530xi Leerlauf ruckeln

  • 530xi Leerlauf ruckeln

    Servus,

    Ich bin neu im Forum und stell mich erstmal vor :)

    Ich bin der Stifel und fahre einen BME e61 530xi lci aus dem Baujahr 2007 :)
    Schönes Auto aber ich habe leider derzeit Probleme :/

    Also...
    Ich hatte im Leerlauf bei Kaltem Wetter starke Motorruckler...

    Ich hab den Wagen daraufhin ausgelesen und die Fehlermeldungen über 2 Injektoren bekommen. Sowie Nox Kat Alterung...

    Hab dann die Injektoren getauscht mit i... die Werte angeglichen.

    1. Spulen und Kerzen wurden dabei auch direkt mit getauscht.


    Hat alles wunderbar geklappt keine Fehlzündungen und Fehlereintrage mehr.


    Was nicht funktioniert hat war das Ruckeln Weg zu bekommen und den Nox Kat Fehler zu löschen da dieser direkt wieder auftaucht wenn er gelöscht wurde.

    Was man dazu noch sagen muss ist das ich ein einziges mal bisher die Fehlermeldung NOX Sensor Kurzschluss bekommen habe.
    Gelöscht und seither nicht wieder aufgetreten.

    Meine NOX Kat Beladung liegt laut I... bei 0

    Ich hab jetzt mal mit Rg die Reinigungsfahrt eingeleitet und gemacht. Mal schauen ob das was gebracht hat.
    Seh ich Morgen früh dann.

    Ich gehe stark davon aus das der Sensor defekt ist.
    Kann ich das z.B. durch löschen der Adaptionswerte des Sensors prüfen?

    Ich hoffe einfach mal das es NICHT der Nox Kat ist. ^^

    Wenn noch jemand ne Idee hat dann gerne her damit :)

    Danke
  • kein Stop&go
    Jedoch "nur" 20 km zur Arbeit :/

    Wie darf ich den Satz verstehen?
    Laut testmodul ersetzen oder?

    Meinst du ersetzen oder Auto abfackeln oder ob das testmodul noch ne zusatzmeldung gebracht hat? ^^


    Achtung (Vor reinigungsfahrt)

    Also RG sagt
    Thermische Alterung des NOX Kats

    Nox Kat ersetzen

    I... sagt
    Niedrige Speicherkapazität

    P2000 Nox Speicher (Bank1) - Wirkungsgrad unter Schwellwert

    Laufruhe is immer im grünen Bereich
    Zwischen -0.300 - +0.200

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stifel ()

  • hm ok dann werde ich den mal tauschen :/

    Ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das der Kat auch defekt ist?



    Was macht denn dieser nox Emulator ?
    Sieht aus wie s Original und täuscht Werte vor ohne zu messen?
    Andere Werte für s SG dadurch keine Probleme mehr mit Motorstörungen ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stifel ()

  • mir ist noch was eingefallen...

    Als die zwei Injektoren defekt waren hatte ich einen erhöhten Ölverbrauch und auch Ölschmodder am Auspuff.
    Also es haben immer 0.1-0.2l nach ner Autobahnfahrt gefehlt, im Alltag war kein Verbrauch verstellbar.

    Ich gehe davon aus das Benzin ins Öl gekommen ist (Injektor war undicht) und das Benzin sich dann auf der AB erhitzt hat und wieder verdampft ist.

    Das wurde zeitnah repariert.
    Neues Öl hat der Motor auch bekommen (gleiches Öl wie zuvor) Und kein erhöhter Ölverbrauch mehr.

    Ich gehe nicht davon aus das der Kat defekt ist aber evtl der Sensor so mit Schmutz und Öl zugeschmoddert ist das der nichts mehr richtig messen kann...

    Und wenn nicht wird es ihm sehr wahrscheinlich nicht gut getan haben. Ich denke der Austausch vom Sensor ist vorerst mal die logischste Vorgehensweise.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stifel ()

  • Der Maschinist schrieb:

    Ja mit ersetzen meinte ich den Kat ;)
    Wie wär es mit dem NOx Emulator und den speicherkat entfernen? Dann ist Ruhe mit denn maust :)
    hallo, ich bin neu hier und heisse adi. wollte wissen ob man diesen nox emulator codiern muss. ich hab mir den gekauft und eingebaut und der fehler ist weg. aber der Mechaniker sagte ich muss den noch codieren, er kann es nicht. mein Fahrzeug ist ein 530I n53.

    wo finde ich die liste mit codierern?
  • So ich hab jetzt den nox Emulator verbaut.
    Fehler ist nun Weg ^^
    Zahl doch keine 500-3000 Euro ohne Gewähr das danach alles funktioniert

    Spritverbrauch bei gleicher Strecke von 12.2L zu 9.1L :thumbup:


    Das Problem mit dem sporadischen stottern/ruckeln bzw... Drehzahl Absacken im Kaltstart is leider noch da :/

    Entweder ist noch ein Injektor defekt ODER es liegt am Öl vom Automatikgetriebe. Hat warscheinlich noch nie neues Öl gesehen bei 200000km Laufleistung.

    Es scheint schlimmer zu sein wenn ich direkt nach m starten in d schalte und 2 min später an der Ampel steh.
    Kann aber auch im N sein.

    Vanos hat er mir auch angezeigt, hab sie dann daraufhin mal gereinigt.
    :thumbdown: Klappern jetzt wieder :)

    Hat jemand noch ne andere Idee?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stifel ()

  • Hey grüß dich,

    hatte bei meinem N53 auch vor 2 Jahren die Motorkontrollleuchte.
    Hatte dann die Magnetventile gereinigt, hatte aber nicht lang gehalten.
    Nach dem Fehlercode im Steuergerät war des die Auslassseite, die hatte ich auch getauscht gegen ein original Teil ( bei Ebay gibt es nachbauten für die Hälfte = wegen 50€ würde ich das nicht machen)
    Parallel dazu direkt frisches Motoröl.

    Motorruckeln im Stand kommt sicher nicht vom Automatikgetriebe.

    Muss aber dazu sagen, dass beim Vorbesitzer Injektoren und Zündspulen 2014 getauscht wurden.

    Habe aber seit Anfang an den Fehler mit Heizung des NOX Sensors.

    Bin mal gespannt, was du von dem Emulator berichtest :)

    Viele Grüße,
    Pema
  • also wie gesagt...

    Spritverbrauch

    Defekter Sensor 12.2L/100km
    Nox Emulator 9.1L/100km

    Ausbau is easy. Was man halt haben sollte is n Acethylenbrenner um den Sensor zu erhitzen wegen Rost.

    Dann sind noch n paar Schrauben von der Unterbodenabdeckung auf der Beifahrerseite zu lösen. Sensor mit Modul raus, neues rein, einstecken, adaptionswerte löschen Kat Und Sensor und dann war's das schon.

    Ich hab die Kabel am Sensor abgeschnitten damit ich mit m Ringschlüssel drauf kann.

    Arbeitsaufwand (wenn Brenner an der Hebebühne) ca 20-30 Minuten :)

    Qualität is m.M.n. auch Top.
    Sieht für weniger Geld deutlich sauberer verarbeitet aus wie das Original.