Glühstifte wechseln - bietet das hier jemand an (Berliner/Dresdner Raum)?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Glühstifte wechseln - bietet das hier jemand an (Berliner/Dresdner Raum)?

    Moin,

    im letzten Winter habe ich das Problem bereits festgestellt. Bei kalten Außentemperaturen kommt ein Zylinder erst nach 3-5 Sekunden richtig in Fahrt und sorgt in dieser Zeit für einen etwas unrunden Lauf. Das Auslesen des Fehlerspeichers bestätigt den Verdacht, dass Glühstift im Zylinder X ein Problem hat/defekt ist.

    Über den Sommer war das Problem nicht wahrnehmbar, jetzt wo es wieder kälter wird, geht es wieder los und ich denke mal hier sollte man was tun.

    Die nächste BMW Werkstatt hat mir für den Wechsel aller Glühstifte einen Kostenvoranschlag von 750EUR gemacht ... ich habe irgendwie mit 200-300EUR gerechnet. Daraufhin sagte man mir man müsse das Steuergerät und alle Zuleitungen ebenfalls austauschen. Das schreibt BMW München sicherlich vor, aber ein SG was noch in Ordnung ist prophylaktisch austauschen ... widerstrebt mir irgendwie.

    Da bei dieser Aktion die Ansaugbrücke ja mit runter muss, bietet es sich an die Drallklappen gleich mit auszubauen, nur ob das die reguläre BMW Werkstatt macht, weiß ich nicht/wage ich zu bezweifeln.

    Die Frage ist eigentlich: Gibt es in Berlin, Brandenburg, Sachsen jemanden mit einer Werkstatt der Lust hätte diese Arbeiten durchzuführen? (Vorzugsweise etwas günstiger als 750EUR) :wall:

    Oder habt ihr Tipps zu wem man gehen kann, was zu tun ist? Eine Getriebespülung würde ich auch noch machen wollen. Das wollte ich eigentlich bei ZF in Berlin machen lassen, aber wenn man das mit den Glühstiften eventuell kombinieren kann ...
  • Das Steuergerät ist tatsächlich sehr ungünstig platziert. Durch die Lage unter der Ansaugbrücke kommt oft Ölnebel in das Steuergerät. Dadurch geht es ziemlich häufig kaputt. Als Anzeichen dient mir immer der Fehlerspeicher. Die Glühkerzen selbst sind eigentlich sehr robust und gehen nur sehr selten kaputt. Wenn mehr als eine Glühkerze im Fehlerspeicher hinterlegt ist, ist es vermutlich das Steuergerät. Ich tausche das Steuergerät alle 2 Jahre. Da jedes Mal neue Dichtungen für die Ansaugbrücke verbaut werden müssen, und es beim 530d ein ziemlicher Aufwand ist mache ich aber die Glühkerzen auch jedes Mal neu.

    Ich kann dir die Arbeiten im Rhein-Main-Gebiet machen, aber das ist von Berlin etwas weit... :)

    edit: Dass die Zuleitungen getauscht werden ist mir neu...
  • Shishagott schrieb:

    Das Steuergerät ist tatsächlich sehr ungünstig platziert. Durch die Lage unter der Ansaugbrücke kommt oft Ölnebel in das Steuergerät. Dadurch geht es ziemlich häufig kaputt. Als Anzeichen dient mir immer der Fehlerspeicher. Die Glühkerzen selbst sind eigentlich sehr robust und gehen nur sehr selten kaputt. Wenn mehr als eine Glühkerze im Fehlerspeicher hinterlegt ist, ist es vermutlich das Steuergerät. Ich tausche das Steuergerät alle 2 Jahre. Da jedes Mal neue Dichtungen für die Ansaugbrücke verbaut werden müssen, und es beim 530d ein ziemlicher Aufwand ist mache ich aber die Glühkerzen auch jedes Mal neu.
    [..]
    edit: Dass die Zuleitungen getauscht werden ist mir neu...
    Das Glühkerzensteuergerät hat keine Probleme mit dem Öl, sondern mit den hohen Strömen der Glühkerzen -> grundsätzlich falsche Auslegung oder unpassende Ansteuerung -> Fehler bei BERU.

    Sind nicht alle Glühkerzen oder das Steuergerät direkt hinterlegt (also nur einzelne Glühkerzen) ist in 99% der Fälle das Steuergerät in Ordnung.
    Immer die Zuleitung zum Steuergerät an der Steuergeräteseite prüfen (einfach nach unten herausziehen, ist nur eingeschnappt). Ist der Stecker angeschmort, muss die Zuleitung getauscht werden, da sie als Folgefehler zu einem Steuergerätedefekt führen kann bzw. das Steuergerät bald wieder als defekt eingetragen wird.
  • saft6luck schrieb:

    Das Glühkerzensteuergerät hat keine Probleme mit dem Öl, sondern mit den hohen Strömen der Glühkerzen -> grundsätzlich falsche Auslegung oder unpassende Ansteuerung -> Fehler bei BERU.
    Vielen Dank für den Hinweis. Das mit dem Öl war eine Vermutung, da das Steuergerät jedes mal sehr stark verdreckt ist. Letztlich ist es ja auch gleich, was es genau kaputt macht - allein die Tatsache dass so ein Steuergerät nicht sehr lange hält ist schon ärgerlich genug.
  • Danke für Eure Rückmeldungen,

    @Shishagott

    NRW wäre besser gewesen, da ich dort Ende des Jahres in der Wuppertaler Ecke bin :)

    @Lex112

    Danke für den Kontakt

    Was mich noch interessiert. Wie bewertet ihr den Kostenvoranschlag der BMW Werkstatt. Ist 750€ nicht ein wenig überzogen für diese arbeiten oder ist das noch im grünen Bereich?
  • Ist der übliche BMW Preis. In einer freien kostet es so 400€ je nachdem wie fest die Glühkerzen drin stecken. Es gibt auch Leute die fahren mit der Kiste auf die Autobahn bis er richtig heiß ist und wechseln die dann auf die schnelle auf dem Rastplatz. Wenn der Motor heiß ist gehen die angeblich relativ leicht raus.
  • Ich erwärme den Block vorsichtig mit einem Heissluftfön wenn die Glühkerzen festsitzen. Da kann ich die Temperatur digital einstellen. Auf einem Rastplatz hab ich nicht die Ruhe =)

    Kosten für 6 Glühkerzen: ca 60 .- €
    Kosten für das Beru steuergerät: ca 60 .-€
    Kosten Dichtungen: ca 30 .-€

    Dauer ca 2 Stunden.

    Was die mit Leitungen meinen, die sie tauschen ist mir ein Rätsel. Wenn du der BMW Werkstatt 600.- € für ihre Arbeit bezahlen möchtest, kannst du das gerne machen. Aber bitte glaub nicht, dass nur Meister an deinem Auto schrauben.
    Es gibt ja online Portale bei denen man die Werkstattkosten vergleichen kann. Das würde ich an deiner Stelle mal für deinen Standort durchspielen.
  • Wenn wir schon bei der Anleitung sind:

    Den Motor kann man auch im Stand warmlaufen lassen, bis der Lüfter einschaltet. Wichtig ist das Kühlwasser, da das oben "kühlt". Heissluftfön als punktuelle Erwärmung würde ich nicht machen.
    Evtl. ein paar Tage vorher ein paar Tropfen Öl um die Glühkerze.

    Noch wichtiger, mit Drehmomentschlüssel öffnen! Wenn das spezifizierte Drehmoment für das Lösen überschritten wird (je nach Hersteller 25-30Nm), gleich nochmal Öl drauf und eine Woche später wieder probieren (oder zum Fachmann gehen).
    Dann reinigen der GK-Kanäle nicht vergessen (mit Speziealwerkzeug) und die neuen Kerzen (Gewinde mit GK-Montagefett) mit spezifiziertem Drehmoment (je nach Hersteller 15-18Nm) anziehen.

    Zuleitungen der GK müssen nicht getauscht werden, Zuleitung zum Steuergerät prüfen.

    Auflageflächen der Dichtungen reinigen (Kanäle abdecken). Die Dichtungen der ASB sind temperaturfest und hochelastisch und müssen bei weiteren Arbeiten frühestens nach einem Jahr wieder ersetzt werden. Wer sie bei jedem Wechsel tauscht, sollte evtl. Nachbau verwenden. Drehmoment auch beim Anziehen der ASB beachten.
  • gerdf schrieb:

    Danke für Eure Rückmeldungen,

    @Shishagott

    NRW wäre besser gewesen, da ich dort Ende des Jahres in der Wuppertaler Ecke bin :)

    @Lex112

    Danke für den Kontakt

    Was mich noch interessiert. Wie bewertet ihr den Kostenvoranschlag der BMW Werkstatt. Ist 750€ nicht ein wenig überzogen für diese arbeiten oder ist das noch im grünen Bereich?
    Dann bist Du bei mir in der Ecke.
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • Shishagott schrieb:

    Kosten für 6 Glühkerzen: ca 60 .- €
    Kosten für das Beru steuergerät: ca 60 .-€
    Kosten Dichtungen: ca 30 .-€

    Dauer ca 2 Stunden.

    Es gibt ja online Portale bei denen man die Werkstattkosten vergleichen kann. Das würde ich an deiner Stelle mal für deinen Standort durchspielen.

    Eben, dass ist das was mich stört. Selbst bei einem BMW Stundenlohn von 120€/h kommt man da irgendwo bei 400-450€ raus. Aber wahrscheinlich kostet das SG auch nicht 60 sondern 160€ und die Glühstifte 200€ statt 60€.

    Bzgl. des Werkstattvergleiches. Die nächste BMW Werkstatt ist 40km von mir entfernt. Daher gehe ich i.d.R. in einer Opel Werkstatt in meinem Ort die Durchsichten, Reifen, Öl Geschichten machen lassen. Bei der letzten Anfrage das Kühlwasser Thermostat zu wechseln, hat man abgewunken. Offensichtlich trauen sich die Mechaniker/Meister das nicht zu. Kann ich ja auch ein Stückweit verstehen. Jedes Auto/jede Marke hat so ihre eigenarte und man kann nicht auf allen Hochzeiten herumtanzen.
    Mit den Glüstiften war es das Gleiche auch hier hat man abgewunken und auch bei einer weiteren "freien" Werkstatt, bei der ich angefrag habe wurde der Auftrag "abgelehnt". Also entweder geht es denen allen zu gut hier oder die Reparatur hat einen Haken (Abbrechen der Glühstifte vielleicht?). Hätte jedenfalls nicht gedacht, dass sich dieses Unterfangen so schwer gestalten würde. Die 750€ in der BMW Werkstatt zu bezahlen finde ich einfach nur Wucher.

    @530xit
    BIn ich dann nur in Deiner Nähe oder hättest Du auch die Möglichkeit diese Arbeiten (ggf. gemeinsan) zu erledigen? :D
  • Ich habe letztes WE meine Glühkerzen und auch das Steuergerät selbst gewechselt. Ansich ist das keine große Sache. Am meisten Zeit beansprucht das ganze Abschrauben der Ansaugbrücke und Verkleidungszeuch... Vorher den Wagen warm fahren. Und die Glühkerzen mit Drehmomentschlüssel aufschrauben. Das größte Problem war das Steuergerät. Da kommst du nur sehr bescheiden ran. Habe mehrfach laut geflucht. Aber irgendwann ging es dann... Also ich würde es bei diesem Kostenvoranschlag vom Freundlichen definitiv selbst machen.
  • gerdf schrieb:

    Shishagott schrieb:

    Kosten für 6 Glühkerzen: ca 60 .- €
    Kosten für das Beru steuergerät: ca 60 .-€
    Kosten Dichtungen: ca 30 .-€
    Aber wahrscheinlich kostet das SG auch nicht 60 sondern 160€ und die Glühstifte 200€ statt 60€
    leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…71&og=05&hg=12&bt=12_1197

    Bosch Glühkerze Duraterm: 8,76.-€ pro Stück macht bei sechs Stück: 52,56 .-€
    Beru Glühkerzensteuergerät: 65,10 .-€
  • crusty1000 schrieb:

    Ich habe letztes WE meine Glühkerzen und auch das Steuergerät selbst gewechselt. Ansich ist das keine große Sache. Am meisten Zeit beansprucht das ganze Abschrauben der Ansaugbrücke und Verkleidungszeuch... Vorher den Wagen warm fahren. Und die Glühkerzen mit Drehmomentschlüssel aufschrauben. Das größte Problem war das Steuergerät. Da kommst du nur sehr bescheiden ran. Habe mehrfach laut geflucht. Aber irgendwann ging es dann... Also ich würde es bei diesem Kostenvoranschlag vom Freundlichen definitiv selbst machen.
    Hätte ich eine Werkstatt, ich wahrscheinlich auch :top:
    Mietwerkstätten gibt es hier bei uns auch nicht (ja, bin im Niemandsland) :pinch:
  • Es geht ja nicht nur um die "Werkstatt" - man braucht nen kleinen Drehmomentschlüssel mit Links-Lauf-Messung, Nuss für die Glühkerzen, ein paar "exotische" Werkzeuge z.B. für die Versteifung oder Reinigung der GK-Kanäle etc.

    Wer kein Geschick mitbringt, der sollte es machen lassen.
  • Also keine Ahnung, ich brauchte kein spezielles Werkzeug für diese Arbeiten. Man kann es auch "Schlimmreden" -> "ohja, Spezialwerkzeug und exotisches Werkzeug, bloß nicht allein machen" :/ Einzig beim herausschrauben der GK würde ich keine übermächtige Gewalt bzw. einen DM-Schlüssel anwenden, um ein mögliches Abreißen der GK zu verhindern. Wurde aber ausführlich beschrieben, wie man dies unterbinden kann.