Kühlwasserverlust beim M54B25

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kühlwasserverlust beim M54B25

    Hallo,

    mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass mein E60 525i Kühlwasser verliert. Wenn ich ab und zu den Kühlmittelstand kontrolliere ist der Peilstab kaum zu sehen, sodass ich wieder nachfüllen muss.
    Das Thermostat wurde bereits gewechselt, da dort Kühlwasser ausgetreten ist.

    Vielleicht steht der Kühlwasserverlust auch mit dem plötzlich auf Volllast laufenden Kühler zusammen, über den ich bereits geschrieben habe. ?(

    Woran kann der Verlust der Kühlflüssigkeit liegen?


    Viele Grüße,

    Robert
  • Kühlerleck,
    Leitungsleck,
    Kühlwasserflansch zum Motor, ...
    (im schlimmsten Fall die Zylinderkopfdichtung ist aber unwahrscheinlich)


    Robert94 schrieb:

    Vielleicht steht der Kühlwasserverlust auch mit dem plötzlich auf Volllast laufenden Kühler zusammen
    ... falls das Kühlsystem überhitzt und Kühlwasser dampft durch eine Undichtigkeit ab.


    Mit einer guten Beleuchtung mal rund um schauen ob irgendwo etwas feucht ist.

    LG (auch) Robert
  • Also ich hatte das auch gehabt. Und hoffentlich hab ich das richtig verstanden was mein Mechaniker gesagt hat :“ der entlüftungsschlaich war undicht. „
    Am Ende hat es mich ca. 30€ gekostet.
    530i , N53 , 2007-04 , LCI , Schalter
  • Okey danke, ich schaue mal später in den Motororraum ob es irgendwo leckt.

    Jetzt schaue ich in den Kühlmittelausgleichsbehälter und dort ist tatsächlich der Peilstab abgebrochen. Wo gibts den sowas? :lol:

    Man kann anscheinend keinen neuen Peilstab kaufen, daher muss ein neuer Behälter her. Der kostet original 94,75 €.
    Ich bin jetzt am überlegen mir einfach einen Nachbau auf eBay zu kaufen (z.B. ebay.de/itm/AUSGLEICHSBEHALTER…679272:g:9tkAAOSwq9NZzG-T) und das Ding einzubauen.

    Ist das ohne weiteres möglich oder muss ich das Kühlwasser auslassen, alles einbauen und wieder auffüllen? Welche Kühlflüssigkeit nimmt man da am besten?
    Die Farbe meiner bisherigen ist grün.

    VG,

    Robert