Rändelbolzen zwischen den Kats und dem Vorschalldämpfer beim n62

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rändelbolzen zwischen den Kats und dem Vorschalldämpfer beim n62

    Hat jemand von euch einen tip wie man die rändelbolzen zwischen kat und vorschalldämpfer raus bekommt?

    Abflexen und ausbohren wäre wahrscheinlich die letzte Alternative. Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht ?
  • Ja, die Sache ist die, dass ich seit dem letzten Jahr schon 2x den vorschalldämpfer ab hatte, weil ich mir eine komplette Sportauspuffanlage gebastelt habe . Beim ersten Mal als ich den originalen vorschalldämpfer runter gemacht habe, habe ich die Muttern mit einer Säge und mit einem dremel geöffnet! Dann habe ich aber mit VA muttern die Sache wieder befestigt. Meine Befürchtung ist halt die, dass das Gewinde so langsam ausleiert und ich die Bolzen tauschen muss
  • Oh, VA Muttern gehören da aber auf keinen Fall dran, das kann sich übelst fressen. Besorg dir auf jeden Fall die originalen Bolzen und Muttern falls einer abreisst und dann brauchst du halt FLex, einen Körner und Cobaltbohrer in der passenden Stärke. Angeblich geht es auch, wenn man den Rest vom Bolzen mit dem Brenner glühend macht und dann rausschlägt.
  • ja gut , dass die Bundmuttern aus Kupfer sind habe ich leider erst zu spät gemerkt , als ich neulich Rändelbolzen und Muttern ordern wollte !
    Wie gesagt ausbohren wäre halt die letzte Alternative , darum dachte ich das der eine oder andere einen Tip hat , wie man die Bolzen rausbekommt !
  • Soweit ich weiß sind die Bolzen ja gepresst. Um die sauber rauszubekommen müsstest du die Kads ausbauen, aber das willst du ja vermeiden.
    Kann dir da jetzt keine Tips geben, aber ich meine im EK wurden die Bolzen gegen Schrauben ersetzt
    530i , N53 , 2007-04 , LCI , Schalter