4A62 EWS Manipulation unlösbar 530d springt nicht an DRINGEND

  • 4A62 EWS Manipulation unlösbar 530d springt nicht an DRINGEND

    Erstmal danke an diejenigen welche mir helfen, es drängt etwas....

    Vor 2 Tagen sprang mein e61 530d nicht mehr an, kam aus nem Laden, Anlasser macht keinen Mux. Erst mit Fremdstrom probiert weil ich dachte ok, Batterie nicht mehr tacko - kein erfolg.
    ADAC angerufen, der tippt auf Anlasser - nach Hause geschleppt.

    Zu Hause ausgelesen, 4 Fehler: 4A63 EWS Manipulation hinterlegt.

    Per I*NPA cas startwert zurückgesetzt: erfolgreich.
    Per I*NPA cas startwert abgeglichen: Kein freier Startwert mit freigabe vorhanden.

    die ganze nacht am batterieerhaltungsladegerät an den Starthilfepolen vorn gehabt, weil durch das ganze rumprobieren etc entladung - heute mit to*l32 den job cas.prg - dme_startwert_abgleich gemacht, schreibt er auch job status ok, tel antwort 6 bytes....geht immer noch nicht.

    Stromhaushalt brach beim Startversuch zusammen, hab dann ein Fashrzeug mit Starthilfe daneben laufen lassen...
    Bin mit meinem Latein am Ende.


    Zweitschlüssel auch erfolglos. Anlasser macht garnix. Im I*NPA immer kein freier Startwert mit Freigabe als Meldung, hinterlegt wird aber kein neuer Fehler ( hatte gelöscht) ausser Partikelfilter Restlasufzeit und Gühkerzenansteuerung 1+4 ( hab ich schon ewig).

    Würde der EWS Fehler zwingend erneut abgelegt werden? - Dann könnte ich das ausschliessen und den Anlasser angehen...

    Wer kann helfen? ( falls Programme, habe dort wo er steht kein Netz, und bitte detailliert, bin etwas älter ;) )


    danke,
    benno

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von benno_yy65 ()

  • Was passiert beim EWS Abgleich per INPA?
    Wurde mal was Motorelektronik codiert?
    Batterie mal für ca. 60 Minuten (eventuell auch über Nacht) abklemmen, damit alle STG´s mal komplett unten sind.
  • Was passiert beim EWS Abgleich per INPA?
    -EWS Abgleich allein finde ich nicht, kann nur CAS zurücksetzen oder abgleichen :CAS/EWS3 Mitteilung: "kein freier Startwert mit Freigabe vorhanden"

    Wurde mal was Motorelektronik codiert?
    -ja, diverse Codierung vor 5 Jahren, software(leistung seit 1 Jahr, - 1 Stunde vor verrecken Luftfeder Höhe angeglichen - Auto wahrscheinlich ohne Motorlauf, weiss nichtmehr genau...

    Batterie mal für ca. 60 Minuten (eventuell auch über Nacht) abklemmen, damit alle STG´s mal komplett unten sind.
    -bisher nicht, hab jetzt Minuspol ab und das erhaltungsladegerät direkt an der eingebauten Batterie - also abgeklemmt....wollt ich über Nacht so lassen und morgen weitersehen...
  • Anlasser macht definitv garnix. Wie messe ich den am besten? (Strom ist garnicht meins) - ok -youtube half, messe morgen wenn die batteri einigermassen saft hat ob beim startversuch am anlasser was ankommt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von benno_yy65 ()

  • Messe mal beim starten ob der Strom am fremdstartpunkt vorne zusammenbricht. Wenn das der Fall ist, hast das gleiche wie ich mal hatte, plus unterfloor Kabel.
    Ansonsten über rg den ews Abgleich machen, mehr fällt mir nicht ein. Und codiere nicht so viel wild herum, dann weißt gar nicht mehr wo der Fehler sein könnte.
  • ok, danke schonmal, hilft erstmal weiter.
    musste hinten die höhe anpassen, da ich vor paar tagen die hinterachse raus hatte (tonnenlager) und neue stoßdämpfer rundrum reingekommen sind...

    FRAGE: läuft rg auf xp ( angegeben ist ab win 7) - weil mein diagnoselappi extra noch auch xp läuft wegen I*NPA und ner Opel Diagnose für das andere Auto....


    ok, morgen messen, habe dann jemand zum knöpchen drücken da.
    anlasser ist trotzdem bestellt, zurückschicken kann ich ja immernoch.
  • Startwert in der Motorsteuerung (DME) synchronisiert?

    Evtl. Spannungsversorgung Anlasser im Motorraum locker?

    newtis.info/tisv2/a/de/e61-530…ting/engine-start/rlbODqE

    NB: Wenn vom CAS (Pin22 -> kleiner Anschluss Anlasser) nichts kommt, brauchst du am Anlasser nicht suchen -> Sicherung?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von saft6luck ()

  • Hallo, ich wieder ;)

    also: gestern Anlasser gegen einen neuen Bosch getauscht und siehe da, springt an.

    Da ich den mit der Automatik und nichtlaufend nicht auf die Bühne manövriert habe, war es eine schöne Arbeit den Anlasser von oben zu wechseln. Man benötigt unbedingt so einen Torx Ringschlüssel, weil mit Nuss und Ratsche kommt man da nicht zwischen ( Anlasser schrauben lösen + wieder fest...).
    Danke nochmal an alle Beteiligten! Hätte nie gedacht dass der Anlasser von 1 auf 0 ausfällt, bisher kannte ich nur zunehmende Ausfälle, also mit Ankündigung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von benno_yy65 ()

  • benno_yy65 schrieb:

    Hallo, ich wieder ;)

    also: gestern Anlasser gegen einen neuen Bosch getauscht und siehe da, springt an.

    Da ich den mit der Automatik und nichtlaufend nicht auf die Bühne manövriert habe, war es eine schöne Arbeit den Anlasser von oben zu wechseln.
    Für zukunft :

    Beim Wahlhebel ist eine Notentriegeln für das getriebe vorhanden, Die kannst du aktivieren und dann kannst du das Auto schieben auf ADAC oder werkstatt,,,

    wichtig nicht mit fahrzeug hinterher ziehen könnte böse enden ;)
  • Ja, notentriegelt 8km abgeschleppt , aber meine Bühne steht bergab etwas um die Ecke, da krieg ich den allein nicht raufrangiert, wenns unbedingt sein muss mit schleppstange und zweitfahrzeug raufbugsieren, hab ich mit unserem motorschaden-astra mal gemacht....hab mir den anlkasserwechsel von oben mit bisschen mehr Platz vorgestellt gehabt ;)
  • benno_yy65 schrieb:

    Ja, notentriegelt 8km abgeschleppt , aber meine Bühne steht bergab etwas um die Ecke, da krieg ich den allein nicht raufrangiert, wenns unbedingt sein muss mit schleppstange und zweitfahrzeug raufbugsieren, hab ich mit unserem motorschaden-astra mal gemacht....hab mir den anlkasserwechsel von oben mit bisschen mehr Platz vorgestellt gehabt ;)
    ich persönlich hätte angst den 8 km zu ziehen. Deshalb lieber mit anhänger beste Lösung und die sicherste.
    Was passiert wenn die Notentriegelung wieder einrastet ? sprich stift fliegt raus ohje das kann sicherlich teuer Enden.
    Da zahle ich lieber 35 Euro für ein Anhänger und schleppe es ab :)

    wäre es ein schalter dann ist es wurscht tust neuteral und kannst 200 kmh fahren :D *Übertreibung*
    aber automatik ist empfindlich lieber nicht aber es liegt an dir. Mach das Beste draus :D
  • nun ja ich meine was ist wenn er den stift rauszieht dummerweise ?
    dann blockiert das Getriebe. Und da es plötzlich die Blockierung kommt und das auto in der Zeit rollt glaube ich das es net gut is :D
    aber ich bin kein fachmann vom Werk war meine Vermutung.