BMW E60 530i N52 Überhitzungsprobleme - ich verzweifele

  • so jetzt war nochmal nen Kollege bei mir
    Wir haben den Wagen nochmal ausgelesen
    Und folgende Fehler wurden ausgespuckt...

    Das Foto + folgende:

    B1C4B Belüftungsklappen-Stellmotor links
    Kein Signal

    B1C50 Schichtungsklappen-Stellmotor hinten
    Kein Signal

    B1C4F
    Fußraumklappen-Stellmotor rechts
    Kein Signal

    B1C60
    Wärmetauscher Temp. Sensor rechts
    Signal zu hoch

    B1C54 Schadstoff Sensor (AUC)
    Signal zu hoch

    B1C69 schrittmotor für fondraumklappe
    Signal zu hoch

    B1C68 Ausström-Temperatursensor
    Signal zu hoch

    B1C6A sonnensensor links und rechts
    Signal zu niedrig

    B1C7B Gebläse Innenraumtemperatur
    Signal zu niedrig
    Dateien
  • so jetzt war nochmal nen Kollege bei mir

    aykutLiyan schrieb:

    Wir haben den Wagen nochmal ausgelesen
    Und folgende Fehler wurden ausgespuckt...

    Das Foto + folgende:

    B1C4B Belüftungsklappen-Stellmotor links
    Kein Signal

    B1C50 Schichtungsklappen-Stellmotor hinten
    Kein Signal

    B1C4F
    Fußraumklappen-Stellmotor rechts
    Kein Signal

    B1C60
    Wärmetauscher Temp. Sensor rechts
    Signal zu hoch

    B1C54 Schadstoff Sensor (AUC)
    Signal zu hoch

    B1C69 schrittmotor für fondraumklappe
    Signal zu hoch

    B1C68 Ausström-Temperatursensor
    Signal zu hoch

    B1C6A sonnensensor links und rechts
    Signal zu niedrig

    B1C7B Gebläse Innenraumtemperatur
    Signal zu niedrig
    Vielleicht das Bedienteil der Klima im Eimer oder ein Steuergerät? Mach am besten einen neuen Thread zu dem Fehler auf.
  • Kühlgebläse Stromkreis Ansteuerung fehlerhaft


    Kraftstoffverdunstungs Absperrventil
    Ansteuerung fehlerhaft

    CAN Kommunikation fehlerhaft

    Kommunikation mit ABS/ESP
    Fehlerstatus nicht definiert

    Kommunikation mit Dynamic Drive Control DDC
    Fehlerstatus nicht definiert


    Das sind die Fehler die jetzt im FS stehen
  • Irgendwie hast du immer andere neue Fehler im Speicher? Wenn einer weg ist, dann kommen wieder neue dazu. Besorg dir einen anderen Kühlerlüfter. Gibt genug gebrauchte für kleines Geld auf eBay Kleinanzeigen. Könnte sein das deiner einen Wicklungsschluss hat und das die normale Spannungs-Ansteuerung über die Dme nicht mehr ausreicht um dem Lüfter zu drehen. Deshalb dreht er sich auch nur noch bei der Notkühlung da dann volle Spannung auf den Lüfter gegeben wird. Da die Wicklung einen weg hat schaltet er sich dann kurz darauf wegen überlasst aus.
  • So ein kleines Update
    Mein Wagen war bei bmw und die haben sich auf Fehlersuche gemacht
    2 Tage lang
    Erkenntnis: sie sagen es ist der Lüfter
    Alles andere funktioniert

    So ich habe den neuen Lüfter heute eingebaut
    Und siehe da
    Das Problem besteht weiterhin
    Ich werde noch irre
  • Hast du den Kühlerverschlussdeckel auch schon getauscht? Das wäre noch eine Möglichkeit. Ansonsten nochmal Fehlerspeicher auslesen ob der Lüfter noch drinsteht. Der Lüfter wird ja direkt über die DME angesteuert, erst ab 2007 gibt es wieder ein Relais. Man könnte den Lüfter auch direkt über Inpa ansteuern und schauen was da bei den verschiedenen Drehzahlansteuerungen macht. Auch eine Sicherung sollte er haben, hast die schonmal angeschaut? Was noch eine Möglichkeit wäre ist das zwischen Klimakondensator und Wasserkühler soviel Strassendreck und Laub ist das dieser nicht mehr vernünftig Kühlen kann. Dazu muss aber der Kühler raus.
  • Ja der ist auch neu.
    Naja das kuriose ist das kein Fehler abgelegt war was den Lüfter betrifft weder als ich ihn ausgelesen habe noch bei bmw.
    Sicherung hab ich mir angeschaut gehabt. Sehen in Ordnung aus.
    Dreck hab ich minimal zwischen. Hab das erst vor kurzem gesäubert.