E61 523i N52 Dichtung Kurbelgehäuse tauschen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E61 523i N52 Dichtung Kurbelgehäuse tauschen

    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun meinen neuen E61 besser kennen lernen durfte und ich soweit zufrieden bin, jetzt die ersten Dämpfer. Ich habe ihn am WE durchchecken lassen und alles okay bis auf Ölverlust am Motor. Nicht viel, aber es tropft etwas. Man sah es vorher nicht auf Grund der Wanne unter dem Motor.

    Es gibt jetzt drei Stellen wo es leicht Öl raus drückt:

    Ventildeckeldichtung
    Kurbelgehäusedichtung
    Ölwannendichtung

    VDD und Ölwanne sehe ich nicht als Problem an - eher die Kurbelgehäusedichtung.

    Ich habe bisher da aber weder im Forum noch sonst wo was gelesen über den N52 und die Dichtung - trotz Suchen. Hatte schon einmal wer das Problem?
    Meine Werkstatt (Die sich sehr gut mit BMW auskennt) meinte dass dafür der Motor wie auch das Getriebe raus muss und hat mal so 2.000 EURO un den Raum geworfen...

    Was sagt ihr dazu?
    Dank und Gruß!
    Dateien
  • Also, ich würde so vorgehen:
    Erstmal die Ventildeckeldichtung und die Ölwannendichtung erneuern. Dann ne schöne Wäsche und schauen ob am Kurbelgehäuse wirklich was undicht ist. Durch den Fahrtwind verteilt sich das Öl nunmal überall.
    Das Kurbelgehäuse selbst abdichten ist tatsächlich ein riesen Aufwand und es wird eine ganze Menge an Spezialwerkzeug gebraucht und es ist sehr kompliziert und Komplex. So etwas würde ich keinesfalls einer freien Werkstatt anvertrauen. Auch habe ich festgestellt das bei solchen speziellen Sachen BMW auch nicht teurer ist, da die eben das Spezialwerkzeug haben, dadurch einfach schneller sind und auch nur die vom System vorgegebenen AW's abrechnen dürfen. Hol dir deshalb auch ein Angebot von BMW ein. Es gibt von BMW einen sog. Treue Service. Da gibt es Rabatt auf Teile und Arbeitszeit. Wenn du mehrere BMW Werkstätten zur Auswahl hast, dann Ruf vorher da an und frag ob sie diesen Anbieten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dr Death ()

  • Das erste Bild sieht mir stark nach Ölwannendichtung aus, da am Block keine Laufspuren zu sehen sind.

    Das zweite Bild könnte das Ergebnis einer porösen und ausgehärteten Dichtung des Öl-/Wasser-Wärmetauschers sein. Diese bzw. die beiden dort verbauten würde ich als erstes austauschen.
    Gruß
    Jochen
    _______________________
    Biete:
    Styling 92 vom E63 in 8,5x19 ET 14 und 9x19 ET 18 in dunkelgrau pulverbeschichtet
  • Super danke für die Hilfe.
    Dann werde ich mal die drei Dichtungen tauschen lassen (Ölwanne, VDD, Wärmetauscher) und schauen ob es danach noch weiter ölt...
    Habe nicht wirklich Lust auf die andere Dichtung :)

    Ich fahre in einem Monat nach Litauen zu Verwandten meiner Frau und überlege es dort machen zu lassen... Bei meinem E39 sowie meinem alten Audi 200 waren die top. Die 3 Dichtung sind ja auch noch relativ gut zu tauschen.

    VG!

    Zur Info: Im Anhang noch einmal der Kostenvoranschlag...
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fobel ()

  • Hallo MadMax1,

    wieso sollte ich keine Kostenvoranschläge posten? Wir leben doch in einer freien Marktwirtschaft im Wettbewerb und ich sehe nicht was da jetzt verwerflich sein sollte - die Werkstatt kann und soll . Kann den Anhang aber auch gerne löschen - nur ohne Preise macht es nicht wirklich Sinn denke ich sowas zu posten. Ist ja auch zur Info für euch und evtl. hilfreich als Indikation was da an Kosten auf einen zukommen können...

    @530xit Danke für die Info. Habe ich mir auch gedacht dass die selten kaputt geht nachdem ich bei Google etc. wenig bis gar nichts da gefunden habe...

    Gruß!
  • fobel schrieb:

    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun meinen neuen E61 besser kennen lernen durfte und ich soweit zufrieden bin, jetzt die ersten Dämpfer. Ich habe ihn am WE durchchecken lassen und alles okay bis auf Ölverlust am Motor. Nicht viel, aber es tropft etwas. Man sah es vorher nicht auf Grund der Wanne unter dem Motor.

    Es gibt jetzt drei Stellen wo es leicht Öl raus drückt:

    Ventildeckeldichtung
    Kurbelgehäusedichtung
    Ölwannendichtung

    VDD und Ölwanne sehe ich nicht als Problem an - eher die Kurbelgehäusedichtung.

    Ich habe bisher da aber weder im Forum noch sonst wo was gelesen über den N52 und die Dichtung - trotz Suchen. Hatte schon einmal wer das Problem?
    Meine Werkstatt (Die sich sehr gut mit BMW auskennt) meinte dass dafür der Motor wie auch das Getriebe raus muss und hat mal so 2.000 EURO un den Raum geworfen...

    Was sagt ihr dazu?
    Dank und Gruß!

    Springa schrieb:

    Das erste Bild sieht mir stark nach Ölwannendichtung aus, da am Block keine Laufspuren zu sehen sind.

    Das zweite Bild könnte das Ergebnis einer porösen und ausgehärteten Dichtung des Öl-/Wasser-Wärmetauschers sein. Diese bzw. die beiden dort verbauten würde ich als erstes austauschen.
    Das sas bei mir ganz ähnlich aus.

    Bei mir war es auch nur die Dichtung des Wärmetauscher. Ist jetzt beim 1er auch dran.

    Es könnte sein, dass Deine Wasserpumpe Drehzahlfehler auswirft, weil der Stecker im Öl liegt. Lass Dir da keine neue WP aufschwatzen. War bei mir auch so. Die erste Werkstatt wollte tauschen. Die zweite meinte, reinigen reicht erstmal. Seitdem ist der Fehler weg.
    Dateien
  • Super Danke für die Info!
    Habe heute morgen den Wagen zum BMW Schrauber meines Vertrauens gebracht und der ist jetzt dran mit dem Auftrag:
    VDD, Ölwannendichtung, Dichtung vom Wärmetauscher...

    Mal schauen was so raus kommt :)
    Gruß!
  • Hallo,
    habe ihn gestern Abend abgeholt - augenscheinlich alles dicht. Die Dichtung am Wärmetauscher war trocken deswegen wurde die nicht gewechselt.

    Habe noch die Kardwanwelle aus- und einbauen lassen inkl. Schmierung damit so ein "klong" Geräusch beim Rücksetzen nicht mehr kommt... Es kam der Hinweis dass laut BMW mal die Kardwanwelle neu geschmiert werden soll und es sein dann weg - war nicht der Fall :/

    Habe insgesamt 990€ bezahlt (inkl. Leihwagen).
    Und damit sich keiner beschwert hier mal anonym die Rechnung damit Leute mal sehen was auf die zukommen kann wenn sie das selber Problem haben...

    Gruß!
    Dateien