Anhängerkupplung E Buchse nachbestücken

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anhängerkupplung E Buchse nachbestücken

    Hallo,

    ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber letzten Endes geht es um Elektronik. Nämlich um die Anschlüsse der Anhängerbuchse.
    Von Haus aus ist es eine 13 Polige Buchse, bei der aber nur mit 10 Kabeln bestückt ist. Soweit ist das ja auch erst mal normal.
    Die 3 übrigen kann man individuell an das Fahrzeug anpassen. Auch gut gedacht. Leider ist aber auch nur in 10 Löchern eine Kontakt Hülse drin, so das man die restlichen 3 Anschlüsse nicht nachbestücken kann.
    Ich habe schon mal im ETK nachgesehen, aber nichts gefunden, das man die Hülsen einzeln kaufen kann. Weiß jemand von Euch mehr?
  • Ich habe nur fertige Kabel gefunden. Aber alle ohne Hülsen. Kabel brauche ich eigentlich nicht. Ich brauche nur die Hülsen. Die sind bei BMW 2 teilig.
    Nein, ich will keine Ladeleitung legen. Die ist vorhanden (also Dauerplus, wobei ich nicht weiß, ob Dauerplus wirklich gut ist. Was ist wenn ich den Hänger, oder was auch immer über Nacht dran lasse? Dann ist Morgens die Batterie sicherlich leer.)
    Ich möchte 2 Kabel legen die ein Relais schalten. Quasi eine Erkennung ob der Hänger angeschlossen ist.
  • Am Anhänger gibt es 2x 12V. Einmal Dauerplus, die Leitung liegt nie ab Werk, muss immer gelegt werden. Und Einmal geschaltet Plus, diese Leitung liegt immer. Zündung an und da ist Strom drauf, Zündung aus und 30min später wird der Strom weg geschaltet. Die Erkennung ob ein Anhänger dran ist, liegt schon in der Dose, glaube das war Pin 12.
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • Also nach DIN Norm 72570 sind die Buchsen 12 und 11 frei für individuelle Fahrzeugbelegung. 10 wird, wenn man sich an die Norm hält, als Ladeleitung genommen. Ich verstehe das so, das dort ein Plus über Zündung gelegt werden sollte wenn man ihn braucht. Und 9 ist allgemeine Stromversorgung. Da ist bei mir auch Strom drauf. Ich werde mal gucken, ob sich der Strom dort nach 30 Minuten abschaltet. Das würde mir reichen.
    Die Erkennung damit das Fahrzeug weiß, ob ein Anhänger dran hängt, wird wahrscheinlich über einen Messwert vom Canbus gemessen.
    Denn PIN 10, 11 und 12 sind bei mir definitiv nicht belegt.
  • 530xit schrieb:

    Am Anhänger gibt es 2x 12V. Einmal Dauerplus, die Leitung liegt nie ab Werk, muss immer gelegt werden. Und Einmal geschaltet Plus, diese Leitung liegt immer. Zündung an und da ist Strom drauf, Zündung aus und 30min später wird der Strom weg geschaltet. Die Erkennung ob ein Anhänger dran ist, liegt schon in der Dose, glaube das war Pin 12.
    es ist umgekehrt !

    Dauerplus Pin 9 + und Pin 13 Masse ist bei Werkskupplung immer angeschlossen, bei original BMW Nachrüstsätzen ebenfalls.

    Zündungspluss muss man ergänzend selber legen wenn man es haben will
  • bimmertech schrieb:

    Dauerplus Pin 9 + und Pin 13 Masse
    Genau das ist das Problem. Dann brauche ich das ja nicht ausprobieren. Denn Dauerplus saugt mir ja dann zwangsläufig die Batterie leer wenn der Wagen steht. Da hat meiner Meinung nach mal wieder ein Entwickler nicht richtig mitgedacht. Denn Sin in so einer Dauerplus Leitung sehe ich nicht. Ich hatte bisher immer nur 7 Pole, deshalb hat mich das nicht interessiert. Das heißt aber auch das ich an jedem Auto mit einer 13 Poligen Buchse mal eben Strom klauen kann. :D
  • bimmertech schrieb:

    Dauerplus Pin 9 + und Pin 13 Masse
    Genau das ist das Problem. Dann brauche ich das ja nicht ausprobieren. Denn Dauerplus saugt mir ja dann zwangsläufig die Batterie leer wenn der Wagen steht. Da hat meiner Meinung nach mal wieder ein Entwickler nicht richtig mitgedacht. Denn Sin in so einer Dauerplus Leitung sehe ich nicht. Ich hatte bisher immer nur 7 Pole, deshalb hat mich das nicht interessiert. Das heißt aber auch das ich an jedem Auto mit einer 13 Poligen Buchse mal eben Strom klauen kann. :D

    PS. So habe es jetzt probiert. Der Plus schaltet sich tatsächlich nicht ab. Wer hat denn so einen Mist entwickelt?
    Damit ist die eigentliche Frage des Threads wieder wichtig. Kann man die Hülsen einzeln kaufen?
  • Bei meinen Nachrüstsätzen war immer geschaltet Plus angesagt! Dazu war immer für Dauerplus ein zusatzkabelbaum angeboten. Ich hab also immer Dauerplus nachgezogen. Ist beim e60, e46 und auch e30 auch nicht schwer, Batterie ist eh hinten, dazu eben eine Sicherung und fertig.
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • Ich wollte aber nicht die originalen Kabel alle durchschneiden die gut gelötet sind um wegen 2 Kabeln alle zu schrauben, was wesentlich anfälliger ist.
    Was ich auch nicht vertehe ist, wie man einen Wohnwagen an der Buchse betreiben kann ohne das der Wagen läuft.
    Ich hatte vorhin nur mal für 2 Stunden eine Prüflampe angeschlossen und bekam danach schon angezeigt Eröhte Batterieentladung.
  • dann hast wohl keine gute Batterie mehr...
    unser Kühli im Wohnwagen zieht 10A, war noch nie ein Problem auf Rastplätzen für ne halbe Stunde. Sicherlich geht das nicht uferlos lange, aber hierfür gäbe es Spannungswächter die den Strom zum Wwg unter einer bestimmten Spannungsschwelle kappen.
    Wenn man längere Zeiten herumsteht, ist man mit einer separaten Wwg-Batterie ohnehin besser bedient.



    ist es denn eine Werkskupplung ?

    wenn ja könntest es mal mit dieser BMW Nummer versuchen 61130007450 = Rundsteckhülse 2,5 mit Kabel.
  • natürlich tut er’s nicht

    530xit schrieb:

    Ich hab nochmal etwas gelesen. Wenn es richtig verdrahtet und codiert ist, soll der Dauerplus nach 10 min automatisch abschalten.

    nö so is es nicht

    Edit:

    daher lege ich hier mal ne BMW Quelle rein:

    OE Nachrüstung:
    motor-talk.de/forum/aktion/Att….html?attachmentId=754064

    ab Werk:
    newtis.info/tisv2/a/en/e60-530…/f-fuses/f65-fuse/sDX7glG


    ...im diesem Sinne kann man sich selber was reimen oder die Fakten checken

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cruzer ()