Aktivlenkung ECO-Ventil Stecker locker oder abgebrochen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aktivlenkung ECO-Ventil Stecker locker oder abgebrochen

    Hallo,

    bei mir ist bei der Aktivlenkung Servopumpe (Nr.1) am ECO-Ventil (Nr.2) der Kunstoff Stecker (Nr.3) locker, es ist also dort wahrscheinlich ein Kunstoffteil am Ventil abgebrochen. Den ECO-Ventil Fehler sehe ich auch beim Fehler Auslesen, also ist das ECO Ventil außer Betrieb, weil womöglich der elektrischer Kontakt abgebrochen ist. Der Stecker bei meinem E61 530d ist hinten an der Servopumpe unterhalb des AGR Ventils und von oben leicht zugänglich.

    Kennt jemand das Problem, kann man das selber reparieren? Ich habe bisher kein Lösung zu dem Thema gefunden aber denke, dass ich mal wieder nicht der einzige bin. Das zweite Bild zeigt das Magnetventil von oben fotografiert, der Stecker geht nach unten weg.

    Active Steering ECO.pngActive Steering ECO e61530d2004.png
    GrüßeZF Lenkhilfe ECO e61530d2004.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M57_Tourer ()

  • Die Magnetsteuerung samt Stecker konnte ich bisher einzeln nicht finden.
    Vielleicht sollte ich an einer gebrauchten Servopumpe die Demontage üben, also damit beginnen, an einer gebrauchten Pumpe die Schraube an Nr.3 zu lösen?
    Der Preis für die gebrauchte Pumpe inklusive Aktivlenkung und Riemenscheibe liegt bei etwa 80-100€, neu etwa das vierfache.
  • Ich würde an deiner Stelle einfach eine gebrauchte Pumpe kaufen und einbauen. Alternativ bei ZF anfragen ob dort die Pumpe generalüberholt zu bekommen ist (nur solange der Wagen nicht auch Dynamic Drive hat, das ist eine andere Pumpe).

    Für eine neue Pumpe reichen 400€ übrigens nicht, da ist man eher mit einem Tausender dabei.
  • Wie die Platzsituation bei Diesel aussieht weiß ich nicht genau, einfach probieren. Wenn die Schläuche wirklich im Weg sind das Kühlwasser eben ablassen und anschließend wieder auffüllen, ist ja beim E60 keine so große Arbeit. Kleine Ergänzung noch zur Saugleitung: Die verbaute Schelle ist original eine Ohrklemme, kann aber problemlos gegen eine geschraubte Schlauchschelle ersetzt werden. Habe ich bei mir auch so gemacht, ist viel einfacher im Handling und man benötigt kein Spezialwerkzeug.
  • Hallo zusammen,

    ich habe an meinem 2009er 550i das selbe Problem mit der Aktivlenkung. ( Seit Auto Gas umbau)

    Bei mir wird auch ein Fehler auf dem ECO Ventil ausgegeben. Code: 006142 AL: ECO-Ventil

    @ M57_Tourer hast du rausfinden können ob man das Ventil einzeln bei ZF bekommt?

    Als ich damals diesbezüglich bei BMW war meinten die das es eher am Steuergerät liegt, das unter dem Beifahrersitz verbaut ist. ( Kosten ca.1000€)
    dort habe ich allerdings die Kontakte auf Korrosion noch nicht überprüft.

    Was aber sehr komisch ist das im Sommer 2017 an sehr heißen Tagen die Aktivlenkung mehrfach plötzlich funktioniert hat.
    Beim nächsten ausschalten und wieder starten vom Waagen war der Fehler aber wieder vorhanden! Wackelkontakt??? Hitze Ausdehnung?

    Hat schon mal jemand versucht das Ventil abzuschrauben?

    Steuergerät Aktivlenkung 6788164
    Servopumpe + Aktivlenkung 6762159

    Bin über jede Hilfe Dankbar
    Mfg Andy

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Microhorst ()

  • Hallo Horst,

    vermute schon, dass da was kommen wird, aber nicht viel. Ich werde genau diese Schraube die nächsten Tage langsam lösen um mir meinen gebrochenen Sensor Stecker anzuschauen. ÖL zum Nachfüllen hätte ich. Wenn Du etwas wartest, kann ich Dir berichten.

    Grüße Touri
  • Hallo Microhorst,

    wenn die gebrauchte Ersatzpumpe mit Aktivlenkung am WE eintrifft (gleicher Typ im gleichen Monat gefertigt wie meine defekte/eingebaute Pumpe), werde ich versuchen, die ECO Ventile auszutauschen und dazu einen kleinen Bericht erstellen. Es ist ärgerlich, häufiger soll es passieren, dass die ZF Aktivlenkung nach ein paar Jahren anfängt zu spinnen, ein echtes Sicherheitsrisiko :motz:

    Grüße Touri
  • Gut, ja. Wenn ich daran scheitere, Schraube Nr.2 bei einer der beiden Pumpen zu lösen, werde ich diesen Weg gehen müssen.
    Ich denk mal, ich beginne vorsichtig bei der Ersatzpumpe um das besagte Dilemma am ECO Stecker etwas kennenzulernen.
    Grüße Touri
  • Hi,
    20180202_184332_resized_1.jpg20180202_183848_resized.jpg20180203_085902_resized.jpg

    gerade das Paket geöffnet, dann die ECO Schraube (Nr.2) kurz abgeschraubt, das Gehäuse lässt sich sehr leicht abnehmen. Darunter befindet sich kein Hochdrucköl, sondern die Magnetspule mit Stecker (schwarzer Kunststoff), die den festgeschraubten Eisenkern (?) für das ECO Magnetventil locker umschließt.

    Die sehr locker sitzende, leicht auf dem Kern bewegliche und in Kunststoff gegossene Spule mit Stecker (Nr.3) könnte der Schwachpunkt sein.

    Also werde ich Morgen lediglich die Spule mit Stecker austauschen und lasse die Servopumpe soweit unverändert. Dann mal sehen, ob die Fehlermeldung verschwindet und die normale Funktion einsetzt.

    Als nächstes wäre das Steuergerät dran.

    Grüße Touri

    Edit: die ECO Magnetspule war in 10 Minuten gewechselt, weil beim alten M57 Servopumpe und Ventil sehr leicht zugänglich sind (Bild rechts). Funktioniert tadellos, äußerlich konnte ich keinen Unterschied feststellen, deshalb werde ich abwarten, was die Fehlereinträge machen, kann auch am Stecker oder Kabel liegen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von M57_Tourer ()