Beschleunigungsloch 525i n53 motor problem ruckelt

  • Beschleunigungsloch 525i n53 motor problem ruckelt

    Hallo liebe Gemeinde

    Also ich hab Probleme mit meinem Motor (n53)
    da ich nicht weis wo ich genau anfangen soll, fange ich einfach mal von Anfang an an, wo die ersten probleme kamen.

    Also letztes Jahr um die zeit
    Wenn der Motor kalt war, lief er so unruhig , das delst der Schaltknauf stark vibriert hat. Dabei hatte auch immer die Motorlampe geleuchtet. Im durchschnit ist diese von 5 bis 10min ausgegangen, ab da war das vibrieren innerhalb eines Momentes weg.
    Hab dann alle 6 Zündkerzen gewechselt. alles blieb wie bisher.
    Hab dann alle 6 Zündspulen gewechselt. Keine Veränderung.
    Beim Fehler auslesen gab es ein Problem wo was mit zylinderabschaltung 2.Zylinder stand.
    Also injektor von Zylinder 2 gewechselt.
    vibrieren war weg, Motorlampe hat seither nie wieder geleuchtet
    so 2 Monate später begann das jetzige Problem was ich ca. seit 5 Monaten beobachte aber sich immer mal verändert hat.

    es ist als Leistungsloch zu sehen.
    Es macht sich folgender weise bemerkbar
    wenn man Beschleunigt und in den nächsten Gang schaltet und da dann zb bei 2400umdrehungen ist, macht der drehzalzeiger einen Schwung auf 4000 und geht dann wieder runter auf 2300, weil in dieser zeit NICHTS passiert und erst dann zieht er normal.
    seit 2 monaten reicht es, wenn ich im selben Gang bleibe , gaspedal pauschal gesagt 25% durchgetreten hab und dann volllast durchtrete, dann macht er das auch mit der Drehzal auf 4000 und beshclenigt erst dannn.
    meist kostet das 2 bis 3 sekunden.
    auch sonst ist immer ein kleines vibrieren am Schaltknauf spürbar, da der Motor nicht ganz ruhig läuft

    Ansonsten würde ich behaupten zieht er normal.
    also 240 schaff ich noch


    der 525i n53 ist von februar 2008 und hat akutell 216.000 runter mit 218ps ( Facelift )

    akutelle Fehlermeldung von heute
    (2B07) 11015 Stickoxidsenso , elektrisch
    (2B06) 11014 Stickoxidsensor linear
    (2AFB) 11003 Stickoxidsensor , Lamda binär
    (30E2) 12514 Stickoxidsensor , Nox Signal , Schubprüfung
    (29E0) 10720 gemischregelung
    (307E) 12414 Zylindergleichstellung über Lamda Zylinder 3





    so ich weis das war jetzt recht viel, aber hoffe ist so am besten zu verstehen in der Hoffnung das mir mir doch bitte weiter helfen könnt

    sollte ich noch was vergessen haben, schreibe ich das gerne nach


    ps
    falls das hilft, bis vor 2 jahren hatte ich immer so ein fiepen, aber sobald ich den Öl Deckel aufgemacht hab, lief der Motor ruhiger und das fiepen war weg.
    Hatte da nie was gemacht, hörte von alleine auf. Damals wurde mir gesagt da sei ein schlauch verstopft , welcher sich aber scheinbar schlecht wechselt

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hsmaster ()

  • ich hab ein Schaltgetriebe

    je nachdem wie ich wo fahre , sag ich mal , bin ich so bei 9,5 bis 10,8 liter

    das hat sich seither nicht geändert.


    das mit Der Kurbelgehäuseentlüftung könnte möglich sein, immerhin ist dieser Schlauch bestimmt mittlerweile zu.

    hätte aber eher an was mit einspritzung gedacht, wegen den Lamda Wärten
  • verdammt du hast recht, es is ein n53
    ich bin aber auch schusselig :D

    das mit der Entschwefelungsfahrt finde ich bestimmt hier drinnen ?
    hab nämlich noch nie was davon gehört
    hab mal geschaut, brauch ich also Ista-d oder ista-p oder sowas nehme ich mal an


    jetzt aber einfach auf verdacht ein NOX Sensor für 400 -500 holen....kann man da nicht was prüfen zwecks verdacht darauf ?


    könnte es auch sein, weil ich nur ein injektor gewechselt hatte ?
    war aber original von BMW aus der Werkstatt
  • wäre das bloß der Nox Sensor oder hat der noch ein Steuergerät dran ?
    hab da bei Ebay verschiedenes gefunden
    auf Arbeit kann ich morgen ja mal schauen


    aber meinst du das könnte auch der Fehler sein ?




    Das auto kostet ganz schön
    am Samstag hat sich erste de Klima verabschiedet, da hat im Motorraum geqaulmt wie höhle und seither geht die klima nicht mehr.
    Schläuche sehen alle gut aus, hoffe mal is nur die Riemenschreibe Schrott und nicht der ganze Kompressor.
    oder hat diesbezüglich schon jemand einen genaueren Verdacht ?
    auch wenn das hier nicht reingehört, is es ja dennoch mein Auto :D



    und erstmal vielen lieben Dank für alle Ratschläge
    ihr seit echt top
  • Vassago schrieb:

    Ich tippe bzgl. der Drehzahlschwankungen auf die Kurbelgehäuseentlüftung
    genau...kurbelgehauseentlufung...habe ich auch schone gemacht. Membrane ware 3/4 abgerissen. auch ruckelen --> FS: gemische zu mager bank 1 und 2. (ich habe ein 523i n53 10-2008 165.000km.)
    mit ein defecte NOX ist zu fahren. Ich musse auch ein neuen bekommen.
    Schau mal auf bimmerprofs.com fur ein NOX emulator und weitere information uber N53 motoren inc. Kurbelgehäuseentlüftung
  • Vielleicht solltest Du step by step vorgehen.
    Ob das piepen am öldeckel normal ist weiß ich nicht. Bei mir hört es sich so an
    Klick
    Die Ursache für das piepen könnte ja an der kubelgehäuseentlüftung liegen. Die ist in der Zylinderkopfhaube (oberhalb vom Öldeckel) integriert , da wo der Mann sein Finger dran hält.

    Nach meinem Verständnis dürfte dieser keine Luft einsaugen! Wie man diesen auf Funktionalität prüft, weiß ich nicht. Soll aber ne Werkstatt können.
    530i , N53 , 2007-04 , LCI , Schalter
  • Ich habe geschrieben "wenn er Pech hat" muss der Sensor jedes Jahr neu rein. Das ist bei Kurzstrecke und Stadtfahrer so. Oder willst du jetzt erzählen dass der NOX Sensor das beste ist was BMW jemals gebaut hat.
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung. Wer welche findet kann sie gerne behalten.
  • Bleib locker. Soviel Pech kann man gar nicht haben das der Sensor jedes Jahr kaputt geht. Ich fahre bis auf 2 Urlaubsfahrten im Jahr nur Kurzstrecken und habe noch keinen neuen Noxsensor gebraucht. Ich habe auch von keinem anderen außer dir nur annähernd etwas in der Richtung gehört.
    Gruß Uli
  • Bei mir ist der Sensor nach einem Jahr kaputt gegangen. Etwa nach 10 Tsd. Km. Kann nur aus Erfahrung schreiben. Den einen erwischt es früher und den anderen später. Es ist aber nicht grundsätzlich das der Sensor 50 - 100 Tsd. Km hält.

    Wenn er den Wagen gekauft hat dann weiß der Te nicht wann der Sensor seinen Geist aufgibt. Man kann es einfach nicht wissen.
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung. Wer welche findet kann sie gerne behalten.
  • Alle THREADs zu lesen schadet bestimmt nicht, aber ob Du ne Lösung für dein Problem findest ...

    Fang doch einmal mit der KGE an. Wenn Die undicht ist bzw. Luft zieht, kann das auch zu Drehzahlschwankungen führen. Und offensichtlich scheinst Du ein Problem damit zu haben! Was Du ja auch selbst geschrieben hast!
    530i , N53 , 2007-04 , LCI , Schalter