Geschwindigkeitsregelung ausgefallen!

  • Langsam langsam. Was ich geschrieben habe ist ja erstmal nur eine grobe Vermutung anhand der Fehlercodes. Außerdem ist Motorsteuergerätetausch teuer und aufwendig.

    Ich würde mir an deiner Stelle jemanden suchen, der in deiner Nähe über BMW Software verfügt, dann kann man auch mehr zu den Fehlern im Fehlerspeicher erfahren. Schau mal hier, vielleicht ist ja jemand in deiner Nähe dabei. Oder zu BMW fahren und dort auslesen lassen, kostet auch nicht die Welt. Dann kann man weiter schauen...
    Alles andere wäre Kristallkugel lesen.
  • Der Ölstandsensor ist defekt oder dessen Verkabelung (unwahrscheinlich) und ein Raddrehzahlsensor scheint ein unzuverlässiges Signal zu liefern.

    Der Raddrehzahlsensor und somit das Geschwindigkeitssignal wäre für den Tempomat-Fehler relevant.

    -> Raddrehzahl-Sensoren prüfen. Könnte auch ein Radlager sein oder etwas im Umfeld des Sensors (Zahnkranz etc.)
  • saft6luck schrieb:

    Der Ölstandsensor ist defekt
    Wie kommst du auf diese Vermutung? Anhand des Fehlercodes?

    saft6luck schrieb:

    Der Raddrehzahlsensor und somit das Geschwindigkeitssignal wäre für den Tempomat-Fehler relevant.
    Hatte ich ja schon geschrieben.

    saft6luck schrieb:

    -> Raddrehzahl-Sensoren prüfen. Könnte auch ein Radlager sein oder etwas im Umfeld des Sensors (Zahnkranz etc.)
    Stimme ich dir zu. Nur denke ich, dass der TE weder über Fachwissen, noch über die Mittel verfügt, um dies zu überprüfen.

    Auch wenn ich mich hier wiederhole, aber ohne den Fehlerspeicher mit gescheiter Software auszulesen, die mehr Informationen zum Fehlercode liefert, kommen wir hier nicht weiter.

    Alles andere ist drauf losgeraten und weder zielführend noch wirtschaftlich.
  • Ben-G schrieb:


    Stimme ich dir zu. Nur denke ich, dass der TE weder über Fachwissen, noch über die Mittel verfügt, um dies zu überprüfen.
    Auch wenn ich mich hier wiederhole, aber ohne den Fehlerspeicher mit gescheiter Software auszulesen, die mehr Informationen zum Fehlercode liefert, kommen wir hier nicht weiter.

    Alles andere ist drauf losgeraten und weder zielführend noch wirtschaftlich.
    Was für ein Kindergarten. Es ist nicht an dir, meine Aussagen zu prüfen oder zu bewerten.
    Das kann der TE machen und entsprechend Handeln (inkl. Nachfragen).
  • Ben-G schrieb:

    - Wie kommst du auf diese Vermutung?
    - Hatte ich ja schon geschrieben.
    - Stimme ich dir zu. Nur denke ich, dass der TE weder über Fachwissen, noch über die Mittel verfügt, um dies zu überprüfen.
    - [..] aber ohne den Fehlerspeicher mit gescheiter Software auszulesen, die mehr Informationen zum Fehlercode liefert, kommen wir hier nicht weiter.
    - Alles andere ist drauf losgeraten und weder zielführend noch wirtschaftlich.

    Ben-G schrieb:

    saft6luck schrieb:

    Es ist nicht an dir, meine Aussagen zu prüfen oder zu bewerten.
    Habe ich das irgendwo?

    Du merkst es scheinbar nicht?

    Kurze Erklärung der Fehlerspeichereinträge:

    • Steuergeräte legen Fehlerspeichereinträge ab, codiert über Zahlenwerte, möglichst eindeutig über die Baureihe, mindestens aber eindeutig für das Steuergerät
      -> BR ist bekannt: ist der Fehlercode eindeutig, kann man ihn also einem Steuergerät eindeutig zuordnen
    • Dieser Code muss interpretiert werden. Kein Text, keine zusätzlichen Informationen sind zum Code bekannt (OBD Fehlercodes außen vor).
      -> Dieser Code bildet die Grundlage für eine "Fehlerdeutung" -> BMW hat zu allen Fehlercodes einen Fehlertext und zu vielen Fehlercodes eine Arbeitsanweisung
    • Zum Status des FSE (Fehlerspeichereintrags) werden weitere Informationen abgelegt, z.B. Fehlerhäufigkeit, aktiv/inaktiv, getestet/nicht getestet, Testbedingungen erfüllt/nicht erfüllt.
      -> Diese Informationen sind wichtig, um aktuelle Symptome den Fehlern zuordnen zu können -> dieser Level wird meist schon falsch verstanden
    • Zum FSE legen die meisten BMW Steuergeräte Umweltdaten ab, die eine weitere Fehlereingrenzung erlauben
      -> obwohl die richtigen Tools verwendet werden, werden diese Daten meist nicht angegeben oder die Tools sind falsch konfiguriert und die Umweltdaten daher nicht vorhanden (nur, welche Datentypen es gibt, lol)
  • 2F4F -> wie gepostet unplausibles Geschwindigkeitssignal, definitiver Grund für Tempomatabschaltung.
    27C3 -> elektrischer Fehler im/am Ölniveau-Sensor (google meint oft Signal TOENS)

    Nach bisheriger Beschreibung ist das Motorsteuergerät nicht zwingend dran Schuld, zumindest sollte man aber prüfen ob es trocken ist und keine Korrosion an Steckern/PINs vorhanden ist.

    Edit:
    Uuups, bin zu spät... 8o

    Edit ihre Schwester meint:
    ABS Sensoren würde die erstmal auschließen, da sonst definitv das ABS/DSC Steuergerät auch meckern würde (ggf. FS Eintrag) und sicherlich auch Abschaltung mit Kombi-Meldung.
    Hatte beim Dämpferwechsel vorne am E87 die ABS Sensoren abgezogen (mit Batterie dran) und da kam sofort Ding-Dong, nach paar Meter fahren Selbstheilung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andreas53639 ()

  • Guten Abend, danke nochmal an alle die mir helfen. Leider kann ich erst nächste Woche den Fehlerspeicher „richtig“ auslesen. Aber wo kann sollte ich denn nachschauen? Bzw. welchen Sensor auf Beschädigung überprüfen oder wodurch kann ein unplausibles Geschwindigkeitssignal noch entstehen?
    Ich hab wirklich nicht so viel Ahnung und mir tut es auch Leid dass ich euch damit quäle, aber ich sehe hier in dem Forum wirklich meine letzte Hoffnung.
  • KaiRudolf schrieb:

    Guten Abend, danke nochmal an alle die mir helfen. Leider kann ich erst nächste Woche den Fehlerspeicher „richtig“ auslesen. Aber wo kann sollte ich denn nachschauen? Bzw. welchen Sensor auf Beschädigung überprüfen oder wodurch kann ein unplausibles Geschwindigkeitssignal noch entstehen?
    Ich hab wirklich nicht so viel Ahnung und mir tut es auch Leid dass ich euch damit quäle, aber ich sehe hier in dem Forum wirklich meine letzte Hoffnung.
    Ich hatte oben schon ein paar Gründe für das unplausible Signal angegeben. Da du keine weiteren Fehlercode angegeben hast, musst du alle 4 Positionen prüfen. Mit den richtigen Tools kann man z.B. alle Geschwindigkeitssignale während einer Testfahrt prüfen.

    Warum ist das Forum deine letzte Hoffnung?
    BMW sollte dir da schon helfen können. Würde aus meiner Sicht Sinn machen, dort mal eine Diagnose anzufragen.
    Wer soll dir den Defekt denn beheben?
  • Andreas53639 schrieb:

    ABS Sensoren würde die erstmal auschließen, da sonst definitv das ABS/DSC Steuergerät auch meckern würde (ggf. FS Eintrag) und sicherlich auch Abschaltung mit Kombi-Meldung.

    Hatte beim Dämpferwechsel vorne am E87 die ABS Sensoren abgezogen (mit Batterie dran) und da kam sofort Ding-Dong, nach paar Meter fahren Selbstheilung.
    So einfach ist es aber nicht.

    Der Tempomat (in der Motorsteuerung) kann (und muss) verschiedene Signale für die Plausibilisierung vergleichen (Lenkwinkel, Motor Beschleunigung/Verzögerung, Kombi-Geschwindigkeit etc. etc.), das ESP hingegen diagnostiziert primär das elektrische Raddrehzahlsignal sehr gut. Dies wird zwar plausibilisiert, ist aber wegen diversester Gründe (Fahrbahnbeschaffenheit, Schlupf, Reifenabrieb etc.) sehr fehlertolerant ausgelegt.

    Da der Tempomat auch Sicherheitskritisch ist, wird der Fehler evtl. nur hier mit dieser Genauigkeit plausibilisiert.

    Z.B. könnte eine falsche Reifendimension im Tempomat "durchfallen", das ESP würde aber nur eine "falsche" Geschwindigkeit ausgeben.

    Trotzdem hast du recht:
    - Es kann auch jedes andere Signal sein, dass zur Plausibilisierung der Geschwindigkeit im Tempomat verwendet wird.
    - Bei den häufigsten Ursachen sollte im ESP auch ein Fehler stehen.
  • Guten Tag zusammen.

    Ich hab das Fahrzeug nochmal auslesen lassen bei einem Freund und dort wurde der Lenkwinkelsensor als Fehler gemeldet, meine Frage ist nun ob dieser Fehler dazu führen kann dass ich meinen Tempomat nicht über 99km/h einstellen kann? Denn zudem Problem, dass ich den Tempomat nicht auf 100km/h stellen kann, kam heute noch eine Fehlermeldung im BC „Fahrregelsystem! Gemäßigt fahren!“ und diese Fehlermeldung kam vorher noch nie. Außerdem wird der Blinker auch nicht mehr automatisch ausgeschaltet wenn ich abbiege und dann wieder geradeaus fahre.

    Ich danke nochmal für die zahlreichen antworten!
  • KaiRudolf schrieb:

    Guten Tag zusammen.

    Ich hab das Fahrzeug nochmal auslesen lassen bei einem Freund und dort wurde der Lenkwinkelsensor als Fehler gemeldet, meine Frage ist nun ob dieser Fehler dazu führen kann dass ich meinen Tempomat nicht über 99km/h einstellen kann? Denn zudem Problem, dass ich den Tempomat nicht auf 100km/h stellen kann, kam heute noch eine Fehlermeldung im BC „Fahrregelsystem! Gemäßigt fahren!“ und diese Fehlermeldung kam vorher noch nie. Außerdem wird der Blinker auch nicht mehr automatisch ausgeschaltet wenn ich abbiege und dann wieder geradeaus fahre.

    Ich danke nochmal für die zahlreichen antworten!
    Kannst du das komplette Fehlerprotokoll hier posten? Es bringt uns leider nicht viel, wenn du nur grob den Fehler beschreibst der abgelegt ist, ohne Fehlercode und weiteren Infos zum Fehler.

    Der Tempomat hängt am Schaltzentrum Lenksäule, genau wie der Lenkwinkelsensor. Es wäre also möglich, dass der Fehler des Lenkwinkelsensors zum Ausfall des Tempomates über 99 km/h führt. Ob der Tempomat (nicht ACC) das Lenkwinkelsignal mit einbezieht weiß ich nicht, beim ACC macht er das.
    Dass dein Blinker sich nicht zurück stellt ist ein Folgefehler vom fehlerhaften oder fehlenden Lenkwinkelsignal.
    Fehler im Fahrregelsystem wird vom DSC Steuergerät abgelegt. Das DSC SG ist eine Teilmenge vom Tempomat und Fehler im DSC SG könnte das Ausschalten des Tempomats verursachen, wie schon vorher geschrieben, ein Fehler der Raddrehzahlsensoren.
  • Wird wohl der Lenkwinkel sein:
    • Plausibilisierung der Geschwindigkeit/Raddrehzahlen zum Lenkwinkel durch den Tempomat (in der Motorsteuerung) nicht möglich bzw. falsch.
    • DSC geht ohne Lenkwinkel auch nicht -> DSC deaktiviert.
    • Kein Rückstellen des Blinkers ist natürlich eine weitere Folge.
    -> Erst mal den Lenkwinkel kalibrieren lassen, der Austausch wird teuer.