Night Vision Kameraglas polieren möglich

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Night Vision Kameraglas polieren möglich

    Hi Leute,

    zugegeben ein wenig spezieller...

    An meiner NiVi-Kamera lässt die Auflösung doch inzwischen recht zu wünschen übrig, denn das (dicke) Glas der Kamera unten an der Front ist schon arg von Steinschlägen "zerbombt".
    Über Versicherung geht das nicht, denn es ist nichts im "defekt", sondern nur "verschlissen".

    Das Problem ist, dass es sich nicht um kleine Kratzer, sondern teilweise um ganz hübsche Einschläge handelt...

    Kann man da mit grobem Schleifzeug ran, um dann später zu polieren?
    Es gibt ja Glaspolitur... habe mir gedacht, dass ich das Ding ausbauen und polieren könnte.

    Kommt man gut genug an das Glas dran?
    Hat schon mal jemand etwas ähnliches probiert?

    k-hm


    PS:
    Da es sich um eine FLIR PathfindIR-Kamera handelt, werde ich mal bei FLIR anfragen, ob die den Glas-Aufsatz (da wird auch die Heizung drinnen sein) tauschen können und was das kostet.
    Fürchte nur, dass die Verträge mit BMW haben, die genau das verhindern...

    PPS:
    Das Glas ist ein wenig erhaben über die Umgebung. Werde mit mal eine Stirn-Glas-Schleifscheibe aus der Bucht holen und in meine Standbohrmaschine einspannnen.
    Die Kamera dann auf den Laufschlitten darunter. Mal sehen, ob ich das hübsch plangeschliffen kriege. Danach wird poliert.
    Und zum Schluss kommt eine auswechselbare Schutzscheibe (Kunststoff) drauf.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von k-hm ()

  • das wird vermutlich nicht funktionieren

    das Glas ist nicht nur einfach ein Glas sondern hat eine spezielle Filterbeschichtung. Wenn du da herumschleifst kannst dir ausmalen was passieren wird.

    Es sind solche Filter wie hier in etwa:

    klick hier

    ...aber probier`s aus, wir sind gespannt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cruzer ()

  • Naja, zufällig arbeite ich genau dort, wo solche Filter verbaut werden.
    Sämtliche IR-Filter, die ich kenne und die vor IR-Kameras sitzen, sind auf der Innenseite beschichtet, außen nicht.

    Der Grund ist einfach:
    Man muss sie reinigen können, und zwar dort, wo Schmutz hinkommt.

    Auch FLIR-Kamera-Objektive sind immer innen beschichtet. Außen kann man putzen. Und die BMW-IR-Kamera ist eine von FLIR.

    Daher stellt sich einfach die Frage, wie dick das Glas ist. Eine Linse ist es nicht, denn das eigentliche Objektiv sitzt dahinter.

    k-hm
  • Die Kameralinse sitzt innen, das ist klar,

    aber wenn du dort arbeitest, erklär mal was das dann für eine Art Metallbedampfung (oder was auch immer) auf der Außenseite des Filters ist (und das ist definitiv außen) :

    [IMG:http://www11.pic-upload.de/22.12.14/yltk89jayv.jpg]

    und wenn du dir mal dieses Bild ansiehst:

    [IMG:http://www11.pic-upload.de/22.12.14/etsvvfjqnvue.jpg]

    Kann das Glas sein ?
    Ich weiß, Glas kann auch korrodieren aber so wie auf dem Bild ? Das sind nicht nur Steinschläge, das sieht aus wie korrodiertes Alu.

    Bin gespannt, das Thema interessiert mich.
  • Original von Cruzer
    Die Kameralinse sitzt innen, das ist klar,

    aber wenn du dort arbeitest, erklär mal was das dann für eine Art Metallbedampfung (oder was auch immer) auf der Außenseite des Filters ist (und das ist definitiv außen) :
    und wenn du dir mal dieses Bild ansiehst:
    Kann das Glas sein ?
    Ich weiß, Glas kann auch korrodieren aber so wie auf dem Bild ? Das sind nicht nur Steinschläge, das sieht aus wie korrodiertes Alu.

    Bin gespannt, das Thema interessiert mich.


    Heiligs Blechle, ist das Ding zerbombt. So schlimm ist das bei meiner IR-Kamera noch lange nicht. Aber das kann durchaus nur Glas sein.

    Wenn ich mal Zeit habe, so ab Januar-Februar, dann schleife ich das bei meiner Kamera einfach mal ab. Wenns nicht klappt... na und? - Ding bringt so eh nichts.

    k-hm

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von k-hm ()

  • Original von Neurocil
    Original von Stift
    Auch ich habe starkes Interesse an dem Thema, erstens weil meine Kamera auch zerschossen ist und zweitens mich die Technik interessiert :top:


    es gibt ne BMW PDF welche das Thema bis ins kleinste erläutert ....
    guck mal im Rheingold nach ....


    Ah, cool, danke für den Tip, werd' da mal reingucken.

    k-hm

  • es gibt ne BMW PDF welche das Thema bis ins kleinste erläutert ....
    guck mal im Rheingold nach ....


    Habe mir gestern erst Rheingold gezogen und muss es heute Abend erstmal installiert bekommen :motz: habe schon oft gelesen dass es da zu Problemen kommt... :heul:
  • Das ist kein normales Glas!

    Hallo Leute,

    ich beschäftige mich beruflich mit Kameratechnik im Fahrzeug. Da es sich beim BMW NightVision um eine Wärmebildkamera (also Ferninfrarot) handelt, wird das höchstwahrscheinlich kein Glas sein. Normales Glas ist in diesem Wellenlängenbereich nämlich undurchsichtig.
    Wahrscheinlich handelt es sich um eine Germaniumscheibe. Das ist nicht nur sauteuer, sondern auch nicht einfach wie Glas zu bearbeiten. Germanium ist ein Halbmetall wie Silizium.

    Bin natürlich trotzdem gespannt, ob es eine einfache und kostengünstige Lösung für das Problem gibt, denn meine Kamera sieht auch nicht mehr gut (aus).

    Grüße aus dem grauen Norden,

    Mooc
  • Ich hatte das selbe Problem bei meinem alten 535d.

    Glas kann nicht einzeln gewechselt werden, geht nur in zusammenhang mit der der ganzen Kamera. Waren glaube ich 3800 Euro ;)

    Versicherung hat nicht bezahlt da kein Glas. Habe bei weiteren 3 Versicherungen gefragt da ich wechseln wollte, dort war aber jedesmal die nachtsicht kamera aus verschiedenen Gründen ausgeschlossen aus der Teilkasko
  • Bei mir ist das auch kein Glas im herkömmlichen Sinne, eher poliertes Metall.

    Aso, sieht man auf dem ersten Bild von Cruzer deutlich, sieht aus wie ein Silizium Wafer, ist halt dann eben Germanium.
    Das andere Bild ist neben den Steinschlägen wohl eher ein Ergebnis von Salzkorrosion oder Lauge vom Winter her.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andreas53639 ()

  • Hat denn jemand mittlerweile bei flir angefragt in es das "Glas" einzeln gibt?

    Der Link von mooc scheint interessant zu sein...

    Vllt sollte man dieses Gespräch hier verlinken und schauen was der Shop dazu sagt?! Die haben ja anscheinend viele Gläser da wovon eins passen könnte..