530D 2008 LCi Glühkerzenwechsel + ASB Reinigung und Drallkappen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 530D 2008 LCi Glühkerzenwechsel + ASB Reinigung und Drallkappen

    Servus Leute :)
    Habe mich heute spontan dazu entschlossen die G-Kerzen zu wechseln.
    Motor vorher schön warm gewesen und dann ging es direkt schon los....von der ersten Schraube an bis zum rausholen der Kerzen vergingen 45 min.
    Alles Top gelaufen...... im Anhang ein paar Bilder!

    Karren hat jetzt 150k runter......Drallklappen sehen noch gut aus.....LCI vertärkt PiPAPo....
    Habe mir aber auch vorsichtshalber das ganze Kappen Set ( Blindstopfen ) bestellt, jedoch werde ich dieses aber NICHT einbauen, da diese noch Super in Schuss sind.

    Die Geschichte mit den Klappen erinnert mich leider an meinen damaligen MG ZS 180. War ein V6 2.5L und hatte den gleichen Mist in der ASB verbaut, haben nur anders ausgesehen und war als system, welche die Klappen bewegt, von innen zusammengebaut ( noch schlimmer )
    Überwiegend ist es da so gewesen, dass das Gestänge innen verlief, nicht wie bei uns außen und dazu noch aus Kunststoff gewesen ist....es kam durch den ganzen Motorkiller Schrott :motz: + Öl sehr oft zum Bruch
    dieser Koppelstange. Deswegen wurden die ASB´ken geöffnet, der ganze MISt rausgerissen und wieder verschlossen. Trotz fehlender D-Klappen gab es keine Probleme mit dem Motor.....
    AU etc? kein Problem!!!! und jetzt kommts...der Quatsch wurde auch damals schon von BMW gefertigt für die Engländer :wall:
    und ja es war ein benziner....trotzdem der gleiche unnötige mist.

    Falls jemand jedoch meint bzw. wenn die ASB ( auch die Drallklappen und das AGR ständig KRÄFTIG verrußt sind, baut den Mist aus!!! Es passiert nichts!! Auch bekommt der Wagen die AU.....
    Beispiel: Mein Vater hatte mal ein ( ja ich weis FORD :rolleyes: ) MOndeo 2007....der 2.0tdci saß auch ständig zu, vorallem das AGR.
    Maßnahme: ASB reinigen, die innereien weg, AGR mit einem schnell zum rüberklappen Plättchen stillgelegt, gemeckert hat er ja, gelbe LEuchte. :thumbup: nach ca. 60k KM ASB runter zur Kontrolle, ERGEbnis: Schön sauber !
    Gelbe Motorleuchte immer an, für AU Metallplatte rübergekippt und auf offen Stellung, weil wegen TÜV :whistling: TÜV bekommen und platte wieder auf zu stellung....Die Möhre lief in seinem Besitz ( vom anfang 55K ) von 90k KM mit AGR etc Stilllegung bis 370k Km astrein....soviel dazu..... Kein Partikelfilter zu etc. alles in Ordnung.

    Fazit: Egal ob LCI oder nicht. wenn der stark verrußt, dann haut die Klappen raus! :thumbsup:
    Morgen werde ich meine Teile ein wenig reinigen und wieder mit neuen Dichtungen einbauen.
    Von Vorteil ist auch IMMER mit einem Drehmomentschlüssel zu arbeiten...


    Falls jemand eine Anregung hat oder Fragen oder Meinungen....bitte. Auf gehts :trinken:
    Bilder
    • IMG_0359.JPG

      495,36 kB, 1.008×756, 12 mal angesehen
    • IMG_0360.JPG

      264,77 kB, 756×1.008, 10 mal angesehen
    • IMG_0361.JPG

      285,56 kB, 756×1.008, 13 mal angesehen
    • IMG_0362.JPG

      294,69 kB, 756×1.008, 12 mal angesehen
    • IMG_0363.JPG

      388,09 kB, 1.008×756, 19 mal angesehen
    • IMG_0364_LI.jpg

      409,08 kB, 1.008×756, 15 mal angesehen
    • IMG_0365.JPG

      259,17 kB, 756×1.008, 20 mal angesehen
    • IMG_0366.JPG

      209,69 kB, 756×1.008, 16 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AdmiralPimpa ()

  • Ich finde deine Aussage -> "baut die Drallklappen aus, passiert nichts" sehr gewagt. Warum wohl sind die seitens BMW verbaut worden? Das muss einen Grund haben. Dazu hätte ich gerne eine Erklärung von dir.
    Will man es vernünftig anstellen, besorge man sich die ASB vom 525D LCI, bearbeite die Stege etwas und schon hat man eine ASB ohne Drallklappen. Sind die Stege bearbeitet, passt diese ASB auch für den 530D und 535D. Ich spreche nur von den LCI Dieselmotoren. Bei den VFL Motoren kenne ich mich diesbezüglich nicht aus.
  • Habs selbst herausgefunden. Die haben schon ihre Daseinsberechtigung -> Sie dienen der Rußunterdrückung im Teillastbereich. Die Klappen stehen da halb offen und geben der Luft bei einströmen einen "Drall" . Deswegen ja auch Drallklappen und bewirken somit eine bessere Luftverwirbelung und somit eine bessere Abgasnorm.
    Demnach sollte man sich den Ausbau wohl doch besser überlegen.
    Gibt es keine Fehlermeldung, wenn die Klappen fehlen? Man kann diese ja ansteuern.
  • Mir geht es in erster Linie nicht so sehr um den Filter (obwohl Rußunterdrückung...naja), eher darum, dass es nicht ganz legal zu sein scheint. Kommt mir somit nicht in die Tüte ;)
    Der Aschegehalt ist nicht sonderlich wichtig, eher der Differenzdruck ;)
  • @ Vassago
    Deine Frage hast du dir ja jetzt selbst ganz ok beantwortet. Die D-Klappen dienen zur Reduktion von Stickoxiden, dank der Politik wurden die Normen verschärft! das wars.....

    Sooooooo und jetzt zu meinem weiteren Schritt...
    Da ich Urlaub habe, wollte ich mich mal dransetzen und reinigen.

    Also baue ich die D-Klappen aus und traue meinen Augen nicht 8o :cursing:
    2 der Klappen haben einen Schaden :angry: Siehe Bilder im Anhang

    Eine hat die ganze lange Seite die Dichtung weg und die andere "nur" einen Teil! Und das soll sich überarbeitete und verstärkte Version nennen???? :blablabla:
    Die 3. hat das Silikon schon sehr gekrümmt, d.h. die wäre wahrscheinlich die nächste. Die andere nur zum Vergleich wenn alles da sitzt wie es sollte....also ok.
    Jetzt bin ich mir im klaren, warum er vor kurzer Zeit bei Tempolimit 120Km/h etwas länger als 4-5 sec. gut gebockt hatte.....anscheinend bzw. zum Glück verbrannt das feine Zeug :motz:

    Die Dinger sind jetzt draußen und werden DEFINITIV durch Blindstopfen ersetzt!!!!!

    Der Schein trügt von außen. Wenn man diese Klappen nicht ausbaut und die von der anderen Seite mal begutachtet.

    Bin ich froh das 3 Kerzen angezeigt wurden....sonst hätte ich das in nächster Zeit nicht in Angriff genommen.
    Bilder
    • IMG_0371.JPG

      176,42 kB, 756×1.008, 17 mal angesehen
    • IMG_0372.JPG

      258,78 kB, 756×1.008, 15 mal angesehen
    • IMG_0373.JPG

      188,93 kB, 756×1.008, 16 mal angesehen
    • IMG_0374.JPG

      198,48 kB, 756×1.008, 18 mal angesehen
    • IMG_0378.JPG

      248,86 kB, 756×1.008, 18 mal angesehen
  • Das kann ich dir nicht beantworten.

    Alles was ich sehe bzw. auch bestätigen kann: Meine ist die erste Original BMW von MARKIV AUTOMOTIVE, Zulieferer von BMW.

    Es heißt ja das diese ab einem bestimmten Jahr verstärkt wurden...

    Bringt all nichts, bin gleich dabei diese wieder einzubauen.
    Werde berichten ob und wie sich der Zustand ohne Verhält :)
  • Moin zusammen :)

    Wollte mal nach ca. 12000km ein Ergebnis liefern. :dau:

    Alles trocken! Vergleich Bilder siehe 1. Beitrag.
    Unter der ASB sieht es trocken aus, außer das AGR Ventil setzt sich wieder langsam zu! AGR halt.....regelmäßig reinigen. :whistling:

    Gestern habe ich mich noch an die KGE gemacht. Bin davon ausgegangen, wie in anderen Foren geschrieben wird, das diese evtl. auch zu ist.
    FEHLANZEIGE!!! Die Entlüftungseinheit ist sauber, Membran Ok, keine Emulsion, alle Schläuche frei etc. siehe Bilder
    Habe einfach trotzdem die von FEBI Bilstein eingebaut, passt 100% :thumbup:

    Frage mich dann nur, warum die bei einigen so furchtbar aussehen...... ?(

    Mein Motor läuft wohl seit dem Ausbau der Drallklappen doch ganz gut.
    Ölwechsel wurde ja auch bei ca. 150k gemacht. Anzeige im Display und am Peilstab -> Max.
    Also nichts ersichtliches Verbraucht... Hoffe das bleibt auch schön lange so :thumbsup:

    Allzeit gute Fahrt :respekt:
    Bilder
    • IMG_1311.JPG

      1,22 MB, 2.016×1.512, 9 mal angesehen
    • IMG_1314.JPG

      746,96 kB, 1.512×2.016, 8 mal angesehen
    • IMG_1317.JPG

      752,12 kB, 2.016×1.512, 9 mal angesehen
    • IMG_1318.JPG

      830,82 kB, 1.512×2.016, 9 mal angesehen
    • IMG_1319.JPG

      876,14 kB, 1.512×2.016, 7 mal angesehen
    • IMG_1320.JPG

      1,22 MB, 1.512×2.016, 9 mal angesehen
    • IMG_E1324.JPG

      387,95 kB, 1.512×2.016, 10 mal angesehen