Projekt: Motorfernstart per Anruf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Projekt: Motorfernstart per Anruf

      Hallo zusammen, ich habe folgendes vor:

      Motor starten und stoppen durch einen Anruf von meinem Handy etc..
      Der Antrieb dahinter ist die fehlende Garage und Standheizung.
      Zudem ist mein Arbeitsweg 4km weit und da wäre ein vorgeheizter Motor sicher keine schlechte idee.

      Als Grundlage dient mein 650i LCI also mit TU Motor. Komfortstart also Keyless ist verbaut. Somit entfällt bei mir das Schlüssel einstecken.

      Folgende Hindernisse habe ich bei diesem Projekt:

      - Das Car Access System wird den Motor nicht starten lassen, wenn das Comfort Access Steuergerät keinen richtigen Schlüssel im Auto findet.
      - Der Start Stopp Knopf ist nicht einfach nur ein Kontakt, es ist ein wahrscheinlich über einen BUS Kommunizierender Taster.


      Da ich dem Comfort Access Steuergerät nicht einfach einen Schlüssel vorgaukeln kann, könnte ich im Auto einen Schlüssel liegen lassen. Versteckt natürlich, eventuell sogar irgendwo unter verkleidung verbaut.

      Um den Start Stopp knopf zu simulieren, müsste ich mich mehr mit Elektronik auskennen, so sieht der Knopf von innen aus:

      Platine Startknopf

      Der Knopf ist mit 10 Kabeln durch ein Flachbandkabel mit dem Einschubschacht und dem Car Access System verbunden.

      Schaltplan Start Stopp Taster

      Wenn keine eine Lösung hat, wie man den Simuliert, würde ich es folgendermaßen probieren:
      Ich besorge mir einen zusätzlichen Start Stopp Taster, diesen würde ich parallel zu meinem Anschließen, so das beide funktionieren. Dann bau ich mir eine kleine platte wo der fixiert wird und von diesem Stellmotor geschaltet wird. Also wirklich mechanisch gedrückt wird:

      Stellmotor

      Das Signal für den Stellmotor und ein Relais für den Bremslichtschalter würde ich über z.B. diesen GSM Schalter auslösen lassen.

      GSM-Schalter

      Somit kann nur ich und kein versehentlicher Anrufer mein Auto starten und stoppen.

      Folgender Problematik stehe ich dann noch gegenüber:
      Falls jemand die Scheiben einschlägt, könnte er mit einem einfachen Tastendruck das Auto starten und davonfahren.

      Auch dafür ist mir eine Lösung eingefallen:
      Zum starten des Autos muss ja der Bremspedalschalter gedrückt werden. Ich könnte ja über das Signal zur ZV auch ein Relais in reihe zum Bremspedalschalter legen, welches halt verhindert, das ohne entriegelte ZV das Auto sich nicht starten lässt.
      Das geht wohl am einfachsten über das Karosserie Basis Modul, das sitzt unten rechts beim Handschuhfach. Dort würde ich das Signal für den Tankdeckel nehmen, die anderen gehen erst wieder auf die Türmodule.

      Folgende funktionen hätte ich dann:

      Auto abgeschlossen:
      - Obwohl ein Schlüssel im Auto liegt, Motor nicht startbar, solange die ZV nicht mit einem passenden Schlüssel entriegelt wurde ODER
      ein Anruf auf den GSM Schalter, dieser einen Relais schaltet, das zum einen den Startknopf drück und zum anderen den Bremspedalschalter betätigt. Somit würde der Motor starten. Da muss ich mir noch was einfallen lassen, wie ich den Stellmotor wieder einfahre (Spannung umkehren).

      Auto aufgeschlossen:
      - Motor ohne Schlüssel startbar, egal ob per Start Taster, oder über GSM.


      Eure Anregungen!

      Keine Diskusionen über legalität, Tüv, oder sinn und unsinn bitte.
      Konstruktive Hilfe, dinge die ich übersehen habe, bitte gerne hier posten. Ich will keine Grundsatzdiskusion über oben genanntes starten. Aber wenn euch etwas auffällt das besser geht, oder wie ich den Start Taster anders simulieren kann etc, könnt ihr mir hier gern helfen...
    • Hi,

      ich habe selbiges wie du vor und schon alles bereitliegen. Es gibt auch einfachere fertige Lösungen für unsere BMW's. Dafür muss man aber bei den Ami's shoppen - die kennen keine Standheizungen sondern nur Motorfernstart.

      Es gibt 2 Lösungen:

      1. Fortin System

      fortin.ca/en/vehicles/bmw/5_series/2007-push-to-start/

      Du benötigst das "Evo-All" Can-Bus-Interface und das Zündungsinterface "INT-BMW2". Weiterhin brauchst du das Programmierinterface "Flashlink".

      Ich habe mich für dieses System entschlossen da ich schon eine Viper Alarmanlage verbaut habe die ich mir dem System koppeln kann. So kann ich über meine Viper FB das Auto starten (1 Meile Reichweite). Hier gibt es aber auch GSM Module die man anschließen kann.

      Für das System wird der Werkstattschlüssel oder ein Transponder benötigt welcher versteckt verbaut wird und über ein Kabel welches um den Schlüssel und die Lesespule am Zündschloss gewickelt wird. So wird die Wegfahrsperre für den Moment des Startvorgangs entschärft. Sollte der Wagen geöffnet werden bevor die Viper entschärft wurde geht der Wagen sofort aus.

      2. Omegalink OL-RS-BM1 oder iDatalink ADS-BM1 (baugleich)

      omegaweblink.com/product/product/product_id/173

      Das System hat den Charme, dass es plug and play ist und keinen Schlüssel erfordert. Allerdings ist es ein reines Komfort Feature und nicht mit Alarmsystemen koppelbar was für mich ein K.O.-Kriterium war. Außerdem ist es recht teuer.


      Freut mich, dass es noch andere gibt die dieselbe Idee verfolgen. Berichte auf jeden Fall wie du es umgesetzt hast. Ich werden den Einbau erst im Frühjahr vornehmen.

      Gruß

      David
    • @David6886

      Wir haben beide das gleiche vor, haben den gleichen Vornamen, sind gleich alt und fahren den gleichen Motor, das passt ja schon mal XD

      Naja meins ist ne krasse Bastellösung, wenn es anders einfacher geht wäre ich nicht abgeneigt. Aber eine zusätzliche Alarmanlage will/muss ich nicht verbauen. Teilkasko reicht mir da als absicherung. Bei uns werden auch keine Autos geklaut ...
      Und ausserdem kann ich dann dem Dieb die Karre ständig aus machen und sogar von der Polizei orten lassen. Sollte reichen...

      Aber lass mal ein paar Infos rüberwachsen.
      Das "Evo-All" schickt wahrscheinlich die Signale über den Can-Bus. Also zustand der Türen und z.B. befehle fürs Entriegeln/Verriegeln und Motor Start etc.
      Das "INT-BMW2" umgeht die Wegfahrsperre. Was genau muss programmiert werden?

      Das wäre sozusagen die Grundausstattung zum steuern und beobachten etc. Macht bis hier hin 295€ bei Amazon.

      Da fehlt dann nur noch etwas, um den Startvorgang auszulösen, oder um Informationen über den Status zu bekommen.
      Z.B. die Viper oder halt so ein GSM Modul, richtig?

      Die zweite Variante klingt sehr interessant, fällt aber aufgrund des Preises raus. Kann ich auch gleich ne Standheizung für 2800€ einbauen :spinnen:

      @zimma
      Danke, war mir bekannt, aber würde ja den Bremsschalter weiterhin brauchen um den Wagen Diebstahlsicher zu lassen.
    • Original von darki
      @David6886

      Wir haben beide das gleiche vor, haben den gleichen Vornamen, sind gleich alt und fahren den gleichen Motor, das passt ja schon mal XD


      Zufälle gibts :D


      Aber lass mal ein paar Infos rüberwachsen.
      Das "Evo-All" schickt wahrscheinlich die Signale über den Can-Bus. Also zustand der Türen und z.B. befehle fürs Entriegeln/Verriegeln und Motor Start etc.
      Das "INT-BMW2" umgeht die Wegfahrsperre. Was genau muss programmiert werden?


      Jap alles richtig. Das INT-BMW2 wird mittels Flachbandkabel zwischen Startknopf und BCM (body control module) geschaltet und kann so, gesteuert über das Evo-All, den Startbefehl geben.


      Das wäre sozusagen die Grundausstattung zum steuern und beobachten etc. Macht bis hier hin 295€ bei Amazon.

      Habe das Evo All + Flashlink für ca 140€ (incl Versand + Zoll) bei ebay USA gekauft. Das INT-BMW2 habe ich günstig geschossen bei einer Auktion für ca 45€ mit Versand - das ist leider sehr teuer im Handel - ca 170€ bei ebay momentan.


      Da fehlt dann nur noch etwas, um den Startvorgang auszulösen, oder um Informationen über den Status zu bekommen.
      Z.B. die Viper oder halt so ein GSM Modul, richtig?


      Ja du brauchst ein zusätzliches Remote Start Modul - gibt da diverse Hersteller in den USA und Kanada für günstiges Geld. Ich habe mich wie gesagt für die Variante nur entschieden aus Kompatibiltätsgründen zu meiner schon eingebauten Viper.


      Die zweite Variante klingt sehr interessant, fällt aber aufgrund des Preises raus. Kann ich auch gleich ne Standheizung für 2800€ einbauen :spinnen:


      Ich hab da mal was gefunden ;)

      ebay.com/itm/NEW-Omega-BMW-Sta…ain_0&hash=item4ade4db78b

      Da würde ich bei deinen Anforderungen nicht lange überlegen. Umgerechnet ca 450€ all-in und du brauchst keinen Schlüssel, musst keine Kabel auftrennen etc. Und du kannst das ganze mit deiner OEM FB steuern - 3x Abschließen = Fernstart. GSM-Module gibt es auch zusätzlich dafür.

      Gruß

      David
    • RE: Projekt: Motorfernstart per Anruf

      Original von darki

      Der Start Stopp Knopf ist nicht einfach nur ein Kontakt, es ist ein wahrscheinlich über einen BUS Kommunizierender Taster.


      Kein Bus, je nach Baujahr sind es entweder zwei unabhängige Hallsensoren die mit Magneten im Taster selbst geschaltet werden, oder klassisch (wie aus Fernbedienungen bekannt) Gummimatten mit Kontaktflächen auf der Platine.

      Deswegen sinds auch so viele Leitungen, 2x Versorgung, 2x Masse, 2x Signal, Dimmung und Masse.
      Egal welche Variante es ist, das lässt sich ziemlich leicht bescheißen um einen Tastendruck zu simulieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PhreakShow ()

    • Original von freakmaster
      Täusche ich mich oder verhindert CA nicht, dass mit erkanntem Schlüssel im Fahrzeuginnenraum von außen verriegelt wird?
      Der CA verhindert, dass man den Schlüssel mit der letzten Fahrberechtigung einschliesst.

      Stimmt, das gibt ein Problem.
      Oder man nimmt einen Schlüssel ohne CA dafür, der müsste dann über die Ringantenne angebunden werden und das Zündschloss simuliert werden.
    • Aber wenn ich bei Keyless beide Schlüssel im Auto habe, z.B. die Freundin einen in der Handtasche und ich einen in der Hose. Wenn Sie die Handtasche nun im Auto lässt und der Wagen damit gestartet wurde, kriege ich Ihn nicht abgeschlossen?

      Kann das Auto ja nicht wissen, welchen Schlüssel ich nun zum starten nehme.

      @PhreakShow
      Das hört sich super an. Also es wäre echt Top, wenn du mir da genauere Infos geben kannst. Die PIN Belegung bei dem Taster hab ich oben angehängt. Das ist mal eine gute Nachricht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von darki ()

    • Original von darki
      Kann das Auto ja nicht wissen, welchen Schlüssel ich nun zum starten nehme.
      Nee, genau andersrum wird ein Schuh draus.

      Wenn Ihr beide einen CA Schlüssel für´s FZG habt, drinne sitzt und einer den Start-Stop-Knopf betätigt, könnt Ihr nicht wissen, welchen CA-Schlüssel sich die Kiste zum Starten gekrallt hat und sperrt und später gegen Einschliessen sichert.

      Ist mir auf´m Parkplatz passiert, als ich zufällig den Zweitschlüssel im Rucksack drinne hatte und mit meinem gängigen Schlüssel regulär abschliessen wollte, der Rucksack lag hinten im Kofferraum.
      Ging nicht, hupen, blinken, HKL wieder offen, 5x bis ich es endlich gerafft hatte.

      Wenn also der verbaute CA-Schlüssel zum Motorstart genutzt würde, dann müsste man den Motor wieder ausmachen und dann immer den anderen Schlüssel stecken, also nicht über CA starten, das sollte gehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas53639 ()

    • Hier mal der Link zu Einbauanweisung von Fortin. Das sollte alle Fragen beantworten und die Funktionsweise des Systems veranschaulichen.

      fortin.ca/download/24901/int-b…on_guide.rev-20141201.pdf

      Den Einbau sollte man trotzdem nicht unterschätzen. Da ist das Omegalink vieel einfacher - wäre es kompatibel mit meiner Viper (die ich primär wegen zusätzlicher Anlasserunterbrechung verbaut habe) würde ich das nehmen.

      450€ sind viel aber im Vergleich zur Standheizung sehr moderat - und du kannst das Auto auch im Sommer klimatisieren lassen.

      Gruß

      David
    • Original von David6886

      Ich hab da mal was gefunden ;)

      ebay.com/itm/NEW-Omega-BMW-Sta…ain_0&hash=item4ade4db78b

      Da würde ich bei deinen Anforderungen nicht lange überlegen. Umgerechnet ca 450€ all-in und du brauchst keinen Schlüssel, musst keine Kabel auftrennen etc. Und du kannst das ganze mit deiner OEM FB steuern - 3x Abschließen = Fernstart. GSM-Module gibt es auch zusätzlich dafür.

      Gruß

      David
      bei einem e60 ohne Keyless ist es auch einbaubar?