht sicher...), wird es im Regelfall dazu gezwungen und es wird ein Eintrag im Fehlerspeicher erzeugt.