530D Turbopfeifen für experten ich weis snicht weiter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 530D Turbopfeifen für experten ich weis snicht weiter

    Hallo Zusammen!
    Auch ich musste mich jetzt anmelden und mit vom stillen mitleser zum User aufgestiegen da ich absolut nichtmehr weiter weiss.
    Zuerst vorweg. Suche genutzt und alles über Turbos im E61 durchgelesen. Und nu zu meinem "Problem"
    Ich fasse mich mal kurz: E61 530d Bj 2006 231ps mit knapp 90kKm gekauft jetzt sind es ca 150kKm. Langstreckenfahrzeug
    Der Turbo (oder was auch immer!! aber das geräusch kommt von da) pfeift
    seit ca 20.000km. vor ca 3 Wochen wurde es extrem laut zusätlich kamerhöhte Emmissionen.
    Es wurde getauscht AGR Turbo DPF Glühkerzen GK Steuergerät Drallklappen ausgebaut Ansaubbrücke gereinigt alle Dichtungen neu.
    Und es Pfeift immernoch!!!!
    Daspfeiffen tritt meist zwischen ca 1200 und 2200 umdrehungen auf darüber
    ist es eig immer weg. Gelegenlich pfeift auch gar nichts. komplett weg!
    Nochzu den getauschten sachen. Turbo sieht nicht defekt aus. DPF saß zu,
    Glühkerzen und Steuergerät wurden getauscht weil er mir alle als defekt
    angezeigt hat. AGR wurde getauscht wegen dem fehler erhöhte emmissionen.
    Der fehler ging aber erst mit dem Tasuch den DPF. Thermostate werden
    noch getauscht.


    Hat noch jemand eine Idee was da noch Pfeifen könnte? Hat jemand vielleicht eine Werkstatt im Großraum Dortmund der helfen kann!?


    Ich weiss echt nicht mehr weiter.
  • Ja Krümmer wäre noch das einzige. Aber da kommt man halt mal garnicht dranne. Und das komische ist halt das es schlagartig ab 2200 Umdrehung ca aufhört. Ach.. Und siehe da erhöhte emmisionen kommt immernoch. Wenn ich ihn lösche kann ich aber öfter mal auch lange fahren.
  • bei Turbos kann man viel falsch machen

    - welcher Turbo wurde verbaut ? überholter Schrott oder neuer Garret
    - wurde der Turbo beim Einbau vernünftig mit Öl vorbefüllt und der Motor nach dem ersten Starten erstmal im Leerlauf laufen gelassen ?
    - Ölabscheider gewechselt ?
    - alle Ölleitungen zum Turbo gewechselt ?
    - Luftfilter neu ?
    - Dichtringe der Druckschläuche gewechselt ? (auch an Ladeluftkühler)
    - Ladeluftschläuche auf Risse kontrolliert ?

    hat er das im Stand auch ? oder nur beim Fahren ?

    mach mal `n Soundfile
  • Es wurde ein überholter von turbo Center owl ei gebaut. Denke schon das alles richtig gemacht wurde. War in ner Werkstatt. Luftfilter ist nicht neu aber ist auch noch nicht sehr alt. Olabscheider? Meinst du Kurbelwelle Gehäuse Entlüftung? Mach ich die tage. Hab heute die Thermostate gewechselt. Auto wird wieder warm und jetzt was mir auffiel. Ab 80 grad war das pfeifen weg. Zwei mal hintereinander. Nach längerem fahren kam es wieder aber definitiv weniger. Ach ja und der Fehler 4501 agr regelabweichung kommt immernoch.
  • Moin. Mal neuogkeiten. Heute morgen hatte ich das Gefühl ixh reite auf nem pony zur arbeit. Das pfeifen war weg dafür starkes ruckeln aber nur von ca 1000-1500 umdrehungen. Fehler im Speicher raildrucksensor signal und abgasrückführung regelabweichund. Der kommt aber ja schon langer. Möchte jetzt mal das magnetventil wechseln welches vor dem agr sitzt also in der Unterdruck Leitung Schläuche sind alle in Ordnung.
  • Generell zu Turbos: die Ursache des Pfiefens eines Turboladers ist in fast allen Fällen nicht der Turbo selbst, sondern eine Undichtigkeit in der Ladeluftstrecke.

    Hatte auch ein Pfeifen bei meinem 530d 231PS, es war der LLK und eine Ladeluftleitung undicht.

    Mach das was Dr. Death schon empfohlen hat, komplette ladeluftstrecke abdrücken.
    .