Der "Kurze Frage - kurze Antwort"-Thread

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aber Febi ist ja grundsätzlich immer ein Glücksspiel, da nur noch Handelsmarke.
    Da kannst Glück haben und was hochwertiges kriegen (wie Dr. Death beschrieben hat), aber leider auch den billigsten Rotz.
    Bei mir war es bisher leider immer letzteres. Daher ist Febi für mich keine Option mehr.
  • Adi schrieb:

    Aber Febi ist ja grundsätzlich immer ein Glücksspiel, da nur noch Handelsmarke.
    Da kannst Glück haben und was hochwertiges kriegen (wie Dr. Death beschrieben hat), aber leider auch den billigsten Rotz.
    Bei mir war es bisher leider immer letzteres. Daher ist Febi für mich keine Option mehr.
    Wenn man weiß wo febi einkauft kann man sich ja die Rosinen rauspicken. Die Heckklappendämpfer kommen ja wie die originalen BMW von Stabilus und die Hardyscheiben von SGF wie die von BMW auch. Natürlich hat febi auch China Ware im Angebot. Aber die beiden Sachen kann man definitiv von Febi kaufen da Qualitätsware, mit Glück hat das wenig zu tun. Andere Sachen halt eher nicht oder man weiß halt vorher woher die sind.
  • Farcox schrieb:

    Hmm wie lange hielten die bei dir @Adi ?
    Die hier gefragten Teile hab ich noch nie von Febi gekauft.
    Meine Erfahrung beruht auf einem Sensor und einem AGB in 2016.
    War beides miserabel und ich hatte die Arbeit zwei mal.
    Seitdem ist Febi bei mir durch.

    Dr Death schrieb:

    Adi schrieb:

    Aber Febi ist ja grundsätzlich immer ein Glücksspiel, da nur noch Handelsmarke.
    Da kannst Glück haben und was hochwertiges kriegen (wie Dr. Death beschrieben hat), aber leider auch den billigsten Rotz.
    Bei mir war es bisher leider immer letzteres. Daher ist Febi für mich keine Option mehr.
    Wenn man weiß wo febi einkauft kann man sich ja die Rosinen rauspicken. Die Heckklappendämpfer kommen ja wie die originalen BMW von Stabilus und die Hardyscheiben von SGF wie die von BMW auch. Natürlich hat febi auch China Ware im Angebot. Aber die beiden Sachen kann man definitiv von Febi kaufen da Qualitätsware, mit Glück hat das wenig zu tun. Andere Sachen halt eher nicht oder man weiß halt vorher woher die sind.
    Das hab ich ja gar nicht abgestritten.
    Ich behaupte aber, dass Febi da zulauft, wo günstig und lieferbar.
    Deswegen wird es bis auf ganz wenige Ausnahmen vielleicht, nicht jeder Artikel bei nur einem Hersteller gekauft.
    Das ist MIR einfach zu viel Risiko (billig und zwei mal...) und mir nicht mehr wert. Aber das ist nur meine Meinung.
  • Mag ja sein dass du bessere Erfahrungen hast. Und mag auch sein dass tatsächlich Febi immer die Hardyscheiben von SGF liefert.
    Deswegen sag ich ja „ich behaupte„ und nicht „ich weiß“.
    Mir ist Febi zu viel Glückssache und kommt deswegen nicht mehr in meine Autos. Kann gerne jeder Handhaben wie er es mag.
  • Kurze Frage !

    520i / M54 - 262.000 KM auf der Uhr TÜV hat er letzten Monat bekommen.

    Getriebe wird fällig, ggf reicht ein Öl-wechsel + Mechatronik, aber mir wurde von einem Betrieb nahe gelegt bei der Laufleistung eher das ganze Getriebe zu überholen was mit Wandler 2500 all in kosten soll.



    Würdet ihr das noch investieren? Ich bin da derzeit im Zwiespalt.

    Das Getriebe hat wenn er an die Ampel rollt einen harten schlag beim Einlegen des Ganges, manchmal passiert es auch von 4 auf 5. Generell wirkt es etwas Müde.
  • Lüfter und Lüfterzarge ist ein Ersatzteil. Die vom 400W Lüfter passt eigentlich nicht am 600W Lüfter. Die Zarge vom Kühlerpaket muss nicht getauscht werden
    Ah okay, dachte schon man kann nur das Rad mit Steuergerät tauschen.

    Aber zum Glück hat sich der Tausch bei mir erledigt.
  • BochumerJunge schrieb:

    ...

    Würdet ihr das noch investieren? Ich bin da derzeit im Zwiespalt.

    ...

    Ganz ehrlich. Solche Fragen tun wirklich weh (eher die Beziehung unwissende Werkstätten zu unwissenden Kunden). Dein BMW hat Diagnosemöglichkeit. Hier liest man die Kupplungsdrücke und Schnellfüllzeiten des Getriebes aus. Daran sieht man den Getriebezustand. Üblicherweise reicht zweimal neues Öl (statt spülen), Filter und Steckerdichtung für insgesamt 300Euro und Zurücksetzen der Lernwerte (nicht Adaptionswerte). Wenn die Drücke nicht mehr ganz passen, dann die 5 Dichtungen Mechatronik zu Getriebe tauschen.

    Bester Tipp: Kauf einen Kia mit 7 Jahren Garantie.
  • Neu

    Also die Markenteile die ich bisher bei Bandel bestellt hab waren immer einwandfrei.
    Und bei ~220€ für nen DPF würde ich es schon fast auf einen Versuch ankommen lassen.
    Die Produktrezensionen sind ja auch ganz gut (wobei das ja auch immer mit Vorsicht zu genießen ist).
  • Neu

    Ja das habe ich mir auch gedacht, da ich im Moment ja auf DPF OFF fahre könnte ich ja zur Not wieder umrüsten.
    Einzig bin mir nicht mehr sicher was Patworks damals alles gemacht hat nur den DPF leergeräumt und Regeneration deaktiviert oder noch mehr ?(
    Normal sollte es ja reichen neuen DPF einbauen und die Software mit der Regenration wieder rauf oder?