BMW N53 N43 NOX Emulator Sensor - Erfahrungen?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es geht ja nicht um ein Nachbauteil, sondern darum, dass ein Sensor emuliert wird. D.h. die Motorsteuerung kriegt Werte übermittelt, die von den tatsächlichen Werten abweichen. Führt dazu, dass der Motor vermeintlich optimal arbeitet, deshalb mager betrieben wird und Kraftstoff spart, aber tatsächlich mehr Schadstoffe ausstößt als vorgesehen ist. Beim Diesel schimpfen gerade alle darüber und hier soll dann noch der NOX-Kat ausgebaut werden, weil der Tester beim TÜV den Emulator ja nicht erkennt und man dann 275 statt nur 256 PS hat (übertrieben).
    Halte ich persönlich mindestens für fragwürdig.
  • didif10 schrieb:

    Der große erhobene Zeigefinger kommt hier immer wenn du keine original Teile zu exorbitanten Preisen verbaust. Damit schmälerst du den Profit der ach so armen Millionäre und Aktionäre. Mach dir nichts draus! Viel wichtiger ist das die Karre richtig läuft.
    Dann lese dir bitte mal Themen über z.B. Thermostate oder Bremsverschleißfühler durch wo die Originalteile weit aus besser funktionieren. Es geht nicht um Luftfilter.
    Ein NOX Emulgator hat, wie mein Vorschreiber schon angedeutet hat nun rein gar nichts mit dem was du meinst zu tun.
    Gruß Uli
  • Hey Leute,

    ich halte mich hier im Forum ja sehr zurück weil hier Neuling....
    Aber das muss jetzt mal raus, da mir das schon in soooo vielen Threads aufgefallen ist. Jemand stellt eine Frage zu einem Bauteil das ein wenig im Graubereich des legalen ist und schon meldet sich die Gedankenpolizei, mit mimimimi: "Aber das ist nicht legal", was die Scheiß Autokonzerne machen auch nicht, besonders VW BMW, da hört man euch nicht sich bei diesen auszukotzen, deren Autos kauft Ihr trotzdem!? Man hört auch nichts bei der politischen Debatte von euch! Aber jemanden gängeln der einfach ein Auto fahren möchte das richtig läuft!
    "Aber was ist wenn jremand das Auto checken lässt?" -> Nix, weil das niemand macht, kostet Zeit,Geld und die Ungewissheit für die Versicherung, denn das Gutachten zahlt die versicherung dann sowieso, es müsste auch bewiesen sein, dass Du für dieses Teil auch verantwortlich bist, bzw.es eingebaut hast, kann ein Vorbesitzer auch gemacht haben!

    Was ist nur los mit einigen? Anstatt konstruktiv zum Thema beizutragen sondert ihr einen Besserwisserhaften Scheiß´ab, dass Dixi zukünftig konkurenz beim abladen hat, meine Fresse!!

    Aber zurück zum Thema!

    Die NOX Abgasgrenzwerte bedeuten einen Scheissdreck, das ist nur der Vorwand um uns die Zeche zahlen zu lassen, da du am Arbeitsplatz 950mg/m³ ohne bedenken auf Gesundheitsschäden einatmen darfst auf der Straße nur 40mg/m³???? Zudem stehen die Mesststationen immer direkt an großen Ampeln, wo jedes Auto durch den Leerlauf mehr Schadstoffe ausstößt, ein Schelm der da böses denkt! der Zätsche hat nich wegen seiner Sympathie vor dem Kanzleramt seinen eigenen Parkplatz! Da läuft ein ganz anderes Programm, garantiert nicht wegen dem "Klimaschutz"!

    Wenn nun jemand der wie ich einen N53 "erwischt" hat, ist es durchaus nachvollziehbar, dass er jeden Strohhalm greift der eine Besserung verspricht, ohne in regelmäßigen Intervallen 5000€ für Injekltoren, Spulen und Nox-Sensor+ Steuergerät und Arbeitszeit zu zahlen, das beste aber ist dass es bei den Injektoren und Spulen, gar nicht um die Bauteile handelt die den defekt hervorgerufen haben, es liegt Regelmäßig daran, dass selbst BMW Service-Mitarbeiter nicht in der Lage sind für eienen Motor für den es nur einen einzigen Hersteller und eine einzige richtige Zündkerze für den N53 gibt, dann auch diese HighPOWER Kerzen von NGK einzubauen! "Möchten Sie lieber Iridium oder Paladium Kerzen haben?" -> Dir möcht´ich die Dinger gleich in die Nase stecken und mit dem Drehmomentschlüssel richtig anziehen, dass Sie korrekt sitzen,mimimimi
    Bei dem Thema Hochdruckpumpe ist es ebenfalls nicht die HDP die das Problem verursacht, sondern nur kaputt geht weil die Kraftstoffpumpe nicht den richtigen Arbeitsdruck bringt....

    Der Nox Sensor, könnte ohne das daran hängede Steuergerät verkauft von BMW werrden, denn das ist das teuere an der Geschichte, der Sensor kostet 170€-> aber weil es ein BMW-Teil ist :whistling: , das genau dazu konzipiert war, dass man das Steuergerät halt des Profitwegen nochmal mit verkauft wenn die Sonde im Eimer ist, in regelmäßigen abständen wohlgemerkt....

    Lösung -> entweder Emulator oder Leitung zu Steuergerät abschneiden, drähte vom neuen universal nox sensor (170€) verlöten, schrumpfschlauch drüber abdichten und das thema hat sich erledigt.... Youtube ist dein Freund! kein neues Steuergreät codieren, fertig....

    Wir sind doch alle wegen dem selben Interesse hier, helft lieber einander, als euch die ganze Zeit anzupflaumen und mit Klugscheisserei anzupissen, bin so gut wie nur auf Amiseiten unterwegs, da man hier verstanden hat, dass wir alle im selben Boot sitzen, hier wage ich das zu bezweifeln, wenn man liest was manche absondern muss man sich fast schämen!
  • Na ja, der TE. hatte nach Erfahrungen gefragt. Es gibt hier einen Threat wo jemand diesen Emulgator verbaut hat. Ich glaube das ist der einzigste. Zu Erfahrungen gehört meiner Meinung auch das man Fragesteller drauf hinweißt das das Teil was er einbauen möchte nicht erlaubt ist oder eben auch wie es funktioniert. Das es dabei zu unterschiedlichen Aussagen kommt dürfte wohl normal sein.
    Gruß Uli