HowTo: CAN Datendisplay im DIY

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      1. Könnte man die Daten auf einen head up Display schicken? Leider hat das Ding schon wider keine Öl Temperatur Anzeige oder doch? :pop: aber vielleicht gibt es eine andere Lösung wie man die Öl Temperatur dahin bringen kann. lightinthebox.com/de/a8-5-5inc…istics_platform=Copy_Link
      Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung. Wer welche findet kann sie gerne behalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Billythekid ()

    • Billythekid schrieb:

      1. Könnte man die Daten auf einen head up Display schicken? Leider hat das Ding schon wider keine Öl Temperatur Anzeige oder doch? :pop: aber vielleicht gibt es eine andere Lösung wie man die Öl Temperatur dahin bringen kann. lightinthebox.com/de/a8-5-5inc…istics_platform=Copy_Link

      Schau dir mal den kompletten Thread an. Dann weißt du auch ob da eine Öltemperaturanzeige drin ist oder nicht.
      Ich währe auch fürs Forum, da die Daten dann so lange existieren und verfügbar sind, wie die Infos und Diskusionen dazu hier.

      Was ist eigentlich der Unterschied der Displays zwischen normal und edvanced ?
    • Ich habe das Hex-File für den PSoC 5 im 1. Posting angehängt. Das gibt Kühlwasser- und Motoröltemperatur (und Drehmoment, Gang und RDC) aus.
      Eine genaue Anleitung folgt noch.

      Das Hex File kann aber sehr einfach über den "PSoC Programmer", der bei der IDE dabei ist, programmiert werden:
      PSoC5 in den USB-Port -> Hexfile auswählen und flashen.

      Zum HUD: Das Prinzip ist es, dass die Daten vom Display dargestellt werden. Konfiguration gibt es auch, es kann aber jeder seine eigenen Wünsche umsetzen.
      Das Display kennt momentan noch keinen HUD-Modus. Man könnte sich aber einen im Display programmieren.
      Dateien
    • Bin absolut begeistert& beeindruckt.

      Ich beschäftige mich auch mit Arduino, ESP32 und Co, aber deine Arbeit ist auf einem ganz anderen Niveau!

      An den CAN Bus habe ich mich noch nicht getraut, auch wenn der ESP32 das ja können sollte.

      Nextion Displays habe ich auch schon eingesetzt - die sind wirklich genial!


      Wo ist das Daumen hoch Smiley?

      mfg

      Michael
    • Ich würde mich freuen, wenn da etwas mehr gebastelt wird und man sich etwas austauschen kann.
      Vor etwa einem Jahr habe ich angefangen, mir den Bus anzugucken. Leider fanden sich nicht viele Quellen, mit denen man sich mal austauschen könnte.
      Vielleicht wird das ja mehr, wenn das Auto älter wird und sich mehr Leute trauen :D
    • Ich stehe auf jeden Fall für einen Austausch zur Verfügung.
      Das Projekt werde ich über Ostern komplettieren, dann würde ich Erweiterungen angehen, wie zB eine integrierte 5V Versorgung.

      Es wird dann evtl. etwas unübersichtlich, das alles in einem Thread zu packen.

      Der erste Schritt, der Zugang zum CAN ist zumindest gemacht.
    • mr_shaba schrieb:

      welche RDC Sensoren gehen dann damit? Und könnte man auch die von den Sensoren gemessene Tempetatur mit anzeigen?
      Erst mal nur original BMW (BERU bzw. Huf und Nachbauten), weil die original CAN Botschaft empfangen wird.
      Das sind E6x original (= getriggertes System, Drücke bei Zündung EIN) und der Nachfolger RDC lowcost (die "billigen", Positionserkennung nur während der Fahrt).

      Die Temperatur wird auch implementiert.
    • Sehr schöne Zusammenstellung, vielen Dank.

      Die Ausgabe erfolgt decodiert an das Display auf vordefinierten Variablen. Dazu gibt es eine Liste der Bedeutungen (demnächst auch hier).
      Den gesamten CAN zu spiegeln würde einfach zu viel Datenverkehr und zuviel Aufwand im Display bedeuten.

      Wer seine eigene SW schreibt (mit dem PSoC5 sehr einfach), kann mit z.B deiner Liste sehr einfach beliebige weitere CAN Botschaften empfangen und ans Display schicken.

      Evtl. können wir ja deine Liste verwenden und ich ergänze die IDs der von mir verwendeten CAN Botschaften?
    • Die Liste scheingt mir nur für den Komfort CAN zu sein. Aber trotzdem sehr hilfreich.
      Vielleicht könnte man ja auch ein Videotutorial machen, für alle die sich mit der Programmierung nicht so gut auskennen.
      Wieso hast du eigentlich den PSoC5 genommen? Etwas handelsüblicheres Arduinozeugs, ist doch auch nicht schwieriger zu handhaben!?
      Die Nexiondisplays hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm. Da kann sich ja quasi jeder sein eigenes Layout erstellen, ohne von der Programmierung Ahnung zu haben.
      Mal sehen wann meine Displays kommen.
    • Ivy_E60 schrieb:

      Ich weiß nicht, in welchem Format dein Modul die CAN-Daten ausspuckt, aber ich denke dass folgende Seite sicherlich hilfreich sein könnte:
      docs.google.com/spreadsheets/d…VVgv94nHL_QYkKra740K-tANE
      Das habe ich vor 1.5 Jahren mal aus verschiedenen Quellen und durch Ausprobieren zusammengestellt.
      Die Liste ist Super vielen dank dafür!

      M57_Tourer schrieb:

      Hi Saft,

      oder Du machst ein paar Setups/Datengruppen mit unterschiedlichem Fokus (Allgemein, Getriebe, Temperaturen, Drücke, ...) die man leicht auswählen kann.

      Grüße Touri
      Sobald das Grundgerüst steht werden sich User finden die eigene sachen auf darauf aufbauen und dann das ganze hier freigeben (werde da auch was machen), somit sollten sich auch viele mögliche Anzeigen /"Datengruppen" ansammeln.

      Neuge schrieb:

      Die Liste scheingt mir nur für den Komfort CAN zu sein. Aber trotzdem sehr hilfreich.
      Vielleicht könnte man ja auch ein Videotutorial machen, für alle die sich mit der Programmierung nicht so gut auskennen.
      Wieso hast du eigentlich den PSoC5 genommen? Etwas handelsüblicheres Arduinozeugs, ist doch auch nicht schwieriger zu handhaben!?
      Die Nexiondisplays hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm. Da kann sich ja quasi jeder sein eigenes Layout erstellen, ohne von der Programmierung Ahnung zu haben.
      Mal sehen wann meine Displays kommen.
      Ein Arduino oder ein Raspberry Pi haben keine native CAN Unterstützung vom Prozessor aus, da müsste man z.B. zuerst über den I²C gehen, dass ist 1. nicht so schön ist und 2. deutlich mehr Bauteile auf der Platine nötig. Zudem ist ein PSoC5 sehr kompakt was seine abmasse angeht.
      Saft6luck, korrigier mich bitte wann ich da falsch liege.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von meigor ()

    • Meigor hat schon recht. Zusätzlich kostet das PSoC 5 Board auch fast nichts.
      Der SW Treiber ist auch schon dabei.

      Ein paar Kabel löten macht am Ende auch noch Spaß und wer es nicht schafft, kann sich auch an mich wenden. Soweit es meine Zeit zulässt, helfe ich gerne beim Aufbau.
    • Andreas53639 schrieb:

      Wie viel Strom zieht das eval Board mit CAN Chip?
      Denke mal nicht so viel, oder.
      Ruhestrom ist ein wichtiges Thema, daher die Lösung über KL15 (Zündung) und da der PSoC sehr schnell startet, fällt das nicht negativ auf. Der PSoC würde im Betrieb ca 10–30mA ziehen, der USB-Debug-Finger kommt noch dazu.