Zigarettenanzünder hat Dauerplus und zieht Batterie leer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zigarettenanzünder hat Dauerplus und zieht Batterie leer

    Hallo zusammen,

    ich weiß, dass mein Zigarettenanzünder nur Zündungsplus hatte. Dort habe ich einen Audio Bluetooth Empfänger angeschlossen, welcher mit dem AUX Eingang des Radios verbunden ist.
    Dieser lief nur, wenn ich dem Auto Zündung gegeben habe.
    Seit Kurzem ist es jedoch so, dass der Zigarettenanzünder Dauerplus hat und die dort angeschlossenen Verbraucher dauernd Strom ziehen und die Batterie leer ziehen.
    Wisst Ihr woran das liegen kann?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
  • so ist es auch,

    Zig-Anzünder hat Kl15 und nicht Kl30g

    das Relais für die Ziganzünder ist im Kofferraum-Sicherungskasten verbaut. Leider ist es kein von außen zugängliches Steck-Relais sondern fest im Gehäuse des Sicherungskastens integriert.
    Das Relais wird vom CAS geschaltet.

    Gibt nur zwei Möglichkeiten:

    Relaiskontakt bleibt hängen oder CAS spinnt.

    Edit:

    Einfach das Kabel am Sicherungskasten kommend vom CAS abklemmen - ist dann immernoch Strom an den Zig-Anzündern, hängt das Relais.
  • RatCar schrieb:

    egal bei welchem Baujahr/Modell/Motor auf Kl. 15 sein.
    Das stört mich seit ich das Auto habe, gibt es da einen Trick, ohne die komplette Verdrahtung ändern zu müssen, das auf Kl. 30 zu bekommen ?

    Hatte gleich zu Anfang mal mein Telefon an die Ladebuchse gehängt und dann ganz schön gestaunt, dass es nicht voll war, als ich wieder kam, sondern einfach aus. Nachdem ich das Auto abgetsellt hatte, nun ja, es war kein Saft auf der Bordsteckdose, wie ich inzwischen weiß. Im E39 hat das all die Jahre funktioniert, so hätte ich das gerne wieder.

    Nebenbei, was ist mit der Bordsteckdose im Kofferraum, muss man da, wenn man im Sommer kühles Getränk haben will nach einer Tour, dann den Schlüssel stecken lassen, oder wie ?

    PS: Was ist denn nun ein CAS schon wieder ?
  • Man könnte am Sicherungsmodul hinten den Pin für die Steckdose auspinnen und auf einen Kl. 30-Platz stecken.

    Von meinen ADAC-Zeiten damals weiß ich aber, dass das für die meisten Menschen keine gute Idee ist, weil ruckzuck ist die Batterie leer, wenn was vergessen wurde ;)

    Die Steckdose im Kofferraum ist auch auf Kl. 15.

    CAS = Car Access System. Steuert unter anderem eben auch die Kl. 15 ;)
  • Möchte das bei meinem Dicken auch nachrüsten und direkt von der Batterie mit einem 2,5 mm² Kabel mit einer 10A Sicherung dazwischen an die die Dose gehen.

    Wegen der Batterie Entladung, wenn ich da einen Spannungswächter noch dazu nehme, könnte es das Problem beheben, oder?
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gruss Löwenherz

    Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Löwenherz ()

  • CAG schrieb:

    also sind die ganzen dosen alle völlig nutzlos... toll. Ist es die aufgabe des herstellers, für die dummheit der nutzer eine wirklich noch nutzlosere lösung zu finden? Das ist das gleiche wie diese sinnlose lichtprogrammierung, anderes thema...
    Die Dosen sind ja nicht nutzlos. Man kann sie ja während der Fahrt nutzen. Wenn Du an die Autobatterie eine Kühlbox hängst, was denkst du wie lange die das mitmacht? Eine Nacht genügt und du startest morgens nicht mehr.
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • 530xit schrieb:

    Wenn Du an die Autobatterie eine Kühlbox hängst, was denkst du wie lange die das mitmacht? Eine Nacht genügt und du startest morgens nicht mehr.
    Das ist doch meine Entscheidung und dann ganz allein mein Problem und kein Grund für die AG mich hier in irgendeiner Weise zu bevormunden. Wenn ich während einer Rad-/Wandertour meine Box da dran hänge, damit ich bei Rückkehr ne kalte Limo habe, das Ding beim abschließen der Karre aber den Strom abstellt, dann ist die Dose für mich nutzlos. Ebenso wenn ich mein leeres Bimm da dran hänge, während ich rund ums Auto zugange bin und ich dafür die ganze Zeit die Zündung an haben muss, dann ist die Dose auch nutzlos. Während der Fahrt brauche ich kein Telefon, da habe ich eines als Festeinbau. Aber Hauptsache das Radio lässt sich ohne Schlüssel einschalten. Also erkläre mir bitte nicht, was ich als sinnlos zu empfinden habe, zumal das bei allen meinen vorangegangenen 5ern ohne Stress funktioniert hat. Und niemals war die Batterie leer, 90 Ah wollen verbraten sein beim Laden eines Telefons.
  • CAG schrieb:

    530xit schrieb:

    Wenn Du an die Autobatterie eine Kühlbox hängst, was denkst du wie lange die das mitmacht? Eine Nacht genügt und du startest morgens nicht mehr.
    Das ist doch meine Entscheidung und dann ganz allein mein Problem und kein Grund für die AG mich hier in irgendeiner Weise zu bevormunden. Wenn ich während einer Rad-/Wandertour meine Box da dran hänge, damit ich bei Rückkehr ne kalte Limo habe, das Ding beim abschließen der Karre aber den Strom abstellt, dann ist die Dose für mich nutzlos. Ebenso wenn ich mein leeres Bimm da dran hänge, während ich rund ums Auto zugange bin und ich dafür die ganze Zeit die Zündung an haben muss, dann ist die Dose auch nutzlos. Während der Fahrt brauche ich kein Telefon, da habe ich eines als Festeinbau. Aber Hauptsache das Radio lässt sich ohne Schlüssel einschalten. Also erkläre mir bitte nicht, was ich als sinnlos zu empfinden habe, zumal das bei allen meinen vorangegangenen 5ern ohne Stress funktioniert hat. Und niemals war die Batterie leer, 90 Ah wollen verbraten sein beim Laden eines Telefons.
    Grundsätzlich kannst Du tun was du willst. Wenn Dir die kalte Limo wichtiger ist, wie mit dem Auto fahren zu können, gut. Dann Klemm die hintere Dose einfach auf Dauerplus, ist in 5 min erledigt. Grundsätzlich finde ich Deine Vorstellung von “sinnvoll” aber, sagen wir mal milde, sehr schräg. 90ah sind nicht viel, vor allem ist das nicht wie ein Tank, bei dem man 80ah verballern kann und dann mit den restlichen 10ah noch startet. Vielleicht solltest du Dich erstmal aufschlauen, bevor Du von Bevormundung sprichst. Und was ich Dir hier erkläre, auf Deine nutzlosen Kommentare, lässt Du bitte schön meine Entscheidung sein.
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • Naja, das war bei allen Autoherstellen ja bis etwa vor 10-15 Jahren normal das der Zigarettenanzünder Dauerplus hatte. Da hast du die Sitzheizung in Form eines Überziehers halt mal in der Steckdose vergessen. Na und, da hatte jeder Autofahrer nen Starthilfekabel im Auto. Heute hat eben jeder nen Laptop im Auto, nur damit kann man kein Auto mit ner leeren Batterie starten.
    Gruß Uli
  • Neu

    Zur Not hätte ich noch ein Powerpack dabei, funktioniert tadellos, muss nur immer voll geladen sein.

    Kann man auch über den Zigianzünder aufladen ;)

    EDIT: Bei eisiger Kälte nicht im Fahrzeug liegen lassen, da macht er schlapp. Ich habe ihn in meinem Rucksack wenn ich zur Arbeit fahre.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gruss Löwenherz

    Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Löwenherz ()

  • Neu

    530xit schrieb:

    Grundsätzlich kannst Du tun was du willst. Wenn Dir die kalte Limo wichtiger ist, wie mit dem Auto fahren zu können, gut...
    Dann müssen ja alle BMW Fahrer bis zum E60 ja alles Übermenschen in Sachen Bedienung eines BMWs gewesen sein, denn bis zum dem Zeitpunkt hieß Bordsteckdose immer Klemme 30 und die Leute sind mit den Autos auch nicht reihenweise stehen geblieben im Sommer nachm Sport. Also das war im E28 so, im E34, im E39, im 7er und 3er... und jetzt im E60 und neuer plötzlich ist das ganz toll furchtbar und der Nutzer muss wie ein Kleinkind vor sich selbst geschützt werden, oder wie ? Und ob mein Kommentar nutzlos ist, kannst du gar nicht beurteilen, fehlt dir schlichtweg der Einblick in die das Nutzungsprofil meiner Autos. Fakt ist, ein Bordsteckdose != Klemme 30 ist und bleibt für mich Unfug. Ende.