Weniger Leistung bei Warmen Motor, bei Kalten Motor alles super.

  • Weniger Leistung bei Warmen Motor, bei Kalten Motor alles super.

    Moin Leute,

    Mein 535D lässt mich nicht zur Ruhe kommen.
    Er hat immer noch keine volle Leistung.
    Was mir aufgefallen ist, das die fehlende Leistung bei Warmen/heißen Motor deutlich zunimmt.

    Habt ihr eine Idee welches Bauteil dafür verantwortlich sein kann?
    Ich glaub langam mein Ladeluftsystem hat eine Undichtigkeit die bei Hitze zunimmt.

    Gruß Thomas
  • wenn du rheingold hast und wahrscheinlich dann auch inp*, dann miss doch mal den ist und soll ladedruck bei kaltem und warmen motor +
    die ansaugtemperatur.
    das würde ich als erstes kontrollieren.
    wenn sich der ladedruck verändert, kann vllt bei heißem motor auch der ladedrucksteller etwas klemmen. Nur etwas, sodass es noch keinen Notlauf und FC gibt.
    auch auf die soll werte bitte achten, ob sich diese verändern.. nicht nur die ist werte...

    ist er gechippt? vllt vom vorbesitzer und weißt nichts. irgendwann stößt der Ladeluftkühler bei ordentlich leistung, außentemp durchtreten etc an seine leistung.
    am anfang noch leistung und irgendwann wird die luft wärmer und wärmer...


    danach einfach die einspritzmenge im kalten und im warmen zustand anschauen mit rheingold unter service daten lesen oder so.
  • Soll und IST Ladedruck, sind immer ziemlich genau gleich.
    Ladedrucksteller hat ein 535d nicht.

    Ansaugtemperatur und Ladelufttemperatur sind ok, hatte ich schon vor einer weile mal beim Fahren geprüft.

    Ich muss dazu sagen, das der Leistungsmangel schon nach 10km langsamer überland Fahrt auftaucht.
    Nicht erst nach heißen Autobahn fahrten.

    Ich werde nächste Woche mal das LL System abdrücken, eventuell ist er einfach nur irgendo undicht wenn er heiß ist.
  • ThomasV6TDI schrieb:

    Soll und IST Ladedruck, sind immer ziemlich genau gleich.
    Ladedrucksteller hat ein 535d nicht.

    Ansaugtemperatur und Ladelufttemperatur sind ok, hatte ich schon vor einer weile mal beim Fahren geprüft.

    Ich muss dazu sagen, das der Leistungsmangel schon nach 10km langsamer überland Fahrt auftaucht.
    Nicht erst nach heißen Autobahn fahrten.

    Ich werde nächste Woche mal das LL System abdrücken, eventuell ist er einfach nur irgendo undicht wenn er heiß ist.
    achja stimmt haha. der 535d hat ja die alte variante.
    aber wenn soll und istladedruck immer gleich sind, brauchst das LL system nicht abdrücken?
    na wenn die ladelufttemp auch ok ist.. bleibt ja nurnoch die einspritzung sprich injektoren übrig
  • hitmantheripper schrieb:

    ThomasV6TDI schrieb:

    Soll und IST Ladedruck, sind immer ziemlich genau gleich.
    Ladedrucksteller hat ein 535d nicht.

    Ansaugtemperatur und Ladelufttemperatur sind ok, hatte ich schon vor einer weile mal beim Fahren geprüft.

    Ich muss dazu sagen, das der Leistungsmangel schon nach 10km langsamer überland Fahrt auftaucht.
    Nicht erst nach heißen Autobahn fahrten.

    Ich werde nächste Woche mal das LL System abdrücken, eventuell ist er einfach nur irgendo undicht wenn er heiß ist.
    achja stimmt haha. der 535d hat ja die alte variante.aber wenn soll und istladedruck immer gleich sind, brauchst das LL system nicht abdrücken?
    na wenn die ladelufttemp auch ok ist.. bleibt ja nurnoch die einspritzung sprich injektoren übrig

    Das blöde ist das beim fahren zu beobachten.
    Ich muss mir mal eine Möglichkeit suchen das mitzuplotten.
    Hast du da eine Idee?
    Muss der IST Ladedruck immer sofort gleich sein wie der SOLL Ladedruck?

    Noch eine frage, in welchen Gang und bei welcher Geschwindigkeit sollte ich den Ladedruck messen?
  • Ich habe doch nie gesagt das es bei dir genauso ist...

    Du fragst was es sein kann und ich hab gesagt was es bei war...
    Ich sagte auch das man den defekten injektor nicht durch auslesen identifizieren konnte was ich damit mitteilen wollte das auch wenn alle Werte im normbereich trotzdem ein Injektor defekt sein kann.
  • Das erste mal war er mir ausgegangen beim beschleunigen von 100. da war ein so ein Audi hinter mir und ich habe voll drauf getreten. Dann ging er bei ca 160 aus. Also er hatte plötzlich null Leistung. Bin dann ausgerollt auf einer Abfahrt und dann war er aus. Hab ihn dann ausgemacht und dann lief er wieder normal. Dann ist er immer unvermittelt ausgegangen. Mal beim berganfahren mal beim bergabfahren...aber immer während de Fahrens. Nie im stehen. Lief auch ganz normal immer. Also nichts auffälliges. Im Fehlerspeicher war die Drosselklappe hinterlegt welche aber in Ordnung war. War dann bei einem BMW-Meister der schon länger bei BMW ist. Der hatte ihn auch ausgelesen und wie gesagt dort war auch nichts festzustellen. Aufgrund seiner Erfahrung kam er dann aber zu der Erkenntnis das der 1 Injektor defekt war. Der wurde gewechselt und bis jetzt ist alles gut. Das ist jetzt 1,5 Jahre her und ca 60tkm...
  • hi.

    wenn er die orignal software drauf hat, sollten soll und ist immer relativ gleich sein und mit minimaler verzögerung.
    schaust dir ladedruck raildrucj und luftmenge im vergleich an, wie es bei inpa z.B. gut anschaubar ist.
    schickst am besten das video dann die tage und dann kann man sehen, ob es passt oder nicht.

    bei einer leistungssteigerung kommt es je nach software drauf an... da können von zeitversetzt bis nie erreicht oder auch gut alles bei sein.



    würde wie gesagt dann auch mit r*eingold die einspritzmenge im kalten und heißen zustand vergleichen... auch ambesten aufzeichnen.
    wenn die einspritzmenge kleiner wird... regelt die dde etwas ab( muss nicht unbedingt zum Fehlercode kommen) warum auch immer ...

    schau mal auch unter dde livedaten lesen oder so.. bei r*eingold den Abgasgegendruck an... ob sich da viel verändert... gleiches spiel
  • So Testfahrt beendet.
    Erstes Video ist von kalt bis warm.
    Hab dann kurz angehalten und bisschen was eingeladen und bin dann wieder heim.

    Was mich echt wundert ist das selbst im Standgas der ladedruck nicht dem Soll entspricht.
    Lmm Werte sind auch sehr unterschiedlich.

    Wie kann den sowas sein?
    LMM ist nagelneu von Bosch (man sieht sogar das das BMW Logo raus gekratzt wurde)
    AGR ist auch neu von Pierburg
    Kleiner Turbo ist nagelneu von BMW (alter hatte leichtes Axial spiel).
    Unterdruckschläuche alle neu
    ALLE druckwandler sind auch neu.

    Langsam hab ich keine Lust mehr, wenn die Karre nicht bald ordentlich läuft, zieh ich einen Schlussstrich und werd wohl doch auf einen F11 M550D umsteigen.

    Kalt zu Warm

    Warm gefahren