Was kosten gebrauchte Styling 128 & M172

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was kosten gebrauchte Styling 128 & M172

    Moin,

    Bin bisschen am stöbern nach Felgen.
    Die genannten Felgen gefallen mir.
    Meine montierten M135 gefallen mir auch sehr gut aber ich such noch was für evtl Winter.

    Habe folgendes gefunden bei bucht Kleinanzeigen
    Styling 128 guter Zustand mit Reifen nexxen
    1200€ will der haben.

    M172 ebenfalls guter Zustand mit kunmho
    800€ will der haben

    Beide Räder in den maßen 245 35 19 vorne und hinten

    Sind das faire Preise?

    Die Styling 128 finde ich total überteuert.

    Kosten die wirklich so viel?
  • 1200€ sind sogar für Mischbereifung, schon arg teuer. Da müssen die aber im Topzustand sein. Neu kostet ein Satz bei leebmann so um die 2100€ inkl. neuer Bereifung in 19 Zoll. Bei Kleinanzeigen sind doch welche unter 1200€ drin!
  • Die sind laut Bilder im top Zustand, Naja trotzdem übertrieben.

    Hab ihm 950€ angeboten, wenn er nicht will sein Pech, find das Design schön aber unbedingt haben muss ich die nicht....

    In meinem Fall geht's um den E60 ohne allrad.

    Gehört da nicht eigentlich hinten 9,5jx19 mit 275er Reifen drauf??

    Bei beiden Rädern die ich genannt habe?

    Oder hab ich da nen Denkfehler
  • GTS_Tarik schrieb:

    ... find das Design schön aber unbedingt haben muss ich die nicht....

    "Aus dem Zusammenhang reiß!"


    Oder hab ich da nen Denkfehler
    Nein, Du hast keinen Denkfehler!
    Die M172 stehen Deinem Wagen nun wirklich nicht, die stehen meinem besser :D
    Und ich suche die für den nächsten Sommer, aber erst kommt der Motor dran :)

    Und mal im Ernst, was Felgen kosten, oder Reifen, oder was auch immer ... es ist immer so viel Wert, wie es jemandem Wert ist ;)

    Klar sollte man den Markt ein wenig im Auge behalten um nicht über den Tisch gezogen zu werden, weil man am Ende z. B. etwas gebrauchtes gekauft hat, was über dem Neupreis lag.

    Frage: Wie weit weg sind die Felgen weg von Dir?
    Bilder über das Internet und das Geschreibsel eines Verkäufers können dermaßen trügen!
    Bei einem 4-stelligen Betrag kann es sich durchaus lohnen die Felgen vorher zu begutachten.

    Wenn sie nichts sein sollten, dann hast Du Dein Benzin für einen guten Zweck ausgegeben ... Du hast keinen Ramsch bekommen.
  • GTS_Tarik schrieb:

    Da ich den Markt seit Jahren nicht beobachte kenn ich die Preise nicht im Detail, daher hier gefragt.
    Und genau das ist der Punkt den ich angesprochen habe!
    Schau nach Qualität, und nicht nach dem Preis.

    Hast Du Angst zuviel zu bezahlen?
    Was ist zuviel?
    Was ist zuviel für Dich?

    Jeder hat Angst davor zuviel zu bezahlen, aber keiner hat Angst zuviel Qualität zu bekommen.

    Man wird immer etwas finden was günstiger ist, man wird immer etwas finden was teurer ist.
    Man muss nur lange genug danach suchen.

    Ich würde nie jemand anderen danach fragen was ich mir wert bin.
    War das Denkanstoß genug? ;)
  • weiß nicht was ihr habt,


    1200.- für nen Satz 128ger oder 172ger ohne Bordsteinschäden und gutem Zustand ist doch vollkommen ok. Wenn die Reifen auch noch taugen, dann ist der Preis sogar super !


    rundum kaputt und angeschlagen bekommt man die natürlich auch wesentlich billiger.

    Vassago schrieb:

    1200€ sind sogar für Mischbereifung, schon arg teuer. Da müssen die aber im Topzustand sein. Neu kostet ein Satz bei leebmann so um die 2100€ inkl. neuer Bereifung in 19 Zoll. Bei Kleinanzeigen sind doch welche unter 1200€ drin!
    hab das gerade bei Leebmann recherchiert

    die 128er gibt es neu in 8,5x19 überhaupt nicht mehr, und die 9,5er kann man nicht auf der Vorderachse fahren, also fällt dein Vergleich schonmal flach.
    die 172ger kosten bei Leebmann in 2xVA8,5 und 2xHA9,5 = 1823,52 Euro ohne Reifen. Die Preise sind bereits reduziert, da gibts auch keinen Rabatt mehr. Mit halbwegs vernünftigen Neureifen kommt man also nicht annähernd auf unter 2400.-€.
  • alles viel zu pauschal

    entscheidend für den Preis sind doch drei Dinge:

    Gummi: Hersteller, DOT und mm, gleichmäßig abgefahren
    Felge: Zustand

    das Paket macht den Preis

    ein Satz 172ger in makellosem Zustand mit Conti oder Michelin DOT 2018 und 7mm rundherum wäre mir zB auch 1700.-€ wert. (wenn ich diese Felgen unbedingt haben müsste)
    dagegen ein Satz 172ger mit Bordsteinschäden mit LingLong DOT2013 und 3mm rundherum wäre mir vielleicht nur 600 wert...oder garnichts
  • Mir ist aufgefallen das viele Verkäufer von eigentlich E39 Felgen versuchen bzw angeben das diese angeblich auch beim E60 sowie weiteren Baureihen passen würden.

    Wie soll das Funktionieren ? Adapterplatten/Zentrierringe lese ich öfter.....

    E39 hat Nabenduchmesser 74,1
    E60 72,5 wenn ich richtig gelesen habe

    Konkretes Beispiel

    Dotz Mugello 19 Zoll
    OMU9L9-15
    KBA Nummer 46871

    komplettrad.store/ALCAR_Gutachten/OMU9L9__15.pdf

    Das Gutachten hat mir der Verkäufer zugesand, ehrlich gesagt steht da ganz schön viel Bahnhof drin.

    Echt nervig das ganze...eigentlich möchte ich bei Original BMW Felgen bleiben, aber die ein oder andere Zubehör sehen nicht schlecht aus .
  • Der E39 fällt in der Tat als einziger aus der Rolle, was den Nabendurchmesser angeht. Keine Ahnung, was sich BMW wohl dabei gedacht hat. Sicher kann man da mit Adapterplatten handieren, ich würde es eher nicht tun und keine Felgen vom E39 kaufen.
  • GTS_Tarik schrieb:


    E39 hat Nabenduchmesser 74,1
    E60 72,5 wenn ich richtig gelesen habe
    Ich habe diese Konstallation mit Zentrierringen jahrelang gefahren.
    Ich bin also kein Gegner davon, aber auch kein Befürworter.
    Allerdings sollten es dann auch die richtigen Maße sein.

    Es sind 72,6mm!
    Bilder
    • auto2007.jpg

      349,97 kB, 1.239×827, 7 mal angesehen
    • Ringtreff-juni-05.jpg

      111,29 kB, 800×600, 8 mal angesehen