Zündspulen 530i, N52

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zündspulen 530i, N52

    Mein 5er ruckelt ab und zu.

    Zur Zeit fahre ich nur auf Benzin, obwohl lpg verbaut.

    - Auf Benzin ruckelt er ab und zu morgens beim Kaltstart.
    - ruckeln nach dem Abbremsen auf etwa 20kmh und darauf Beschleunigung.
    - Abbremsen vor Rechtskurve und bei Beschleunigung aus dieser.
    Jeder Effekt taucht nicht regelmäßig auf.

    Fehlerspeicher ist leer. Ein befreundeter BMW Mechaniker meint es liege an der LPG Anlage, dass diese irgendwo nicht dicht sei.
    Mein Umrüster sagt, dass die LPG Anlage 100% aus ist, wenn Benzinbetrieb. Es liegt also irgendwo an der Zündanlage.

    NGk Zündkerzen sind neu.
    Könnten es die Zündspulen sein?

    Müssen es die originalen von Bosch sein (49 Euro) oder können es auch welche von NGK sein (23 Euro)? NGK 48206

    Danke und Grüße
  • Welchen Elektrodenabstand haben die Zündkerzen?
    Meiner hat auch im LPG-Betrieb im unteren Drehzahlbereich geruckelt beim Beschleunigen. Habe dann den Elektrodenabstand von 1,1mm auf 0,8mm verkleinert, wie bei den LPG-Kerzen. Seitdem schnurrt der Motor wieder. :D

    Welche Zündspulen sind im Fahrzeug verbaut? Nicht zufällig die BREMI-Zündspulen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sequencer ()

  • Hab diese Zündkerzen vor etwa 6.000 km eingebaut: NGK 1208

    Zündspulen. Keine Ahnung. Ich gehe davon aus noch die Originalen.
    Könnte es jedenfalls sein, dass Zündspule, Zündkerze oder so defekt sind und es trotzdem keinen Eintrag im Fehlerspeicher gibt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Buff-Zack ()

  • Hi,
    die gleichen Zündkerzen habe ich auch drin, man sollte wie ich erwähnte den Elektrodenabstand bei LPG jedoch verkleinern, auf ca. 0,8-0,9mm.

    Ja, die Zündspulen können fehlerhaft sein, ohne das ein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt wird.
  • Original von Buff-Zack...Zündspulen. Keine Ahnung. Ich gehe davon aus noch die Originalen...


    Da die Zündanlage bei Gasbetrieb höheren Anforderungen ausgesetzt ist, könnte man mal drüber nachdenken die Zündspulen zu ersetzen.

    Da es allerdings auch im Benzinbetrieb auftritt, währenddessen die Gasanlage zu 100 % abgeschaltet ist, kann es nicht mit der Gasanlage zusammenhängen.

    Wirf mal einen Blick in das Gehäuse vom Exzenterwellensensor. In meinem stand bestimmt 2mm hoch Motoröl, was zu genau den gleichen Symptomen führte wie bei Dir.

    Ich fahre übrigens auch die NGK 1208.
    Gruß
    Jochen
    _______________________
    Biete:
    Styling 92 vom E63 in 8,5x19 ET 14 und 9x19 ET 18 in dunkelgrau pulverbeschichtet

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Springa ()

  • Wenn mich nicht alles täuscht müsste eine 16er Nuss passen, vielleicht auch 17.

    Geh doch einfach ans Auto, zieh die Spule raus und probier es aus? Ist glaube ich einfacher.

    Zum Drehmoment: Bei M12 Gewinde sollen es 23 +- 3 Nm und bei M14 Gewinde 30 +- 3 Nm sein.
    Gruß
    Jochen
    _______________________
    Biete:
    Styling 92 vom E63 in 8,5x19 ET 14 und 9x19 ET 18 in dunkelgrau pulverbeschichtet
  • Hab jetzt mal 3 NGK U5055 Zündspulen besorgt.
    Gab es günstig bei eBay.
    Soll ich trotzdem alle 6 wechseln oder geht auch ein Mix mit den eingebauten Bosch 0221504467?
    Würde mal 1-3 wechseln und wenn das nichts bringt 4-6 wechseln.
    Oder gibt es weitere Methoden das kostengünstig zu überprüfen?

    Bin gespannt.
  • seit einigen Tagen fährt die Kiste wieder fast problemfrei.
    Auf LPG, sowie Benzin.

    Nur noch das sporadische Ruckeln tritt ab und an auf.

    Habe noch nichts gewechselt. Demnächst mal 3 Zündspulen und den Exzenterwellensensor näher begutachten.

    Seltsam: mal so, mal anders.
  • Im E90 Forum (dort gibts auch Leute die einen N52 auf LPG fahren) bin ich darauf gestoßen, dass die NGK 1208 oder ILZFR6D11, laut Aussage von NGK nicht für LPG gemacht sind! :angry:

    Ich werde bei nächster Möglichkeit mal auf die Bosch FR6NI332S wechseln.
    Gruß
    Jochen
    _______________________
    Biete:
    Styling 92 vom E63 in 8,5x19 ET 14 und 9x19 ET 18 in dunkelgrau pulverbeschichtet
  • Probleme nicht unbedingt. Allerdings ist bei dem im E90 ein Stück vom Isolator abgebrochen und wurde natürlich angesaugt.

    Natürlich kann das bei jeder Zündkerze passieren. Dennoch möchte ich keine Kerzen fahren, die nicht für LPG geeignet sind.

    Da es bei Dir aber auch im Benzinbetrieb auftritt, wird es wohl tatsächlich an den Spulen liegen.

    Hast Du den Exzenterwellensensor bzw. dessen Steckergehäuse gecheckt? Dauert keine zwei Minuten!
    Gruß
    Jochen
    _______________________
    Biete:
    Styling 92 vom E63 in 8,5x19 ET 14 und 9x19 ET 18 in dunkelgrau pulverbeschichtet
  • Kann ich den Exenterwellensensor ohne weiteres abziehen?
    Ich schaue mir das morgen mal an.

    Und noch ne Allgemeine Frage.
    Muss ich immer Die Batterie abklemmen, wenn ich bspw. Zündspule wechseln oder den Stecker vom Exenterwellensensor abklemmen möchte?

    LG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buff-Zack ()

  • Jungs was habt ihr für Probleme mit den Zündkerzen?
    Mein Umrüster sagt: Einfach Standard Zündkerze mit einem Elektrodenkontakt verwenden und bei 50tsd anstatt 100tsd km wechseln.

    Ich fahr seit 120tsd km auf LPG beim N52 und habe bis jetzt nur auf den ersten 500km zwei mal die Anlage neu einstellen lassen. Mein Bleifuss war zu extrem für die
    Anfangseinstellungen.
    Das wars. Ich hab bei 80tsd km den Filter gewechselt und sonst nichts.

    Macht euch nicht verrückt! Wichtig ist natürlich ein sehr guter Umrüster aber den muss sich jeder selbst suchen.
  • @Role0815:
    Das mag ja alles sein. Ich höre aber nunmal sehr leicht die Flöhe husten. Und da die NGK nun auch schon 40 tkm drin sind kommen die halt neu.

    @Buff-Zack:
    Den Exzenterwellensensor kannst Du einfach so abziehen. Natürlich nur bei Zündung aus.
    Gruß
    Jochen
    _______________________
    Biete:
    Styling 92 vom E63 in 8,5x19 ET 14 und 9x19 ET 18 in dunkelgrau pulverbeschichtet
  • Original von Springa

    Wirf mal einen Blick in das Gehäuse vom Exzenterwellensensor. In meinem stand bestimmt 2mm hoch Motoröl, was zu genau den gleichen Symptomen führte wie bei Dir.
    .


    Habe ihn mir mal angesehen und etwas Öl entdeckt.
    Ein neuer Sensor kostet so um die 300 Euro. Plus Einbau ist das schon ne Investition. Womit muss ich in etwa rechnen?
    Können sowas auch freie Werkstätten?

    LG
  • @Buff
    Ich habe bei meinem ganz normale Bosch Kerzen drin.
    2 Spulen musste ich bereits tauschen, die sind aber gefühlt immer von jetzt auf gleich gestorben.
    Tauschen würde ich zu erst die Spulen 4,5 und 6.
    Gerade die 6. liegt doch sehr ordentlich eingebaut und wird viel Hitze ausgesetzt. Das war bei mir die erste Spule die gestorben ist.
    Ich weiß jetzt nicht was deine NKG Spulen gekostet haben.
    Ich habe bei Kfzteile24 die von Bosch mit der Nummer 0221504465 gekauft.
    Das war die gleiche Nummer die bei mir auf den alten Spulen stand. Kosten nur 21,99€.
    Falls du also noch 3 weitere brauchst kannste auch die nehmen.

    MfG Fabs