Bmw e60 530d springt nicht an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bmw e60 530d springt nicht an

    Hallo ihr Profis,

    Ich bin hier neu und hoffe ihr könnt mir helfen und freue mich über jede Unterstützung.

    Habe mir im März 2018 einen BMW e60 530d 218 ps Automatik gekauft bj 08.2003.
    Alles war Einwandfrei.

    Ich bin vor c.a 2 Monaten auf der Autobahn mit 230km/h gefahren :blablabla: , dann auf einmal plötzlichen Leistungsverlust, weißer Rauch und dann noch der Fehlermeldung "Keine volle Motor Leistung, weiterfahrt zum nächsten Werkstatt ist möglich" und der Motor hat angefangen zu klackern. Ja Ich bin dann ins Werkstatt meines vetrauens gefahren (freie Werkstatt) und er hat dann festgestellt, dass 3 injektoren kaputt sind eig. Nur einen, aber die anderen zwei werden auch bald kaputt gehen und ja haben wir 3 injektoren getauscht von Bosch. Auch 4 Glühkerzen und er meine LMM musste gereinigt werden.
    Nachdem er das alles gemacht hat lief er wieder, aber man hat immer noch dieses komisches geräusch bzw. Klackern gehört ja villeicht etwas weniger.
    Er meinte dann die Kolben mussten überprüft werden und er hat festgestellt, dass der fünfte Zylinder bzw. Kolbe auch kaputt ist und der Turbolader muss auch getauscht werden.
    Nachdem wir den Turbolader und die fünfte Kolbe mit pleuellager getauscht haben selbstverständlich mit neue dichtungen u.s.w haben wir den Motor wieder eingebaut.
    Und jetzt will er nicht mehr anspringen der Anlasser dreht, aber springt nicht an.
    Jetzt meinte der Mechatroniker, dass evtl. Die Wegfahrsperre aktiviert ist haben wir auch überprüft wegfahrsperre ist okay. Und jetzt hat er gesagt, dass die Diesel Pumpe und die Hochdruckpumpe kaputt sind und kommt kein Diesel bis zum Injektoren bzw. kommt zu wenig Diesel ja wir haben die beiden Pumpen auch getauscht der springt immernoch nicht an.

    --- Fehlerspeicher ist leer.

    Der ist heute wieder angesprungen ist aber nach 2 sek. wieder aus.

    Und jetzt hat der Mechatroniker den verdacht, dass der Motor Steuergerät kaputt ist, weil er meine kommt keine Strom an die Glühkerzen oder auch injektoren.

    Ja nächste Woche kommt neues Motor Steuergerät ich hoffe das bringt was. :rolleyes:

    Sorry für die lange gesichte Leute ich wollte nur alles genau erzählen.

    Hat jemand tipps was das sein könnte ?
    Ich bedanke mich schon mal im vorraus für jede hilfreiche Information und freue mich über jede Unterstützung.

    Liebe Grüße.
  • Hat dein Mechaniker einen BMW software mit dem er richtig diagnostizieren kann ?

    es kommt sehr oft vor dass bei einem Motor ausbau/Arbeiten und co danach der Motor nicht startet ...


    tendiere ebenfalls auf EWS !

    pumpe wechseln und co wird sicherlich nicht helfen ... lass einen erfahreren Codierer sich das anschauen. ( und keinen mit Carly handy app schmarn )
  • Jetzt mal ganz ehrlich, wechsel die Werkstatt die wollen dich abzocken.
    Wie haben sie denn getestet das die anderen zwei injektoren bald defekt sind??
    Warum wurden nur vier Glühkerzen gewechselt und nicht gleich alle?
    So ein schwachsinn.

    Die haben gemerkt das du kohle hast und nehmen dich meiner meinung nach aus.
    Auf gut Glück Teile tauschen ist doch schwachsinn.
  • Bmw530218 schrieb:



    Der ist heute wieder angesprungen ist aber nach 2 sek. wieder aus.


    Wenn er 2 sek. gelaufen ist dürfte es nicht am ews liegen... Zumal ja der Fehlerspeicher leer ist...

    Haben sie die drei neuen Injektoren richtig angelernt?

    Nach dem Injektoren Tausch hat meiner auch laut geklackert, aber das war nach ein paar Sekunden vorbei - da musste erst Öldruck für die Hydrostössel aufgebaut werden.

    Da die Hochdruckleitungen nach dem Injektoren Tausch leer waren wird er ein paar Sekunden lang rödeln wenn man ihn das erste Mal wieder startet, aber länger als 6 sek. sollte das nicht dauern.

    Ich würde nochmal alle Stecker genau kontrollieren! Inbesondere an der Ansaugbrücke, am LMM und an allen Teilen, die von der Werkstatt getauscht wurden.

    Kannst du mal ein Video vom Startverhalten machen? Möglichst mit einem Kollegen, der den Motorraum filmt während du versuchst zu starten. Aber bitte nicht zu oft starten - das geht zu Lasten der Batterie und der Anlasser wird schnell heiß und geht dann hops.

    Klingt als hättest du von März bis heute mehr Geld in Ersatzteile und Reparatur gesteckt als dein Wagen gekostet hat <X Mein Beileid! :S