Ruckeln beim 530d

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ruckeln beim 530d

    Neu

    Hallo Jungs,

    es geht um einen E61 530d 235PS von 2008.
    Ich habe vor 3 Wochen eine Getriebeölspühlung machen lassen. Der Wagen schaltet sauber und zieht super durch, eine verbesserung konnte ich feststellen. Jetzt hab ich ein Ruckeln bei 110-120 Km/h, als würde sich der Wagen verschlucken.
    Die Drehzalhl ändert sich nicht, also der Drehzahlmesser bleibt ruhig. Auch spüre ich ein leichtes Vibrieren bei dieser Geschwindigkeit. Kann es sein dass es die Hardyscheibe ist??

    Was sind die Anzeichen bei einem Defekt dieser Scheibe?

    Bin über jeden Hinweis dankbar!

    Gruß
    Michael
  • Neu

    Die hardyscheibe macht solche Symptome nicht. Ist ja quasi nur ein ruckdämpfer den merkst beim lastwechsel.
    Ich tippe auf wandlerkupplung da schwankt er gerne wenn die verschlissen ist, wobei man da was am drehzahlmesser sehen müsste.
    Hast nur das Öl gewechselt oder auch gespült inkl Mechatronik ausgebaut??
    Macht das Getriebe in den Situationen was? Oder kommt das bei konstantfahrt? Ist es mehr wenn du berghoch fährst bei konstanter Geschwindigkeit??
  • Neu

    Hallo,

    also das Ruckeln kommt bei gerader Fahrt auf der Autobahn, bei 110 bis 120km/h. Getriebe schaltet butterweich und der drehzahlmesser bleibt beim ruckeln total ruhig. Getriebe wurde komplett gespühlt und nicht nur Öl gewechselt, es wurde vom Fachbetrieb gemacht.

    Ich werde den Wagen mal auslesen lassen, das AGR Ventil wurde vor 20.000km erneuert. Habe jetzt aktuell 183000km.
  • Neu

    Hmm... da müsste er mir doch Anzeigen dass der DPF überladen ist oder? Was ich aktuell auch noch habe ist, dass ständig die Uhrzeit und der Tages KM stand resettet ist und er mir erhöhte Batterieentladung anzeigt. Anspringen tut er immer ohne Probleme. Batterie wurde vor 3 Jahren bei Bosch erneuert und angelernt.

    Muss ich mal beim Bosch-Service nachschauen lassen, gespannt was rauskommt...
    Batterie schon defekt.... IBS-Kabel... Hecktaster von der Scheibe... Sensoren der Türgriffe...
  • Neu

    Du kommst nicht drum herum den Wagen mal vernünftig ( und ich meine vernünftig) auslesen zu lassen.
    Wenn der dpf Probleme macht, wird dir das erst angezeigt wenn er Schrott ist, in der Diagnose steht da viel mehr drin.
    Wenn du jeden Morgen keine Uhrzeit mehr hast und er dir sagt, erhöhte batterieentladung hast irgendwo ne ruhestromverletzung. Wo findest mit ner guten Diagnose raus.
    Es muss auch nicht die Batterie sein, kann ruhestromverletzung, ibs Sensor, Lima-Regler usw sein.
    Zu dem Verhalten, sprich ruckeln, das ist in ne Glaskugel schauen, defekter lmm, irgendein Sensor usw bis hin zu nem meschanichem defekt, wie wandlerkupplung ( deswegen schaltet er immer noch gut )
  • Neu

    Eine Warnmeldung des DPF kommt erst bei über 50gr Russ...
    Wie Madmax schon sagte. Lies das Auto vernünftig aus und dann sehen wir weiter.
    Eine Batterie kann nach 3 Jahren defekt sein oder auch nur nach einem Monat...also da würde ich nicht sagen die ist erst 3 Jahre alt und kann ja nicht kaputt sein...
  • Neu

    Nur mal am Rande. BMW misst den Gegendruck, mehr nicht!
    Die aschewerte sind rein errechnet.
    Wenn bei abregeldrehzahl die Gegendruck über 1000mbar ist, ist der dpf hin.
    Bis 320mbar bei abregeldrehzahl ist normal.
    Hab ich gestern mal getestet, meine lag bei 150mbar.