Fehler 002F6C Auslassventil

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fehler 002F6C Auslassventil

    Moin zusammen,

    ich bin jetzt seit Mitte August '17 Besitzer eines 530i Vfl mit N52 Motörchen und jetz 158tkm auf der Uhr. Habe jetzt im Laufe der Zeit ein paar (ich würde sie) Unstimmigkeiten festgestellt, die ich als nicht ganz normal bezeichnen würde. Ich will jetzt nur mal eure Meinung dazu hören, ob sowas normal ist oder nicht oder was man da einfaches machen kann, um das abzustellen.

    Wie der Titel schon sagt, habe ich öfters, allerdings nur sporadisch den Fehler 002F6C Auslassventil (ausgelesen und gelöscht mit Carly). Außerdem ist mir aufgefallen, dass im Stand bei 600-700 U/min Ruckler/Vibrationen auftreten (Motortemperatur ist hierbei egal) und ich habe auch sporadisch bei kalten Motor ein drehzahlabhängiges Klappern aus dem Motorraum (hier würde ich mal auf die Hydros tippen?!?!?). Auch habe ich, auch sporadisch, bei hohen Drehzahlen >3000 U/min ein komisches Motorgeräusch, das ist aber bei der nächsten Fahrt oder kurz nachher im Stand wieder weg.

    Laut Vorbesitzer wurde bis jetz gemacht: Steuerkette, Vanos und Batterie, desweiteren Motorsteuergerät, Kabelbaum-Motor und Nockenwellensensoren
    Ich selber habe noch nichts am Auto gemacht, außer Dichtung Panoramadach, Xenon-Lampe getauscht und Einbau AHK, jetzt vor Kurzem das Value Line Kit bestellt und schonmal Filter getauscht.
    KGE habe ich bereits geprüft: bei laufenden Motor den Öleinfülldeckel aufgemacht und da hatte ich leichten Unterdruck.

    Geplant ist:
    Ölwechsel mit Filter und Zündkerzen
    Zündspulen
    großer Getriebeservice
    und die beiden Disas würde ich gerne vorsorglich machen

    Der Fehler "Power-Management" deutet ja auf eine schlechte Batterie hin, hier habe ich aber immer irgendwas zwischen 11,5V und 12,xV, also eigentlich alles i.O.

    Am 05.09. um 9:08 Uhr:
    Auslassventil
    Code: 002F6C
    Power-Management-Netzausfall
    Code: 002DED

    Am 05.09. um 15:49 Uhr:
    keine Fehler

    Am 11.09. um 12:56 Uhr: (Batterie abgeklemmt für Xenon-Tausch)

    Power-Management-Netzausfall
    Code: 002DED

    Am 15.10. um 12:40 Uhr: (Batterie abgeklemmt für Einbau AHK)
    Power-Management-Netzausfall
    Code: 002DED
    Auslassventil
    Code: 002F6C
    Winkel des Lenkrades
    Code: 00CDA1

    Am 19.10. um 13.04 Uhr:
    keine Fehler

    Am 26.11. um 17:47 Uhr:
    Auslassventil
    Code: 002F6C

    Am 27.11. um 16:45 Uhr:
    keine Fehler

    Am 28.11. um 12:36 Uhr:
    Auslassventil
    Code: 002F6C


    Bei jedem Auslesen hatte ich auch die Fehler:
    Central info display / Zentrales Display (Alle Displays funktionieren!!)
    Zentrale Steuerung Timeout
    Code: 00A468

    Air conditioning / Klimaanlage (Heizung und Klima funktiniert!!!)
    Kurzschluss nach Plus oder Unterbrechung (AUC)
    Code: 009C54
    Status Klima SH / ZH Zusatzwasserpumpe K-CAN
    Code: 00E71D

    Additional heater / Zusatzheizung
    EWS Manipulationsschutz: keine programmierten Startwert
    Code: 009B29
    Kraftstaus falsche Codierung / Heizung Verriegelung
    Code: 009B34

    Passive Go System (Zentralverriegelung und Komfortzugang geht auch, wobei ich da schonmal merkwürdige Funktionen beobachtet habe, aber da stört mich erstmal nicht)
    keine Antwort
    Code: 00A0A7
    falsche Antwort
    Code: 00A096
    Fehler unbekannt
    Code: 00A094

    Car Body Module
    TC Controler Fehler
    Code: 00A458



    Wie gesagt, der Fehler Auslassventil macht mir zur Zeit die größten Sorgen, alles andere kann man später mal in Angriff nehmen.


    Gruß,
    Dome
  • Evelkneevel schrieb:

    Aber wo bekomm ich die Software dafür her??
    Gibt's "frei" im Netz.

    Evelkneevel schrieb:

    Dazu brauch ich doch dann nur son USB-OBD2 Kabel
    Genau.
    lieber nicht. ;)


    Gibt einige Anbieter im Internet für gute OBD Kabel, z.B. obdexpert.de.
    Bei manchen bekommst du die passende Weichware gleich mit dazu.



    Evelkneevel schrieb:

    Auslassventil
    Code: 002F6C
    Bin mir relativ sicher, dass das die Auspuffklappe ist. Ist erstmal nicht so schlimm. Ist ein bekanntes Problem bei Carly, dass bei dem Fehlercode "Auslassventil" steht. Hat aber nichts mit den Auslassventilen des Motors zu tun, sondern mit der Klappe im Auspuff.

    Zu den anderen Fehlercodes kann ich nicht viel sagen ohne weitere Infos. Der Tipp am Rande von 530xit ist nur zu empfehlen. :trinken:
  • Hallo zusammen,

    ich denke ich kann das Thema hier abschließen. Hab das Problem noch nicht behoben, aber ich denke ich bin mir zu 95% sicher, wo das Problem liegt.
    Ich hab mir entsprechende Software und Kabel besorgt und damit den FS nochmal ausgelesen:
    Der Fehler 2F6C ist nicht das Auslassventil, sondern die Auspuffklappen Ansteuerung. Da der liebe Vorbesitzer sich ja den ESD hat bearbeiten und da eine Klappenanlage mit Fernbedienung einbauen lassen, ist die originale Klappenansteuerung aus dem DME weggefallen.
    Hier einmal der Schaltplan:
    abgasklappe.JPG
    Die haben bei dem Umbau den Stecker Pin 2 Rot/Weiß genommen für die Spannungsversorgung für der Ihre Klappenanlage. Pin 1 Braun/Grau ist jetzt frei.... Dadurch, dass der Pin frei ist, kann das DME zwar den Ausgang auf Masse ziehen und dadurch die Klappe "ansteuern", kann aber keinen Stromfluss messen und dementsprechend wird die Fehlermeldung abgelegt.

    Da ich mit der Klappenanlage sowieso nicht zufrieden bin, fliegt die bei Gelegenheit raus und dann kommt da ein Eisenmann drunter. Ich weiß aber nicht ob die dann auch so ne Klappenansteuerung da drin haben, oder obs dann einen Blindstecker dafür gibt. Muss ja im Grunde nur ein Widerstand darein gelötet werden und dann ist gut.

    Gruß,
    Dome
  • Evelkneevel schrieb:

    Der Fehler 2F6C ist nicht das Auslassventil, sondern die Auspuffklappen Ansteuerung.

    Ben-G schrieb:

    Evelkneevel schrieb:

    Auslassventil
    Code: 002F6C
    Bin mir relativ sicher, dass das die Auspuffklappe ist. Ist erstmal nicht so schlimm. Ist ein bekanntes Problem bei Carly, dass bei dem Fehlercode "Auslassventil" steht. Hat aber nichts mit den Auslassventilen des Motors zu tun, sondern mit der Klappe im Auspuff.
    Ich sag ja nur :whistling: