Kaufberatung Alpina b5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eisbaer schrieb:

      Mein Alpina habe ich aus 5ter Hand. Es will ihn seid über einem Jahr keiner haben. Sachade. Und ich denke nicht, dass der Preis zu hoch ist. Kannst ja mal kurz über meine Anzeige gehen, was du so meinst.


      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…action=parkItem&scopeId=C
      Korrigier doch bitte mal die Rechtschreibfehler in der Anzeige. Dann mach doch auch noch zusätzlich eine Anzeige bei eBay-Kleinanzeigen + eBay und ergänze den Titel um No 330 325. Wenn man sieht was für Mondpreise für einen 330er aufgerufen werden, könnte das vielleicht jemanden Interessieren der eigentlich nur einen 330er sucht. Es gibt genug Leute die eben nur nach BMW 330 / 325 suchen und nicht speziell nach Alpina deshalb der Zusatz No 330 325.
    • Jeder Alpina E60 hat dieses Lenkrad, es gab auch kein anderes. Nichtmal als SA.

      In diesem Lenkrad sind im Kranz Tasten für das Hoch- und Runterschalten eingearbeitet, anstelle von Schaltwippen. Switch-Tronic nennt sich das.

      Solche Lenkräder sind rar und gutes Geld wert. Gehören aber zu einem originalen B5(s).

      Ansonsten kann man immer nur zum Kauf eines solchen Fahrzeuges raten. Man darf sich aber nicht von u.U. merklich niedrigeren Anschaffungskosten im Vergleich zum M5 blenden lassen, im Unterhalt nimmt sich das nicht viel...

      Im Schnitt fährt ein B5 aber mit 1,5 Litern weniger Verbrauch umher.
    • Habe gerade mal im Alpina-Archive recherchiert. Die Aussage von Zlatko, vielen Dank für den Beitrag, kann ich somit bestätigen.
      Alle Alpina B5/B5S haben dieses Lenkrad. Was mir nur auffiel die älteren Baujahre haben einen anderen Wahlhebel. Unterschied Automatik/Sportautomatik? Die meisten, wenn ich meinem Augenmaß trauen kann, lach, haben 19 Zoll Alus. Manche auch 20 Zoll.
      20er finde ich viel schöner. Weiß jemand ob man den B5 auch mit 20ern bestellen konnte oder sind diese nachträglich montiert worden? Der B5 aus der Anzeige besitzt im Archive (Nr. 391) die Typenbezeichnung am Heckdeckel. In der Anzeige ist diese nicht mehr vorhanden.

      Ich habe es so vor, falls meiner morgen nicht weg geht, wo von ich ausgehe, werde ich mitte bis ende nächster Woche einen Besichtigungstermin ausmachen. Falls das Fz. noch verfügbar ist und meinen für die Inzahlungnahme anbieten. Vlt passts ja wenigstens so ein bischen. Klar werde ich wenn auf en Dekra-Siegel oder dergleichen bestehen und die höchste Garantie die ich abschließen kann. Ob da dann auch der Radialverdichter drinnen ist? Ist zwar ein Verschleißteil aber hatte mir mal einen e91 B3 angeschaut, da konnte ich die Turbos Versichern.

      Vielen Dank dass so viele BMW-Fans geantwortet haben. Ich werde berichten.

      Grüße

      David
    • Ab Mitte 2007 gab es den LCI, dort wurde auch der Wahlhebel der Automatik geändert. Nämlich von mechanisch (VFL) auf elektronisch (FL/LCI).
    • Zlatko schrieb:




      Ansonsten kann man immer nur zum Kauf eines solchen Fahrzeuges raten. Man darf sich aber nicht von u.U. merklich niedrigeren Anschaffungskosten im Vergleich zum M5 blenden lassen, im Unterhalt nimmt sich das nicht viel...

      Im Schnitt fährt ein B5 aber mit 1,5 Litern weniger Verbrauch umher.
      Im Benzinverbrauch liegt der M5 mindestens 5Liter über den B5. Der B5 verbrauch auf der Landstraße 9-10 L.Ich habe z.Z. 13,5 L als Durchschnitt, bei zum teil(sehr) schnellen AB Etappen. Was beim B5 der Radialverdichter ist(3000€),ist beim M5 Lagerschalen, Vanos Magnetventile Doppelkupplungsgetriebe die Kupplung, Drosselklappensteller, usw. . Also der M5 ist im Unterhalt um einiges teurer.

      Gruß
    • karli schrieb:

      Zlatko schrieb:

      Ansonsten kann man immer nur zum Kauf eines solchen Fahrzeuges raten. Man darf sich aber nicht von u.U. merklich niedrigeren Anschaffungskosten im Vergleich zum M5 blenden lassen, im Unterhalt nimmt sich das nicht viel...

      Im Schnitt fährt ein B5 aber mit 1,5 Litern weniger Verbrauch umher.
      Im Benzinverbrauch liegt der M5 mindestens 5Liter über den B5. Der B5 verbrauch auf der Landstraße 9-10 L.Ich habe z.Z. 13,5 L als Durchschnitt, bei zum teil(sehr) schnellen AB Etappen. Was beim B5 der Radialverdichter ist(3000€),ist beim M5 Lagerschalen, Vanos Magnetventile Doppelkupplungsgetriebe die Kupplung, Drosselklappensteller, usw. . Also der M5 ist im Unterhalt um einiges teurer.
      Gruß
      Danke Karli, das denke ich auch das der B5 günstiger ist als der M5. Und die Versicherung auch nehme ich mal stark an. Aber 13,5l werde ich nicht schaffen. Eher 15-16l denke ich. Aber das ist ok bei unter 7000km die Saison. Der Radialverdichter dachte kostet so 4000€?
      Habe ich das richtig gehört, kann bei unter 100tkm schon kaputt gehen oder kann auch 300tkm halten?
      Gruß
    • Eisbaer schrieb:

      Hey,

      ja das mit den Vorbesitzern habe ich gesehen und dass nichts von unfallfrei steht. Mir persönlich machen viele Vorbesitzer nichts, wenn er gut gepflegt wurde. Aber man bekommt sowas dann später nichtmehr verkauft. Mein Alpina habe ich aus 5ter Hand. Es will ihn seid über einem Jahr keiner haben. Sachade. Und ich denke nicht, dass der Preis zu hoch ist. Kannst ja mal kurz über meine Anzeige gehen, was du so meinst.

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…action=parkItem&scopeId=C
      Nicht falsch verstehen oder so,der Wagen ist schön, aber

      1. Es ist und bleibt einfach nur ein 3er, ob der jetzt alpina oder Sonst wie heißt, es bleibt ein 3er, dann auch noch ein touring. Das will halt nicht jeder.
      2. Die meisten sind mit nem 330i zufrieden.
      3. Die 6.hand schreckt ab
      4.der Preis ist hoch
      5.Alpinas sind eher gefragt als B5,6,oder B7

      Trotzdem viel Erfolg beim Verkauf :)
    • Eisbaer schrieb:

      Danke Karli, das denke ich auch das der B5 günstiger ist als der M5. Und die Versicherung auch nehme ich mal stark an. Aber 13,5l werde ich nicht schaffen. Eher 15-16l denke ich. Aber das ist ok bei unter 7000km die Saison. Der Radialverdichter dachte kostet so 4000€?Habe ich das richtig gehört, kann bei unter 100tkm schon kaputt gehen oder kann auch 300tkm halten?
      Gruß
      Radialverdichter 3000€ +Einbau Preise können sich erhöht haben. Haltbarkeit ist abhängig von Belastung und es gibt 3 verschiedene Radialverdichter, die letzte Generation hält am längsten.

      Gruß
    • GTS_Tarik schrieb:

      Eisbaer schrieb:

      Hey,

      ja das mit den Vorbesitzern habe ich gesehen und dass nichts von unfallfrei steht. Mir persönlich machen viele Vorbesitzer nichts, wenn er gut gepflegt wurde. Aber man bekommt sowas dann später nichtmehr verkauft. Mein Alpina habe ich aus 5ter Hand. Es will ihn seid über einem Jahr keiner haben. Sachade. Und ich denke nicht, dass der Preis zu hoch ist. Kannst ja mal kurz über meine Anzeige gehen, was du so meinst.

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…action=parkItem&scopeId=C
      Nicht falsch verstehen oder so,der Wagen ist schön, aber
      1. Es ist und bleibt einfach nur ein 3er, ob der jetzt alpina oder Sonst wie heißt, es bleibt ein 3er, dann auch noch ein touring. Das will halt nicht jeder.
      2. Die meisten sind mit nem 330i zufrieden.
      3. Die 6.hand schreckt ab
      4.der Preis ist hoch
      5.Alpinas sind eher gefragt als B5,6,oder B7

      Trotzdem viel Erfolg beim Verkauf :)
      Servus GTS_Tarik,

      Punk 1-3 gebe ich dir vollkommen Recht. Und ich war vor 6 Jahren so froh und stolz den b3 als Touring gefunden zu haben und auch noch in der bomben Farbe. Ja die meisten mögen keine Tourings.

      Punkt 4 naja Für 11 400€ vb wird keiner einen Alpinaa verkaufen in dem Zustabd. Da bin ich mir wirklich ganz sicher.

      Punkt 5 raff ich nicht :(

      Dank dir
    • Billythekid schrieb:

      Ich finde den Preis auch hoch für deinen Alpina dreier, die normalen 330i mit 258 PS sind so bei 6900€ angesetzt.

      Aber viele mögen den dreier was soll daran schlecht sein? Manche mögen halt keine großen Autos, sind nur Probleme mit in die Stadt fahren und parken.
      Hallo, ich finde den Preis nicht hoch. Vergleichbare sind mit 16k angesetzt. Meiner mit 11,4k. Gut gibt auch welche für 13k. Die sind aber älter VfL und mehr km.
      Lg
    • Ich denke auch, dass der TE vorher ausreichend recherchiert hat, wie die Alpinas am Markt so gehandelt werden. Sofern das Scheckheft und der Wagen insgesamt gut gepflegt (wie auf den Bildern ersichtlich) würden mich jetzt die 6 Vorbesitzer nicht unbedingt stören.
    • Vassago schrieb:

      Ich denke auch, dass der TE vorher ausreichend recherchiert hat, wie die Alpinas am Markt so gehandelt werden. Sofern das Scheckheft und der Wagen insgesamt gut gepflegt (wie auf den Bildern ersichtlich) würden mich jetzt die 6 Vorbesitzer nicht unbedingt stören.
      ja das hat er natürlich. Ich kann einen Alpina nicht für das Geld wie ein 330 gehandelt wird verkaufen. Das ist Blödsinn und wird auch keiner machen. Was die Autos so kosten hatte ich ja schon geschrieben. Bei mir ist es halt die 6te Hand und der Touring. Aber deswegen bin ich schon soweit runtergegangen. Was mehr als fair ist. Zum Glück ist es kein Notverkauf. Muss ihn nicht verschenken. Mir schenkt ja auch keiner ein Auto, lach.
      Wünsche allen einen schönen Sonntag.