CCC Professional Bootet Ständig - Reparatur-

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,

    super Forum. Hab schon viel gelesen was mir schon sehr geholfen hat. Vielen Dank schon mal.

    Zum Thema: ich habe eine E61 von 2005 welcher letztes Jahr das in diesem Thread beschriebene Problem bekam - genauer: Nachdem das CCC ein paar Monate hin und wieder von alleine währen der Fahrt gebootet hat hing es dann nur noch im BMW Splash screen. Ich las dann einiges im Internet - unter anderem auch in diesem Forum - und da der nach 15 Jahren naheliegende Fehlerbehebungsansatz mit den Elkos ja offenbar meist keinen (langfristigen) Erfolg zu zeigen scheint habe ich das gleich mal übersprungen und bin gleich zum reflow der BGAs übergegangen. Ich bin E-Techniker und Dipl.-Ing. technische Informatik und habe schon ein wenig Erfahrung, unter anderem im re-balling von BGAs. Wie auch immer... CCC ausgebaut, vorgeheizt, entsprechendes Flussmittel drauf, reflow, langsam abgekühlt und mit Isopropanol gereinigt. Dann wieder eingebaut und mit der recovery-CD/DVD reaktiviert (hier haben bei mir verschiedene Medien, auch Verbatim, mit meinem LG-Brenner nicht wirklich funktioniert aber nachdem ich den Thread hier nochmal gelesen und es dann mit eine M-Disc versucht habe hat es wunderbar geklappt :)

    Eines meiner Probleme war jetzt, dass nach der Bastelei (zwischendurch habe ich schon einmal einen reflow-Versuch unternommen aber mit zu geringer Temperatur, musste meinen Heissluftlöter schon auf ca. 280 Grad C stellen damit sich was tat. Ich wollte die BGAs nicht runternehmen sonder sie nur etwas anschubsen... ;) - wie auch immer ging meine Klimatronik dann nicht mehr. Zunächst dachte ich es läge ggf. an der Codierung aber das Modul wurde gar nicht mehr gefunden. Letztlich stellte sich heraus, dass auch bei mir (ich habe gelesen, dass es anderen auch schon so ging) die Klima-Sicherung durch war ==> ersetzet, und schon geht es wieder. Was leider noch immer nicht geht ist Audio und Sprachsteuerung. MOST scheint zu laufen, CD-Wechsler kann ich korrekt bedienen. Vorherige BT-Kopplung mit meinem Handy kommt wieder automatisch zustande aber auch da kein Audio, kein Telefonbuch. BT ist nicht mehr im Menü zum koppeln/entkoppeln aber dafür AUX bei Audio - das habe ich gar nicht.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Kodierung?
    Als ich das recovery mit der CD hab laufen lassen war Klima aufgrund defekter Sicherung noch aus.
    Kann es damit zusammenhängen? Sollte ich das recovery nochmal durchlaufen lassen?
    Hab bisher nur Carly ODB - damit habe ich nur eingeschränkte Möglichkeiten. USB-Adapter habe ich mir bestellt und könnte dann nochmal mit Expert schauen. Das wird aber wohl noch ein paar Tage dauern bis der da ist.

    Hat vielleicht jemand einen Tip für mich?

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,
    Hardy
  • Mittlerweile habe ich die CD noch einmal durchlaufen lassen. Beim ersten Mal (im Stand bei laufendem Motor) hat das ganze ca. 1:15 Stunden gedauert bis das Tool „Done“ meldete und die CD auswarf. Beim zweiten Mal (ich war aus einer längeren Tour) hat das ganze über 3 Stunden gedauert bis es erfolgreich abgeschlossen wurde. Am Ergebnis hat sich leider nichts geändert. Mir fehlen nach wie vor Optionen (keine Audio-Ausgabe, kein Bluetooth Menu, auch das Klima-Menü ist nur Basic und nicht Klimatronik) und andere die ich nicht habe erscheinen dafür im Menü (AUX).

    Ich habe mal irgendwo auf YT gesehen, dass man mit *Zensiert* das Fahrzeug basierend auf seiner FA relativ einfach in den Werkszustand codieren kann. Leider finde ich das nicht mehr. Kabel und SW habe ich und funktionieren auch. Kann mir jemand sagen, wie das geht? Gibt es irgendwo so etwas wie eine Anleitung dafür?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von oliver_in_germany () aus folgendem Grund: Codiertool zensiert

  • Die SGs sind:
    CCC-A / Anwendungen
    CCC-ASK / Audiosystem-Kontroller
    CCC-GW / Gateway
    CCC-BO / Bedienoberfläche
    CCC-ANT / Antennentuner

    Bin mir in diesem Fall nicht sicher, ob tatsächlich alle codiert werden müssen. Bei mir waren es nach der DVD wenn ich mich richtig erinnere nur die ersten drei.
  • Bearmode schrieb:

    Die SGs sind:
    CCC-A / Anwendungen
    CCC-ASK / Audiosystem-Kontroller
    CCC-GW / Gateway
    CCC-BO / Bedienoberfläche
    CCC-ANT / Antennentuner

    Bin mir in diesem Fall nicht sicher, ob tatsächlich alle codiert werden müssen. Bei mir waren es nach der DVD wenn ich mich richtig erinnere nur die ersten drei.
    Ja, alle codieren!
    10 Jahre E60
  • Hallo, mein CCC ist wieder defekt, nachdem es vor 2 Jahren und 3 Wochen in Frechen repariert wurde. Angeblich CPU-Fehler im Dauerboot ohne Funktionen.
    Das Problem jetzt, es bootet regelmäßig neu (soweit so gut), je öfter er es das gemacht hat, umso länger läuft z.B. das Radio normal.
    Der Ton bekommt erst leichte Störungen, dann geht der Bildschirm aus und noch einige Sekunden läuft das Radio wieder und er springt die die Letzte Einstellung, auch wenn man die danach mal geändert hat.
    Wenn das ganze so gut eine Stunde gelaufen ist, funktioniert erstmal wieder alles.
    Meine Vermutung wäre eine kalte Lötstelle, habe aber noch nicht nachsehen können. Anders als sonst läuft er evtl. erst durch Wärme.
    Beim Versuch die Hardware Version rauszubekommen, ohne Ausbau, bin ich beim 30. Versuch in das "Geheimmenü" gekommen.
    Da werden mir aber verschieden Hardware-Versionen angezeigt, welche ist denn nun die richtige ?
    Applikation : ECU HardwareVersion = 95
    C-Host: ECU HardwareVersion = 95
    C-ASK: ECU HardwareVersion = 91
    C-Gateway: ECU HardwareVersion = 42
    Position Date_ 29.07.2005
    Da ich auch die Reperatur-CD verwenden möchte bin ich nun unsicher an welcher Version ich das festmachen kann.
    Erst wenn die CD nicht hilft, kommt der Ausbau ran mit dem Versuch die Fehlerquelle zu finden.
    Sollte alles nicht helfen, dann evtl umstieg auf ein CIC. Das wollte ich aus Kostengründen im Moment noch nicht.
    Kann mir jemand hier behilflich sein ? Danke
    Gruß Terraner
  • Stein1987 schrieb:

    Der Nand Speicher hat ne kalte Lötstelle. Genau wie bei dir,wars bei mir damals.
    Musst mit ner Heißluftstation nen Reflow machen,dann sollte es wieder laufen.
    Wenn du das selbst noch nie gemacht hast,dann lass am besten jemand anderen ran


    Bitteschön
    Danke für den Tipp, nun verstehe ich den Backofen-Trick auch besser (Bild im Link).
    Müsste dennoch einmal wissen welche HW ich nun habe, ohne auszubauen.
    Die Überraschung heute war, das das CCC heute normal gearbeitet hat, ohne Neustart. Das nachdem ich gestern eine Weile im Geheimmenü war. Das könnte dann eher in die Rubrik Software-Problem deuten, oder Zufall/Glück.
    Wie auch immer, als nächstes reparieren des Klima-Moduls, damit bleibt etwas Zeit sich mit dem CCC auseinander zu setzen und jemanden zu finden, der es nachlötet.
    Sonst kommt der Tausch gegen ein CIC dran, wenn ich bezahlbar eines finde.

    Gruß Terraner
  • Mir hat mal ein ehem. BMW MOST Entwickler den Tip gegeben, in so einem Dauerboot Fall sicherheitshalber vor der Entsorgung noch die MOST Steckverbindungen im Ring zu reinigen/überprüfen - hat funktioniert.
  • Mein CCC bleibt ab und zu einfach schwarz. Stelle ich den Wagen dann für ca. 10 min ab funktioniert alles einwandfrei.
    Ich würde es gerne mit der repair cd probieren.

    Wie ich die Cd brennen soll ist mir allerdings noch etwas rätselhaft.

    Ich habe in den Ordnern für die Hardwareversionen jeweils eine .ccd .img und.sub datei.

    Welche der Dateien brenne ich denn jetzt auf die cd?