Passt der Stabi vorn vom M5 beim normalen E60?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was ist denn die Konsequenz?`

    Zu viel Spiel würde doch zu spürbarem Spiel oder gar Geräuschen führen. Zu stramm evtl. zu Verspannungen oder anderen Geräuschen. Mir ist es bisher nicht negativ aufgefallen. Allerdings habe ich auch einen E60 mit sportlicher FA und DD. Bin sehr zufrieden was die Wankstabilität angeht.
  • DIMA312 schrieb:

    Dann fassen wir mal zusammen :

    e61 m5: 28mm 20mm
    e60 m5: 26,5mm 18mm
    M6: 28mm 18mm, Cabrio 29mm/20mm

    M-Technik 25,6mm 16mm
    Da ich original schon M-Technik drinnen habe (inzwischen sicher ausgeleiert), mich aber die Kurvenneigung meines E61 ziemlich stört, würde ich gerne auf härtere Stabis wechseln.

    Deine vorgeschlagene Kombi wäre ja e61 M5 vorne mit 28mm und e60 M5 hinten mit 18mm. Wäre da nicht E61 komplett stimmiger? Das zusätzliche Gewicht zerrt doch überwiegend an der Hinterachse, oder?
  • Also das reicht schon, wenn ich hier links abbiege dreht hinten links in der Luft durch, früher nicht ;)
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DIMA312 ()

  • Ja, ich habe auch nicht gedacht, daß es so viel ausmacht...
    Wenn aber das Heck bei dir nicht stabil ist, dann ist vielleicht was nicht i.o.
    Ich sage immer wieder, daß vorne bei dem "nicht M5" Stabilisator der Gummilager Fehlkonstruktion von BMW ist, viel zu groß, viel zu viel Spielraum drin, was das gesamtes Auto so unstabil macht.... M5 Gummilager ist klein, deswegen lässt den Stabilisator richtig arbeiten nur mit dem Hebel, und in der Lagerung bleibt es stramm, so wie das sein muss. Die "Fehlkonstruktion" haben sie nur bei e6x gemacht bei den Vorgänger nicht, und Nachfolger haben es auch nicht mehr....
    Also der M5 Stabilisator vorne ist meiner Meinung nach ein Muss... Danach werdet ihr ihr Fahrwerk nicht wieder erkennen :)
  • Dass da ein Rad abhebt hätte ich nicht gedacht. Ist das beim M5 E61 dann auch so? Wie kommt man da drüber - nur mit Schwung???
    Parkhäuser sind dann ja auch problematisch, oder?

    Defekt ist glaub ich nichts, eher die Geschwindigkeit zu hoch (und die Stabis leiern ja auch aus). Bei neuen Stabis hätte ich gerne gleich strammere genommen.
    Die M5 sind jetzt eh schon gesetzt, nur die 20mm war ich unsicher, der Preis ist ja gleich mit den 18mm -> die 18mm sind bestellt.

    Vielen Dank für die Infos.
  • saft6luck schrieb:

    Dass da ein Rad abhebt hätte ich nicht gedacht. Ist das beim M5 E61 dann auch so? Wie kommt man da drüber - nur mit Schwung???
    Parkhäuser sind dann ja auch problematisch, oder?
    Na ja, extrem in der Luft ist es auch nicht, ich merke halt, daß hinten links nicht packt, und die Lampe kurz blinkt, mit Schwung merkst du es gar nicht. Aber das ist kein Problem, eine Seite packt ja, ich gehe davon aus, dass der M5 da noch mehr hängen bleibt, da er noch zusätzlich einiges strammer hat, zu mindestens die Tonnenlager...
  • Hallo,

    Ich habe einen e61 mit M-Fahrwerk und habe hinten von 16mm auf 20mm gewechselt. Ich konnte bisher keine Nachteile bei der Verschränkung feststellen. Im Gegenteil, besonders bei schnellem Lastwechsel als Salom ist das Heck stabiler geworden und knickt nicht mehr so stark ein. Selbst beim Räder wechseln hebt sich die Hinterachse noch ordentlich aus.
    Von mir ein klares Ja zu 20mm an der HA.

    Gruß Frank
    Codiere im Raum Erfurt
  • Hab nun die Stabis getauscht, von M-Technik auf M5 E61, also vorne von 24,5 auf 28mm und hinten von 16mm auf 20mm. Ich hatte schon die 18mm bestellt, hatte dann aber einen Aufkleber am alten Stabi gefunden, der 16mm angegeben hat (irgendwie war ich von 14mm ausgegangen, steht aber auch hier, dass es ja 16mm sind). Daher dann die Bestellung doch noch auf 20mm geändert.

    Eine Frage hätte ich noch: bei meinem e46 hatte ich die Gummis der Stabis mit Silikonspray geschmiert, in der Anleitung von BMW heißt es nur:
    "Einbauhinweis: Haltebügel (1), Gummilager (2)und Stabilisator sauber, öl- und fettfrei halten."

    (Wie) Soll man die Gummis nun schmieren? Ohne Schmierung knarzen die doch sicherlich im Nu.
  • Mehr als ein Woche fahre ich jetzt die E61 M5 Stabis und bin sehr zufrieden. Der Wagen wankt deutlich weniger und vermittelt dadurch in Kurven ein deutlich sichereres Fahrgefühl. Man traut sich deutlich höhere Kurvengeschwindigkeiten zu. Ob dies am Ende besser ist, muss jeder für sich entscheiden. Der Spaßfaktor ist jedenfalls deutlich gestiegen!

    Eigentlich hätte ich auch Komforteinbussen erwartet - bisher nichts, im Alltag eher angenehmer.
    Was jetzt sicher auch steigen wird, ist die Abnutzung des Fahrwerkes :D

    Nachdem es nach kurzer Zeit zu knarzen angefangen hat, habe ich die Gummis am Rohr mit Silikonfett eingestrichen, was scheinbar funktioniert hat. Nach ein paar Tagen war das Knarzen jedoch wieder da. An Ende war das obere Gelenk einer (ziemlich neuen) Koppelstange die Ursache: etwas Fett hat geholfen -> wird noch getauscht.