Ölwanne verölt

  • Ölwanne verölt

    Hallo,
    Fahre seit mitte Januar 2018 einen 530i LCI EZ. 11.2008 den ich mit 121000km gekauft hatte. Nox/Injektoren /HD Pumpe 2017 bei BMW gemacht. Nun hatte ich Wochenende unten mal die Verkleidungen abgenommen und stelle fest das im Bereich Öl Wanne alles verölt ist. Habe erstmal alles sauber gemacht und beobachte das mal ob ich evtl. sehen kann wo es genau her kommt. Gibt es Probleme bei den N53 mit Ölwannendichtung oder ähnliches?
    Dateien
    530iA Touring 11/2008
  • Hier noch mehrere Bilder :(
    Dateien
    530iA Touring 11/2008
  • Das ist nicht normal, mein 530i mit 230 Tsd. Ist Furz trocken da unten und alles andere auch trocken. Bist du sicher das er erst 120 Tsd. Weg hat? Wenn ja dann wurde der Wagen von Vorbesitzer nicht gut behandelt oder viel kurzstrecke. Irgendetwas muss da gewesen sein.
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung. Wer welche findet kann sie gerne behalten.
  • Was hat Kurzstrecke oder Langstrecke mit der Dichtung zu tun?
    Was hat ne kaputte Dichtung mit guter oder schlechter Pflege zu tun? Wenn man keine Ölflecken auf dem Fußboden sieht schaut da doch keiner hin, bzw. Macht keiner die Verkleidung ab.
    Es ist durchaus normal das eine 9 Jahre und 4 Monate alte Dichtung mal schwitzt oder kaputt geht.
    Gruß Uli
  • Da kann ich Uli nur beipflichten. Eine schwitzende Dichtung hat wenig mit Pflege zu tun und auch wenig mit den gelaufenen km.
    Das reine Alter der Dichtung spielt die Hauptrolle bei der Altersinkontinenz.

    So lange es nicht abtropft würde ich mir mal keine Gedanken machen. Die Haupt Untersuchung bestehst du damit auch locker, vielleicht mit einem vermerk im Prüfbereicht.

    Wenn es dich wirklich stört, mache alles sauber mit z.B. Bremsen-/Teilereiniger, fahre den Motor warm und schaue dann nochmal nach woher es genau kommt. hast ja ne Bühne ;)

    Die Ölwannendichtung beim N53 ist, wie bei fast allen 6 Zylindern im E6X, pain in the ass.
    Dafür muss die Vorderachse abgesenkt werden, der Motor abgestützt werden. Die Aluschrauben an der Ölwanne müssen erneuert werden und mit einem bestimmten Drehmoment und Drehwinkel angezogen werden.
    Also nichts was man eben mal zwischen 12 und Mittag macht :cool:
  • Billythekid schrieb:

    Das ist nicht normal, mein 530i mit 230 Tsd. Ist Furz trocken da unten und alles andere auch trocken. Bist du sicher das er erst 120 Tsd. Weg hat? Wenn ja dann wurde der Wagen von Vorbesitzer nicht gut behandelt oder viel kurzstrecke. Irgendetwas muss da gewesen sein.
    Der Wagen hat wirklich den tatsächlichen km Stand. Jetzt bei 124.500km. Ich hatte es vorher mit der FIN/Vorbesitzer/BMW überprüft.
    Ich habe jetzt alles gesäubert und werde am WE nochmal schauen. Vielleicht erkenne ich es wo es her kommt. Wenn es wirklich nur schwitzt und nicht tropft belasse ich es erst mal. Trotzdem ärgerlich..... :huh:
    530iA Touring 11/2008
  • Also bei mir war der Ventildeckel defekt weil Schraube von Motor Abdeckung abgebrochen, und die ganze Suppe ist nach unten gelaufen. Da muss du wirklich genau gucken woher das Öl kommt. Vielleicht gar nicht von der Öl wanne.
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung. Wer welche findet kann sie gerne behalten.
  • Mir wurde mal beim TÜV gesagt,ein alter Mann kann mal schwitzen.
    Kein Problem.
    Ich hab noch ein e39 und der schwitzt sein Jahren,kein tropfen aufm Boden.
    Ich stehe auch immer auf den selben Platz (Garage ).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Geraldi ()

  • Solange keine Inkontinenz am Stellplatz sichtbar ist würde ich mir keine Sorgen machen. :)

    Habe irgendwann bei meinem einen Fußball-großen Fleck im Bereich von Motor und Getriebe auf dem Stellplatz. Da bestand Handlungsbedarf.Nun ist wieder trocken untenrum, leicht schwitzen darf er in dem Alter. :D