530xi Leerlauf ruckeln

  • Hab ich leider vergessen zu fragen mit was für ein Programm er das ausgelesen hat.
    Er sagte als erstes sollte ich den Nockenwellensensor tauschen und wenn das nichts bringt die Steuerzeiten überprüfen, kann sein das sie sich minimal verschoben haben, dann sollte ich irgendwas mit der Steuerkette machen wegen der Steuerzeiten. bei der Laufleistung kann das schon mal passieren. (240 Tsd.) Ich merke das ab 4000 Umin. wirkt der Motor kaum merklich etwas schwach.

    Mit dem Injektoren kann ich noch fahren, müssen aber gemacht werden. und mit dem Nox auch. Der Nox-Kat Fehler ist nicht so schlimm Sagte er.
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung. Wer welche findet kann sie gerne behalten.
  • Billythekid schrieb:

    Hab ich leider vergessen zu fragen mit was für ein Programm er das ausgelesen hat.
    Er sagte als erstes sollte ich den Nockenwellensensor tauschen und wenn das nichts bringt die Steuerzeiten überprüfen, kann sein das sie sich minimal verschoben haben, dann sollte ich irgendwas mit der Steuerkette machen wegen der Steuerzeiten. bei der Laufleistung kann das schon mal passieren. (240 Tsd.) Ich merke das ab 4000 Umin. wirkt der Motor kaum merklich etwas schwach.

    Mit dem Injektoren kann ich noch fahren, müssen aber gemacht werden. und mit dem Nox auch. Der Nox-Kat Fehler ist nicht so schlimm Sagte er.

    Ok, die Werkstatt kennt sich nicht aus. Lese nochmal mit einschlägigen Programmen aus. Dann einmal neue Magnetventile. Wenn der Fehler damit nicht verschwindet: Verstelleinheit Einlass tauschen. Die Kette ist beim N52 absolut unauffällig. Zusätzlich solltest Du die Große Disa mal ausbauen und checken. Das sollte Dein Gemischproblem sein.
  • 530xit schrieb:

    Nur das das Teflon keine Teflon sondern Viton ist.
    Richtig kein Teflon mein Fehler - PTFE ist es

    Billythekid schrieb:

    Auch wenn man die Injektoren einzeln tauscht ist es nicht gesagt das man die richtigen ersetzt hat, also die defekt sind. Die Elektronik wersucht immer wieder die einspritzmenge der defekten Injektoren an die die noch in Ordnung sind anzugleichen. Der Fehler wandert daher von zylinder zum zylinder ohne das man genau weiß welche Injektoren defekt sind.
    Am besten sofort alle tauschen da hat man Ruhe.
    Wenn die Werkstatt einen Injektortest durchführen kann per Testmodul dann wird in meisten fällen angezeigt das alle Injektoren zu tauschen sind

    Aus Erfahrung bis heute sterben früher oder später alle Injektoren bis Index 09

    Natürlich kann man einen nach dem anderen Tauschen aber 4 oder 6 mal anzufangen hat ja nicht wirklich sinn

    Die Zündkerzen leiden bei den Direkteinspritzern sehr stark bei defekten Injektoren

    Bezüglich Zündspulen gibt es inzwischen die 3te Version

    Daher einmal alles und dann hat man ruhe - falls man lust - zeit und Möglichkeit hat dann macht man Zylinder nach Zylinder.

    Da der nächste Zylinder aussetzer aber gewiss ist muss man eben einmal in den sauren Apfel beißen wenn man sich für einen Direkteinspritzer von BMW der ersten Generation entschieden hat

    Billythekid schrieb:

    Hab ich leider vergessen zu fragen mit was für ein Programm er das ausgelesen hat.
    Er sagte als erstes sollte ich den Nockenwellensensor tauschen und wenn das nichts bringt die Steuerzeiten überprüfen, kann sein das sie sich minimal verschoben haben, dann sollte ich irgendwas mit der Steuerkette machen wegen der Steuerzeiten. bei der Laufleistung kann das schon mal passieren. (240 Tsd.) Ich merke das ab 4000 Umin. wirkt der Motor kaum merklich etwas schwach.

    Mit dem Injektoren kann ich noch fahren, müssen aber gemacht werden. und mit dem Nox auch. Der Nox-Kat Fehler ist nicht so schlimm Sagte er.


    Richtig N52 und N53 sind absolut unproblematisch bezüglich der Steuerkette

    -> Magnetventile verschmutzt oder defekt
    -> Nockenwellen Sensoren verschmutzt oder defekt
    -> Alter Programm stand auf dem Motorsteuergerät

    Bei N52 und N53 muss man meiner Erfahrung nach immer einen Heißen Ölwechsel durchführen damit man den dreck rausbekommt. Gerade wenn das Fahrzeug im Kurzstrecken betrieb bewegt wird.

    Bezüglich Gemischaufbereitung entweder was undicht oder Kurbelgehäuseentlüftung defekt

    Falls du nach Karlsruhe nicht weit hast kann ich dir da gerne helfen
    Biete im Süd-D Raum ( Karlsruhe ) Diagnose und Reparaturen an
  • Danke für die Info :top: Derr mechaniker hat jetzt alle Fehler gelöscht, bin 100 km gefahren und leuchtet nichts. Mal sehen wie sich das weiter entwickelt. Bei wieder erscheinen der Fehler wird dann gehandelt.
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung. Wer welche findet kann sie gerne behalten.
  • Ja das kann schon sein. Jetzt sind erstmal alle Fehler wieder da. Beim dritten Mal ist auch Leistungsverlust gekommen. Wie gesagt ich habe den sofort ausgemacht und 5 Sekunden später wieder angemacht und der lief wieder auf alle 6 Zylinder ohne irgendwelche Fehler. Jetzt warte ich erstmal auf Termin zur Reparatur. Wenn ich Pech habe muß ich noch paar Tage mit ihm fahren. Hier gibt es zu wenig Experten , jetzt habe ich jemanden in Sauerland gefunden,na Mal sehen.
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung. Wer welche findet kann sie gerne behalten.
  • Was könnt ihr mir anbieten wenn ich nach Karlsruhe komme? Ich hoffe das mein Mechaniker hier , das Auto noch so zusammen bastelt daß ich die Strecke fahren kann. :wacko:
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung. Wer welche findet kann sie gerne behalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Billythekid ()