Hinterachs Schwinge Buchsen - neue Reparaturlösung von Meyle

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hinterachs Schwinge Buchsen - neue Reparaturlösung von Meyle

    Servus zusammen,

    da viele ja früher oder später mit dem Problem der ausgeschlagenen Buchsen an den Hinterachsschwingen konfrontiert werden und BMW nur den teuren Komplett Austausch anbietet, finde ich die folgende Lösung von Meyle echt eine gute Alternative.



    Soll keine Werbung sein für Meyle, sind meiner Meinung nach aber momentan der einzige Hersteller, der tatsächlich eine für jeden Hobbyschrauber oder Werkstatt umsetzbare Lösung anbietet. lemförder bietet zwar auch die Lager an, aber ohne passendes Werkzeug.
    Die Buchsen kommen vorgespannt in einer Hülse und werden in einer ganz normal Werkstattpresse umgepresst.

    Der Satz vorgespannter Hülsen kostet ca 60€ (4 Stück), der Satz inklusive zweier passender Druckstücke kostet ca 110€.

    Habe es selbst schon getestet und verbaut und finde es eine gute Lösung für ein Problem, das jeden E6X früher oder später treffen wird.
  • Finde ich eine gute und vernünftige Lösung. Ich denke auch das man das ganze auch ohne Werkstattpresse mittels hochfester Gewindestangen hinbekommen könnte. Aber sollte man die Teile wie Schwingenlager, Stoßdämpfer-Auge nicht im belasteten Zustand, also in Normallage festziehen? Wird irgendwie nicht so klar dargestellt.
  • Anzugsdrehmomente werden ja auch nicht genannt. Schau im Newtis welche Drehmomente in Normallage und welche so angezogen werden.


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Die Buchsen sind zu finden mit folgender Meyle-Teilenummer: 314 753 0000/HD

    Und diese Nummer inkl Montagewerkzeug 314 754 0000/HD (wohl aber im Internet nicht bestellbar - bzw habe keine Seite gefunden die es anbietet) aber die Ein- und Auspresswerkzeuge hat jede Werkstatt.
  • CCC88 schrieb:

    Anzugsdrehmomente werden ja auch nicht genannt. Schau im Newtis welche Drehmomente in Normallage und welche so angezogen werden.


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Die Buchsen sind zu finden mit folgender Meyle-Teilenummer: 314 753 0000/HD

    Und diese Nummer inkl Montagewerkzeug 314 754 0000/HD (wohl aber im Internet nicht bestellbar - bzw habe keine Seite gefunden die es anbietet) aber die Ein- und Auspresswerkzeuge hat jede Werkstatt.
    So hab ich das ja gar nicht gemeint. Ich kenne den Ablauf. ;) Aber man hätte es im Video schon richtig darstellen bzw. andeuten können.
  • Na ich bin mal gespannt wie gut das in den Werkstätten klappt und wie lang die Lager halten. Ich mache das jetzt schon eine ganze Zeit. Das Lager in die Schwinge zu bekommen, ist sicherlich machbar. Aber es so zu machen, das die Schwinge nicht reißt, das ist die Kunst dabei. Auch die Demontage von 200tkm alten Buchsen ist ein Thema. Aber gut, dann habe ich jetzt wohl weniger zu tun. :D :thumbsup:
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!