CCC Professional Bootet Ständig - Reparatur-

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zum Navi
    Ich habe jetzt nochmals genauer nachgesehen für Dich:
    Beschreibung Japan Navi:

    Navigationssystem Japan mit Festplatte

    Funktion
    Das Navigationssystem Japan dient zur Routenplanung, Routeninformation (Stau, Parkplatzinformation, usw.) und Überwachung des Fahrtweges.

    GPS-Navigation (Global P ositioning System): Die GPS-Navigation ermöglicht eine Ortsbestimmung anhand der von Satelliten abgestrahlten Signale. Die Signale werden von der GPS-Antenne am Fahrzeug empfangen, im GPS-Empfänger aufbereitet und dem Navigationsrechner als Werte von Längen- und Breitengraden zugeführt. Der Navigationsrechner errechnet daraus die Fahrzeugposition.

    Störungsfreie GPS-Navigation ist nur bei Sichtverbindung zwischen der GPS-Antenne und (mindestens zwei) GPS-Satelliten möglich. In Tiefgaragen, Tunnels, usw. keine oder nur gestörte GPS-Funktion.

    Navigationsrechner mit GPS-Empfänger, Festplatte und Gyro-Sensor:In der Festplatte des Navigationsrechners befindet sich die Kartendaten (3D-Karte). Mit diesen Kartendaten verbindet das Navigationssystem die vom GPS berechnete Fahrzeugposition. Die aktuelle Position wird auf dem Bordmonitor in der 3D- bzw. 2D-Karte angezeigt.

    Der Fahrer kann ein Ziel eingeben. Zu diesem Ziel berechnet der Navigationsrechner vom aktuellen Standort aus eine Route nach auswählbaren Kriterien (Über Autobahn, ohne Autobahn, usw.). Die berechnete Route wird in der Routendarstellung angezeigt.

    Während der Fahrt berechnet der Navigationsrechner aus dem DSC DFAVL-Signal die zurückgelegte Fahrtstrecke (direkte Leitung aus DSC und Information in einer Botschaft über MOST).

    Von einem Winkelgeschwindigkeitsmesser, ”Gyro-Sensor” genannt, erhält der Navigationsrechner Informationen über die Drehbewegungen des Fahrzeugs (beim Abbiegen, etc.). Der Gyro-Sensor ist im Gehäuse des Navigationsrechners verbaut.

    Bauteil-Kurzbeschreibung
    GPS-Antenne
    Die GPS-Antenne empfängt die Satellitesignale. Die Signale werden zum Navigationsrechner geführt. Die GPS-Antenne ist in der Dachantenne verbaut.

    Raddrehzahlsensor
    Der Raddrehzahlsensor liefert dem Navigationsrechner Signale (DFAVL aus DSC), aus denen dieser die zurückgelegte Fahrtstrecke errechnet.

    Festplatte mit Kartendaten
    Auf der Festplatte sind alle Kartendaten gespeichert, die der Navigationsrechner für die Routenplanung benötigt. Es ist empfehlenswert, die jeweils aktuelle Version zu benutzen, um Änderungen in der Straßenführung berücksichtigen zu können.

    RGB-Leitungen für die Bildsignale
    Die Bildsignale werden über RGB-Leitungen an das Videomodul oder direkt an dem CCC geleitet. Die werden dann an das CID weitergeleitet.

    MOST Media Oriented Systems Transport
    Der MOST-Bus dient zur Übertragung von Audio (Ton), Navigationssignalen.

    VICS-Empfänger (Vehicle Information and Communication System)
    VICS-Daten (Staus, Unfallstellen, Bauarbeiten, Verfügbarkeit von Parkplätzen, usw.) werden vom VICS-Empfänger über der VICS-Antenne und der FM-Antenne empfangen und an den Navigationsrechner übertragen.

    ETC Electronic Toll Collector
    Der Electronic Toll Collector (ETC) ist ein Steuergerät zur Abrechnung der Straßenmaut. Der ETC ist im Innenspiegel verbaut und mit dem Navigationssystem verbunden.
  • Super, danke, ähnlich wie bei dieser Geschichte.

    Aber passen die hohen Nummer auch zur japanischen Hardware? Ich könnte auch 3F, 47 und 62 auf die niedrige CCC Nummer anpassen.

    Denn neben dem fehlenden GPS-Signal hätten wir noch die Minidisc und das, was Du oben geschrieben hast:
    "Schaut man mal den Schatplan vom CCC an sieht man das in Japan immer ein extra Modul verbaut ist..."

    Sollte ich da doch mal ins Gehäuse reinkucken?

    Grüße Touri
  • M57_Tourer schrieb:

    Super, danke, ähnlich wie bei dieser Geschichte.

    Aber passen die hohen Nummer auch zur japanischen Hardware? Ich könnte auch 3F, 47 und 62 auf die niedrige CCC Nummer anpassen.

    Denn neben dem fehlenden GPS-Signal hätten wir noch die Minidisc und das, was Du oben geschrieben hast:
    "Schaut man mal den Schatplan vom CCC an sieht man das in Japan immer ein extra Modul verbaut ist..."

    Sollte ich da doch mal ins Gehäuse reinkucken?

    Grüße Touri
    Ich würde die richtigen Nummern flashen und dann testen ob es läuft.
    Das Japanische Navi wird bei uns nicht laufen.
    Es gibt ja wohl auch keine ECE Festplattendaten für ein CCC.
  • Bearmode schrieb:

    Das extra Modul wird die Festplatte im Kofferraum sein?
    @530i erstaunlich, was du aus der AIF lesen kannst. Willst du die Quelle deines Wissens mit uns oder mir per PN teilen? Ich würde tatsächlich auch gerne so tief einsteigen.
    Das ist nicht schwer man schaut sich neue ZB Nummern vom eigenen Fahrzeug an und vergleicht sie mit dem Bild.
  • Hier sind mein ECE HW 4.4 Teile (Audio, Tuner, HIP, DVD, Gyro) aus dem defekten CCC! Das Japan CCC hat HW Stand 4.2, ich vermute mal, Tuner und ASK funktionieren gleich in beiden Varianten. Dann wären da interessante Kandidaten für HW-Unterschiede HIP, DVD und mindestens ein unbekanntes Modul auf dem Japan CCC.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M57_Tourer ()

  • Navi funktioniert :thumbsup: .

    Die Repair DVD ein 2.mal während der Fahrt hat ausgereicht. Die ZB Nummern blieben unverändert.

    Spracheingabe fehlt noch.

    Also:

    Leer kodieren -> Repair DVD -> Leer kodieren -> Repair DVD Bingo

    Das bedeutet, dass die Japan Version über Softwareänderungen zu ECE mit Navi gemacht werden kann. Wieweit, ob 100% ???

    Grüße Touri
  • Wäre gut, sobald ich Zeit habe.

    Schlussendlich lag es am HIP Modul, bei dem zweiten Repair konnte das HIP initialisieren. Zuerst kamen nach dem Neustart die GPS Informationen, dann hat er die Musik-DVD erkannt und nach einer Navi-DVD gefragt. Die Anzeige und Sprachausgabe ist fast wie gewohnt. Bin jetzt gespannt auf die Minidisc, aber da passt ja leider nicht viel drauf.

    Grüße Touri
  • Hier mal Bilder
    Bilder
    • F7A4817B-249B-4ABA-B2C9-BB05EB115C44.jpeg

      133,78 kB, 640×960, 6 mal angesehen
    • 98F3AFCB-F515-4803-AAD5-EA84644E9D67.jpeg

      101,12 kB, 640×960, 6 mal angesehen
    • EF1C8E54-02E9-4FCA-95D8-54D35514B3D2.jpeg

      122,79 kB, 640×960, 7 mal angesehen
    • 9F09D0D0-BDB8-4DFD-A9B1-3EF6265CEB8A.jpeg

      109,69 kB, 640×960, 6 mal angesehen