523i läuft unrund mit starken Drehzahlschwankungen

  • 523i läuft unrund mit starken Drehzahlschwankungen

    Hallo Zusammen!
    Ich habe mir vor einigen Wochen einen gebrauchten 523i LCI (EZ 12/2007) mit aktuell 128 TKM gekauft. Hab den Wagen bei Kauf noch einem Gebrauchtwagencheck unterzogen, der half mir allerdings rückwirkend weniger ;)
    Ich habe eig seit einer Woche nach dem Kauf das Problem, dass der Wagen teilweise sehr unrund läuft, sprich mein Schalthebel vibriert stark, Drehzahlen im Leerlauf schwanken zwischen 400 und 1000 (kurzzeitig, verbunden mit starken Vibrationen im Innenraum). Vorwiegend tritt es unmittelbar nach dem Start auf, wenn der Wagen kalt ist. Ich hatte allerdings auch schon mal nach 20 Min Fahrt einen totalen Leistungsverlust.
    Da der Wagen von seinem Vorbesitzer beim Chris (User 530xit) gewartet wurde, habe ich dankenswerterweise den Kontakt übernommen und war auch schon dort. Zunächst hatten wir eine Fehlermeldung zur Kraftstoffpumpe. Diese wurde aber überprüft und ob der Geräusche und sonstigen Werte (Drücke, etc.) für in Ordnung befunden.
    Dann haben wir den Füllstand des NOX Kat ausgelesen, der mit 43 mg relativ voll war. Anschließend haben wir eine Regenerationsphase angestoßen und ich habe diese durchgeführt (BMW sagt 30 Min Fahrt bei min. 110 Km/H). Trotz alle dem liegt das Problem weiterhin vor.
    Chris schlägt aktuell vor, zunächst den NOX-Sensor zu tauschen. Falls das nicht hilft, eventuell den NOX-Kat und schlimmstenfalls die Injektoren (Die wurden allerdings schon mal durch ihn "Gewartet", dahingehend dass die Kinderkrankheit des N53 nicht mehr auftreten sollte).

    Ergänzen will ich noch: Wir haben auch via Software die Unruhe-werte der Zylinder gemessen, lt. Software dürfen die zwischen -200 und +200 ausweisen, meine lagen alle samt zwischen +/- 0, irgendwas, liefen also sehr ruhig bei der Messung, was eventuell gegen einen dauerhaft defekten Injektor sprechen sollte. Sporadisch wird dieser wohl eher nicht ausfallen, oder?

    Jetzt habe ich bei meinen eigenen Recherchen zu einem defekten NOX-Sensor oder einem NOX-Kat keine Symptome wie starkes Motorruckeln oder Drehzahlschwankungen gefunden.

    Selbstverständlich genießt der Chris als Schrauber mein vollstes Vertrauen, aber ich setze auf das Schwarmwissen zur Eingrenzung möglicher Ursachen. Also, ihr seid gefragt, ob ihr bei eurem N53 ähnliche Symptome hattet, und was schlussendlich geholfen hat.

    Viele Grüße,

    Jens

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jkrus ()