Leistungsmessung mit und ohne DPF+AGR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leistungsmessung mit und ohne DPF+AGR

      Hallo Leute!

      gibt es Leistungsmessungen OHNE DPF+AGR im vergleich MIT DPF+AGR? Was eine Entfernung des DPF+AGR an PS und NM bringt (natürlich mit Softwareanpassung)? habe hier gefühlte 80 Seiten in der Sufu durchsucht und dann irgendwann die Geduld verloren... bitte entschuldigt.
      Der Hintergrund ist der, meine Karre zieht nicht mehr. Ich muss den DPF wechseln da dieser stark beladen ist und er dann eine Ladedruckabweichung anzeigt. Bei der Gelegenheit wollte ich den DPF gleich durch eine Attrappe ersetzen... die Attrappe kostet 150 euro im Gegensatz zum DPF der (noname 500€ bis hin zum Originalen 2300€ kostet). Mein dicker hat eine Kennfeldoptimierung vom Fachmann, dieser Fachmann hat sich bereit erklärt den DPF und AGR raus zu codieren und die Software nochmal anzupassen ohne weitere Kosten für mich. Deswegen würde sich das für mich lohnen.
      fahre einen 530d VFL 218ps. Vorab, ich bekomme ein Leistungsmessung NACH DEM UMBAU, das heisst ich habe keine vorher Messung mit DPF weil der ja zu ist... die Attrappe kommt in der vorletzen Januar Woche... LG :whistling:
    • Hi, vor der Leistungssteigerung nach einer Stoppuhr einmal fahren, damit du für später wenigstens was zum vergleichen hast.

      Du kannst auch vorerst paar Löcher machen in den DPF damit der Durchfluss stimmt für die Stoppuhr Messung. Der DPF wird eh weggeschmissen.

      Ist nur eine Theorie
      Performance is our mission.
    • Servus, im Vollgasbetrieb ist der AGR eh zu, daher steigen normalerweise die maximalen Leistungswerte nicht wenn AGR aus ist. Die Ausnahme hier ein verrußter oder nicht ganz schließender AGR, bei manchen Fahrzeugen kann der AGR durch die Gase auch aufgedrückt werden (je nach dem, in welche Richtung dieser sich öffnet). Daher ist auch ein physischer Ausbau vorteilhaft. Anders im Teillastbereich (also z.B. 50% Gaspedalstellung), dein Fahrzeug bekommt nur noch Frischluft und zieht deutlich besser, läuft sauberer verbraucht weniger. Außerdem konnte ein verrußter AGR die Fehlerquelle für den verstärkten Ruß und Verstopfung des DPF sein.

      Zum DPF, die Entfernung des intakten DPFs ist im oberen Drehzahlbereich deutlich fühlbar (wie 10-15ps), der Motor dreht leichter, Turbo wird entlastet. Wenn deiner voll ist, solltest du aktuell einen deutlichen Leistungsabfall haben. Machbar entweder Attrappe oder aufschneiden, Substrat und die Matte raus und wieder zuschweißen. Wenn AGR aus ist, sollte weniger oder gar kein Ruß kommen. Auch prüfen ob dein Luftfilter nicht voll ist und LMM intakt. Sollte der Stark rußen trotz AGR off und ohne Defekte (Luftfilter, LMM, Injektoren), so deutet Ruß auf eine schlechte Programmierung hin. Ein gut optimiertes Fahrzeug rußt nicht trotz Leistungssteigerung und DPF off (mit geschloßenen AGR).
      Gruß
    • tuner anrufen,so schwer?

      für mehr infos, vergleichswerte von anderen tunern einholen.

      kostet dich 20min.

      es bringt dir 0ps mehr, du kannst aber ohne dpf mehr ladedruck/leistung mit dem serienlader fahren, ohne diesen platt zu machen.
      am besten dpf und kat raus, dazu nen 76er rohr ab turbo.
      alles original kannst du bei dem motor ca. 260ps stabil fahren, mit 76er rohr ab turbo und alles leer schon eher 290 stabil.
      kannst auch 350ps mit dem motor fahren und auch mit dpf... frage ist nur, ob dann nicht der turbo schon ne woche später defekt ist ;)
    • Also wenn ich mit inpa Auslese stehen da 3 Fehler drin. Abgastempetatur, partikelfilter stark beladen und ladedruckabweichung. Deutet alles für mich auf einen vollen dpf hin.

      Habe hier im Forum gelesen das die injektoren von meinem Modell bis 1600 Bar ausreizbar sind und die vom zwischenfacelift Modell mit 231ps bis 1800bar ist das richtig?
    • oliver_in_germany schrieb:

      hitmantheripper schrieb:

      es bringt dir 0ps mehr, du kannst aber ohne dpf mehr ladedruck/leistung mit dem serienlader fahren, ohne diesen platt zu machen.
      Physikalisch betrachtet ist diese Aussage Nonsens. Allein schon der geringere Abgasgegendruck führt zu einer Leistungs- und Drehmomentsteigerung.
      ja aber bei einem neuen original bmw filter, hat man kaum mehr leistung(threadersteller schwankt ja zwischen leer machen und neuen dpf)
      kurz vorm regenerieren oder nen alter dpf, da bringt das ordentlich was.
      Bezogen auf den Abgasgegendruck und ohne Ladedruckerhöhung via Software

      Wollte damit sagen, der Threadersteller kann mit dpf und ohne dpf gute 280ps fahren.... Nur ohne DPF ist der Verschleiß vom Turbo geringer bzw verschleiß bleibt gleich, dafür kann man einwenig mehr leistung draufpacken.
      Muss man selber wissen.
      Hab auch schon 218er Motoren mit 310ps gesehen und gefahren.
      Baue gerade meinen neu auf und der wird auch um die 300ps haben. (wenn der turbo nach einem jahr defekt ist, werde ich nicht überrascht sein... arbeitet dann schon an seiner kotzgrenze)



      ja dein 218er motor hat 1600bar raildruck..falls du die 231ps injektoren einbauen willst..(Hört sich so an) keine chance... geht nicht.
      ja, deutet alles auf volle dpf hin...übliche fehler wie thermostat etc. hast du schon nachgeschaut?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hitmantheripper ()

    • Hey, ja die üblichen Fehler sind alle gemacht... beide thermostate gewechselt, 6 neue glühkerzen mit neuem beru steuergerät. Drallklappen mit blindstopfen ansaugbrücke neu abgedichtet. Neue Lima ist drin... die alltäglichen e60/61 Probleme eben...

      PS, hast recht ich Kämpfe mit mir andere injektoren zu verbauen,allerdings die vom 535 mit 272ps das sollte gehen lt. Sufu hier. Erstmal werde ich aber schauen was der Bockaufm Prüfstand nach Umbau macht und wenn ich dann an den 300ps kratze wäre ich zufrieden. Wenn dann aber 30+ fehlen dann könnte ich mir das ganz vorstellen :D
    • danke für den Tipp und den Link! Und auch die Info mit den injektoren. Erstmal schaue ich was die leistungsmessung mit downpipe DPF AGR Off und leistungsoptmierung an PS und NM bringt. Wenn die 300ps nichterreicht werden schau ich mal ob dann noch der lader+ injektoren dazu kommt :thumbsup: sobald ich die Messung hab wird sie online gestellt
    • die 300ps werden mit den komponenten (sofern alles i.O. ist) 100% erreicht.
      die frage ist, ob der tuner soeine etwas verschleißstarke software aufspielen möchte..
      musst du ihn vllt drauf hinweisen, das der turbo keine 200.000km mehr laufen muss etc.
      die meisten gehen auf nummer sicher,wollen keinen schlechten Ruf wenn dann doch mal was kaputt gehen sollte ...
      vorallem die bekannten tuner... die würden vllt 270ps bei dir machen.
      machst nur dpf raus oder auch den kat(downpipe) das solltest du für 300ps schon machen
    • temius schrieb:

      Kat raus bringt dir nichts außer Gestank. Ich wurde den es drin lassen, die sind bei den Autos sehr grob und kosten keine Leistung im Gegensatz zu Dpf.
      halte ich für ein gerücht. (wurde mir auch erzählt)
      meiner stinkt nicht.
      hat sich auch noch kein beifahrer beschwert, höchstens am fahrstil.

      falls er doch stinken wird, kannst ja die downpipe wieder gegen den kat austauschen.
    • hitmantheripper schrieb:

      meiner stinkt nicht.
      hat sich auch noch kein beifahrer beschwert,
      Jeder Diesel ohne KAT stinkt. Dass du und deine Beifahrer das nicht mitbekommen liegt daran dass der Auspuff am Heck des Fahrzeugs endet.

      Ein Bekannter von mir macht regelmäßig Abgasuntersuchungen bei PKW und viele Fahrzeughalter schaunen dann doof aus der Wäsche wenn er fragt was mit dem KAT passiert ist noch bevor die Abgassonde auch nru in der Nähe des Fahrzeuges war. :D
    • Ich kann das nicht nachvollziehen wie man bei einem Diesel den DPF entfernen kann,die Karre stinkt so schon genug.Einfach mal den DPf reinigen lassen kostet nicht die Welt.Beim AGR kann man die Frischluftrate per Tester hochstellen anstatt es zu deaktivieren.Die 350 Euro Reinigungskosten fürn frischen DPF scheint ja für die meisten ein grosses Problem darzustellen.Ansonsten weitermachen und Allzeit gute fahrt...... :mussweg:
    • Lol....... na klar macht das nen Unterschied,bei einem Intakten DPF sind die Endrohre sauber,wenn der DPF defekt ist oder ganz raus ist sind die Endrohre schwarz...........meine Frau fährt nen e61 530d (Bj2009) 180tkm auf der Uhr,der Auspuff(Endrohre) sind sauber,selbst wenn du da mit nem Weissen Taschentuch rein gehst bleibt es weiss....... :lol:
    • SPQR schrieb:

      Lol....... na klar macht das nen Unterschied,bei einem Intakten DPF sind die Endrohre sauber,wenn der DPF defekt ist oder ganz raus ist sind die Endrohre schwarz...........meine Frau fährt nen e61 530d (Bj2009) 180tkm auf der Uhr,der Auspuff(Endrohre) sind sauber,selbst wenn du da mit nem Weissen Taschentuch rein gehst bleibt es weiss....... :lol:
      jo, das wars dann aber auch. Die trübung wird weder von kat noch dpf beeinflusst. Und was anderes wird bei der diesel au nicht gemessen

      SPQR schrieb:

      Lol....... na klar macht das nen Unterschied,bei einem Intakten DPF sind die Endrohre sauber,wenn der DPF defekt ist oder ganz raus ist sind die Endrohre schwarz...........meine Frau fährt nen e61 530d (Bj2009) 180tkm auf der Uhr,der Auspuff(Endrohre) sind sauber,selbst wenn du da mit nem Weissen Taschentuch rein gehst bleibt es weiss....... :lol:
    • meiner rußt null.
      alles entfernt
      ca 300ps und auf 600nm gedrosselt.

      alles eine sache der programmierung ;)
      ich bin wirklich kein profi darin und kriege es trotzdem hin... 8|

      dpf entfernt man nicht wegen 350€ reinigungskosten,sondern um mehr leistung zu erzielen und/oder den turbo und andere bauteile zu schonen, siehe oben :coffee:

      ein euro3 530d orignal rußt auch nicht(hatte ich auch mal)... wenn er stark rußt, dann ist etwas defekt wie turbolader oder oder ...