Problem mit Navi Professional nach Kondensatortausch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem mit Navi Professional nach Kondensatortausch

    Moin moin,

    ich habe bei meinem Navi-Rechner die Kondensatoren auf dem Netzteil getauscht. Nur leider habe ich beim Zerlegen einen der Lichtwellenleiter, die auf der Hauptplatine angeschlossen werden, zerstört (Bajonett-Verschluß, eine Nase abgebrochen). Nun hat der eine Leiter keinen bzw. nur noch sporadisch Kontakt. Hat jemand vielleicht eine Info, wo ich solch einen LWL herbekommen könnte? Ich wollte eigentlich nicht ein defektes Navi Prof für 150 Eus oder mehr kaufen, nur um an diese kurzen LWL-Stummel zu kommen. Als Anhang habe ich ein Bild beigefügt. Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

    Danke im voraus für eure Antworten
    Dateien
    • Bild_LWL.pdf

      (153,15 kB, 50 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Moin zusammen,

    hab den defekten LWL gewechselt; nur habe ich immer noch das Problem, dass nach dem Kondensatortausch (4 Stück) mein CCC bis zum BMW-Logo bootet und dann wieder von vorne beginnt - Endlosschleife. Heute morgen hat das Gerät tatsächlich für 6-7 Minuten funktioniert; danach wieder Endlosschleife.
    Hab den Fehlerdatenspeicher ausgelesen, kann aber mit den Bezeichnungen wenig anfangen:

    Central info display / Zentrales Display
    Fehler Code: 00A46D
    Fehler Erklärung: :Hardwarefehler: Bordnetzspannungsmesspfad ist
    defekt / Funktionsstoerung CID durch Reset der Headunit / Head-Unit
    Reset (kein Defekt)

    Car Communication Computer CCC
    Fehler Code: 00E18C
    Fehler Erklärung: :Device hat die Monitoringnachricht nicht
    abgenommen oder bestaetigt. (Error_Monitoring).
    Fehler Code: 00E18F
    Fehler Erklärung: :Zentrale Registry stimmt nicht mit der
    Sollkonfiguration ueberein (Error_Registry_New).

    Vom Gefühl her würde ich fast meinen, das die Software auf dem Gerät kurrupt ist.

    Vielleicht hat da jemand eine Idee.

    Noch ein paar Infos: Reset mit gleichzeitigem Drücken der Auswurftasten sowie Lautstärkeregler brachte nix; Gerät vom Strom getrennt (Sicherung raus für zwei Tage) brachte nix; auch ohne Navi-DVD startet das Gerät nicht

    Besten Dank im voraus für eure Tips und Anregungen
  • Moin,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Hab mal nen anderen RAM-Riegel eingesetzt; same shit.
    Was bedeutet BGA?
    Gibt es gute Adressen, wo man sein Navi zuverlässig reparieren lassen kann? Ich komme aus dem Postleitzahlenbereich 25917.
  • BGA == Ball Grid Array

    Das bezeichnet das Layout der Pins von Schaltkreisen.
    Wenn es interessiert, es gibt auf YT ein paar russische Videos von einer CCC Reparatur, wo paar BGA Schaltkreise neu aufgelötet werden. HAMMER.

    Ehrlich, wenn man das sieht, willste ´ne BGA Reparatur nicht bezahlen wollen.
    Jüngeres gebrauchtes kaufen und einfach nur :heul: .
  • Moin moin,

    kann so ein Problem auch mit der generellen Spannungsversorgung zu tun haben? heute war es sehr kurios; es ging nach dem Motorstart die Batteriekontrolle an (ausgelesener Fehler: Generator); nach diversen Motorstarts danach aber nicht mehr. Während der Fahrt heute ging denn auch noch die Warnung für den Reifendruck an, obwohl alle vier Reifen i.O.
    Hab irgendwo mal gelesen, dass das MPM die Spannungsversorgung für MASK und diverse Steuergeräte regelt.

    Besten Dank im voraus
  • Du hast scheinbar ein Problem mit der Lima bzw dem Regler.
    Kommt dadurch nicht die benötigte Spannung ( auch Zuviel ) werden alle nicht benötigten Dinge ( navi, Musik usw ) nach u nach abgeschaltet.
    Am besten misst mal die Spannung bei laufenden Motor ( sollte zwischen 13,7 und 14,5v ) liegen, je nach Batterietyp und Ladezustand.
    Ist sie höher oder tiefer, Regler wechseln.
  • Kurze Frage, was heisst "dme" ?

    Heute, wie auch schon öfter wahrgenommen, folgende Situation:

    Motorstart - kein Radio, nur ewiges rebooten. Es war sehr regnerisch; der Regensensor startet den Scheibenwischer; dieser bewegt sich im Zeitlupentempo über die Windschutzscheibe. Irgendwann, nach so 10-12 Minuten Fahrt läuft der Scheibenwischer in normaler Geschwindigkeit; und siehe da, nach weiteren 10-15 Minuten geht auf einmal wieder das CCC ohne Funktionseinschränkungen.
    Ähnliches kenne ich noch von meinem alten Golf2; dort war nach Motorstart das Licht dunkler, der Scheibenwischer langsam; also kein Ladestrom, LiMa nicht erregt. Nach höherer Drehzahl ca. 3000 dann die Selbsterregung der LiMa mit der folge:Licht normal hell, Scheibenwischer normal schnell. Damals hatte ich das Problem einer Leitungsunterbrechung. Wie läuft das denn bei meinem "Dicken" mit der Erregung der LiMa? Ich denke, wenn dieses Problem gelöst ist, läuft auch das CCC wieder ohne Probleme
  • Also, wenn das ccc ständig am booten ist, hat das mit der Lima nix zu tun. Da gilt das digital Prinzip, geht oder geht nicht.
    Ob deine Lima geht, kannst sehr einfach Ermessen. Wie gesagt, meist Regler oder auch ibs Sensor.
    Wenn die Batterie so lehr ist, geht das ccc und alle nicht unbedingt benötigten Dinge aus.
    Dme= digitale Motor Elektronik
    Dde= digitale Diesel Elektronik
    Oder auch motorsteuergerät.
  • Moin moin,

    hier mal ein kleines Update:
    Nachdem ich mit einem Totalausfall in der Spannungsversorgung liegengeblieben war, habe ich eine neue LiMa eingabaut. Der "Dicke" läuft nun wieder einwandfrei.
    Was das CCC angeht, habe ich mich damit abgefunden es reparieren zu lassen. KfZPix.de höhrt sich da ganz vielversprechend an. Aber noch habe ich die Motivation, ins Gerät nochmal selber reinzuschauen und nach kalten Lötstellen zu suchen; denn bei den nun kühleren Morgentemperaturen läuft das CCC mal wieder einwandfrei.

    Na ja, mal schauen ob ich Erfolg habe.