Sound im e60/e61 bei minimalen Ausgaben.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ...Dampf ablassen tut manchmal gut. Doch im Internet 'wächst leider kein Gras drüber'.

    Was auch nicht so gut ist, dass bei Pause aus dem 24/96 Handyplayer Töne kommen.

    Ansonsten alles gut.

    Grüße Touri

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M57_Tourer ()

  • Mp3 nimmt nur die Anteile weg, auf die man verzichten kann, je höher die Bitrate mit der Encodiert wurde, umso weniger wird weggenommen.

    Das ist so nicht richtig. Dieses System hatte Sony bei der minidisc mit arac wo alles rausgefiltert wurde was für das menschliche Ohr nicht hörbar ist. Daher kleinere Datenmengen. Leider kam das aus durch mp3 und usb Stick. Es ist halt einfacher Musik per Drag an drop auf den Stick, phone usw zu ziehen wie jeden Titel einzeln zu überspielen.
    MP3 funktioniert ich sag es mal so, einfacher. Es werden ähnliche Informationen einfach zusammen gepackt. Sprich 3 mal rot wird zu einmal rot.
    Ich muss aber ehrlich sagen, in einem Mini kompakt power pack hörst kein Unterschied zwischen CD und guter mp3.
    Bei mir zh höre ich ihn schon, die Dynamik und die Feinheiten sind halt ganz anders. Meine Boxen gehen aber auch bis 60khz. Hört man nicht ( bei ca 17 ist Schluss ) fühlt man aber.
  • iTunes gehört doch zu Apple, glaube kaum, dass das auf einem Windows Phone wird. Irgendwo hier im Thread gab es eine Angabe für ein Phone, welches die Flac unterstützenden Player mitliefert.
  • Ich habe jetzt neue idee wie ich High-res im auto hören kann ohne die musik bei Apple store oder anderen Anbietern kaufen zu müssen da ich sowieso nur elektronische Flac Radio Sender Musik höre sind Titel oder Interpreten nicht so wichtig. Per Soundtap HD recorder nehme ich diverse Musik von Radio oder anderen Seiten auf die zB. bessere Qualität als mp3 senden.

    Jetzt zu meiner Frage, wie kriege ich die aufgenommene wav, Flac, High-res, Musik ins Auto? das nimmt schon ne Menge an Speicher ein. Kann man sich ein Audio PC fürs Auto bauen extra nur für Musik? für zu Hause gibt's die schon 24bit96.de/musikserver/usb-audio-computer.html
    oder gibt es da andere Möglichkeiten außer sich jetzt neues Handy für 600€ kaufen zu müssen?
    Performance is our mission.
  • Meinst du sowas hier Volumio
    Steht aber nur für Kopfhörer, ist das nicht egal ob Boxen oder Kopfhörer Ausgang?

    Nach 3 Stunden suchen habe ich was für cars gefunden, das ist garnicht mal so einfach denn manche bauen sich komplette pcs raspberry ins auto und nur Audio alles in englisch, aber hier das teil/ supersonics
    Performance is our mission.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Billythekid ()

  • also die einfachste variante wäre: die audio dateien in wma losless zu wandeln und dass per usb stick wieder zugeben. Das format kann das cic nämlich nativ.
    dateien mit noch höherer Datenrate, müsstest du wirklich über eine komplett externe kette wieder geben. also vom file bis zum lautsprecher.
    aber so eine wiedergabekette um den unterschied zwischen CD-Qualität (16 bit/44kHz) und highres (min. 24bit/96kHz) muss man im auto erstmal bauen. das ist mächtig aufwand.
  • Ich meine einen Raspberry mit einem DAC, zB von Hifiberry, das wäre eine Aufsteckplatine für den Raspberry angebunden über die I2C-Schnittstelle. Es gibt auch welche über USB. Als Betriebssystem kannst du zB Volumio nehmen (volumio.org/get-started/), das braucht aber einen Augenblick zum Starten, läuft von der SD-Karte und speichert da auch, mag also nicht hart abgeschaltet werden. Alternativ gibt es zB Aroio OS (abacus-electronics.de/produkte/streaming/aroioos.html), das nur aus der RAM-Disk läuft und deshalb hart abgeschaltet werden könnte. Dafür scheint die Hardwareunterstützung eingeschränkt zu sein, habe ich auch keine eigene Erfahrung mit.

    Ich selbst habe mir ein Bluetooth-Audio Breakoutboard an den Aux Eingang angeschlossen, die gibt es auch mit AptX Unterstützung, und bediene es über die Lenkradtasten indem ich einen Arduino an den CAN-Bus geklemmt habe. Das reicht mir von der Audioqualität.
  • felix4389 schrieb:

    meinen thread zum thema car-hifi kennst du?
    Mich würde der auch interessieren, wo finde ich den? :)
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile in der Zylinderkopfhaube, Luftmassenmesser, Tankentlüftungsleitung und -ventil, Integriertes Versorgungsmodul, Batterie …
  • felix4389 schrieb:

    ich glaube du hast den schon gelesen ;)

    Der etwas andere Car-HiFi-Umbau
    Ah, der ist das, alles klar, danke, stimmt, den hab ich schon gelesen :D
    Ich möchte es bei dem jetzigen Wagen etwas ruhiger angehen lassen und suche noch eine Liste mit den möglichen Originalradios, deswegen kam ich auch hier mal drauf.

    Ich hinterlasse noch ein paar Fotos von meinem Umbau vor etlichen Jahren, und suche dann mal weiter ;)
    Bilder
    • hochtoener-88.JPG

      61,39 kB, 640×480, 5 mal angesehen
    • hochtoener-97.JPG

      60,45 kB, 640×480, 6 mal angesehen
    • hochtoener-101.JPG

      57,55 kB, 640×480, 6 mal angesehen
    • kabel9.JPG

      58,94 kB, 640×480, 6 mal angesehen
    • sub40.JPG

      59,11 kB, 640×480, 7 mal angesehen
    • fussraum30.JPG

      60,45 kB, 640×480, 6 mal angesehen
    • fussstuetze16.JPG

      59,85 kB, 640×480, 6 mal angesehen
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile in der Zylinderkopfhaube, Luftmassenmesser, Tankentlüftungsleitung und -ventil, Integriertes Versorgungsmodul, Batterie …
  • Super so habe ich es auch früher gemacht. Jetzt wollte ich aber mein Kofferraum vollständig nutzen und keine Kiste mitschleppen und habe mir gedacht weil ich eine Limo habe das auf der Hutablage 4-5 Bässe zu installieren. Die dürfen auch nicht zu schwer sein, ich habe so etwa an Flachis gedacht, sind die von Ground Zero gut?
    Performance is our mission.
  • Also bevor du jetzt auf der Hutablage irgendwas aufbaust, nimm lieber ein paar andere Tieftöner für unter die Sitze. Gerade die Teilchen von Eton oder Audison sind nicht verkehrt und können auch ganz ordentlich zulangen!
    Alternativ macht sich ein richtig gebauter Frontsub im Beifahrerfußraum noch ganz gut. Ich hab am ersten E61 da mal was gebaut... Liegt hier noch rum und wird anstatt des Handschuhfachs verbaut...