Can Bus Problem? - Brauche Hilfe, Elektronik spinnt!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Can Bus Problem? - Brauche Hilfe, Elektronik spinnt!

    Hallo Gemeinde,

    mein 535d (e61, Bj. 12/04) hat einen hartneckigen Elektronikfehler.

    Bei mir leuchtet immer wieder "Ausfall Fahrregelsysteme" und sporadisch "Motor Leistungsverlust" auf. Die Motorleuchte geht immer wieder an und gleich wieder aus. Ein wirklicher Leistungsverlust ist aber nur ab und an zu merken.
    Wenn die Warnlampe im Stand angeht, ist ein kurzer Ruck im Auto zu spüren.

    Das Auslesen des Fehlerspeichers bringt jedes Mal immer mehrere Fehler und hilft somit überhaupt nicht. Es handelt sich hauptsächlich um Botschaftsfehler aus den Bereichen: Motor, eGaspedal, Getriebe, ABS,...

    Das Auto war schon in mehreren Werkstätten, sowohl BMW als auch freie. Man wollte mir das Lichtmodul, Girratensensor, Lenkwinkelsensor, Gaspedal, Kabelbaum oder Hauptsteuergerät tauschen.
    Den Lenkwinkelsensor habe ich tatsächlich tauschen lassen, das brachte ca. 4 Monate ruhe. Zur damaligen Zeit wurde dies als am warscheinlichsten angesehen.
    Der Fehler ist unabhängit von Temparatur, Nässe, Fahrtstrecke, ect. vorhanden und tritt in zufälligen Abständen auf.

    Als momentan warscheinlichste Ursache ist ein Elektronikdefekt im Kreislauf des Can Bus vermutet.

    Jetzt die Frage an die Experten:
    - Gibt es bereits mehrere solche Defekte?
    - Bekannte noralgische Punkte an denen Can Bus Kabel beschädigt werden?
    - Kann ein Marderschaden die Ursache sein?

    Kann mir irgend jemand helfen??

    Viele Grüße
    dassf
  • Hallo, hab die selbe Fehlermeldung an meinem 525d vfl auch schon mal bekommen. Getauscht hab ich nichts, ein Bekannter meint aber, es könnte evtl. mit der Tieferlegung des Dicken zusammenhängen, da vllt. einige Sensoren nicht mehr richtig passen.

    Gruß
    maexchen
  • Der can bus ist im Gegensatz zum Most, sternenförmig geschaltet.
    Sprich wenn ein Steuergerät oder auch ein Kabel nicht i.o. ist, kann es eigentlich nur ein Steuergerät betreffen.
    Beim Most fällt der Ring aus, da quasi in Reihe geschaltet.
    Wie sieht es mit der Batterie aus?? Beim e60 kommt es gerne zu merkwürdigen Fehlern wenn die bordspannung nicht stimmt oder der ibs spinnt.
    Ansonsten, schreib mal die Fehler auf, sonst ist es nur rätselraten.
  • Vielen Dank schon mal für die bisher gegebenen Infos.

    Die Fehlermeldung kann ich leider nicht genau benennen, sorry.

    Mein Werkstattmensch hat mir heute auch was erzählt, dass evtl. der Regler der LiMa defekt sein könnte. Das wird nun geprüft, ich hoffe das ist des Rätsels Lösung.
    So gesehen wäre der Tipp "Bordspannung" ein ganz heißer. :anbet:
  • RE: Can Bus Problem? - Brauche Hilfe, Elektronik spinnt!

    Original von dassf
    Das Auslesen des Fehlerspeichers bringt jedes Mal immer mehrere Fehler und hilft somit überhaupt nicht.
    Der war gut! :D

    Kontakte am Mototsteuergerät sind ggf. wegkorrodiert, da würde ich wie oben gefragt am ersten nachsehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas53639 ()

  • Wenn du hier hilfe willst dann lies den Fehlerspeicher aus und poste ihn.
    Woher sollen wir wissen was drinne steht. K-bus error oder was!?
    Egal obs 100 sind oder weniger. Ohne den richtigen Fehlercode wird dir hier keiner helfen.
    Ne Glaskugel hat hier auch keiner so wie ichs kenne.

    Gruß
    Izo
  • Danke schon mal für eure ersten Eindrücke und Erfahrungen.

    @545-BMW und Andreas53639
    Die Meldungen des Fehlerspeichers werden euch wiklich nicht helfen, denn diese können das Problem nicht identifizieren. Es haben sich inzwischen (innerhalb eines Jahres) drei BMW-Werkstätten, eine Freie und der BMW-Pannenhelfer damit rum geärgert.
    Wenn zw. 50 - 100 Meldungen abgelegt sind und selbst wenn es wie bei neueren Auslesungen nur 20 versch. Meldungen sind kann dir das genau wie helfen??

    @maexchen31
    Meiner ist nicht tiefer gelegt, alles Serie daher kommt es nun nicht.

    @Madmax71
    Die Bordspannung ist komplett im grünen Bereich, also weder LiMa noch Regler oder Batterie sind defekt.

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    @all
    Das Rätsel scheint gelöst, hab meinen Dicken seit gestern wieder aus der Freien Werkstatt zurück.
    Am Kabelbaum hat irgend ein Schwachmat 6 Kabel mit ganz einfachen Quetschverbindern geflickt. :angry: :angry: :angry: Die Reparatur der Flickerei kurz vor dem Hauptsteuergerät hatten noch nicht den gewünschten Effekt. Als der Meister das Gaspedal wechseln wollte stellte er fest, dass auch im Fußraum genau 6 Kabel auf die gleiche Weise geflickt wurden.
    Diesen Pfusch hat er nun fachmännisch beseitigt (inkl. Zugentlastung und Isolierung). Und siehe da 150 km ohne Probleme. :D
    Ich hoffe das bleibt nun auch so :top:

    Und wie hättet ihr nun das per Fehlerspeicher finden wollen?

    Also noch mal bessten Dank für eure Bemühungen :respekt:

    Ps: Nur so am Rande die Reparatur hat mit neuem Gaspedal ca. 200 € gekostet, BMW wollte mir ein neues Hauptsteuergerät und einen kompletten Kabelbaum verbauen. Ich vermute mal das wäre geringfügig teurer geworden. :pop:
  • Und wie hättet ihr nun das per Fehlerspeicher finden wollen?
    Wie schon geschrieben, den kompletten Fehlerspeicher posten und dann kann man was sagen.

    Es geht nicht nur darum ob was drinne steht, sondern auch in welchem Zusammenhang und ob was ggf nicht drinne steht.

    Und was prinzipiell immer wichtig ist, was wurde wann am FZG gebastelt/repariert bevor der Fehler auftrat.
    Und so wies aussieht, wurde schon heftig repariert.

    Unabhängig davon, schön das man den Fehler gefunden hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas53639 ()

  • Ja, als er noch im Besitz des Vorbesitzers befand, muss hier schon das ein oder andere verpfuscht worden sein.
    Ich frage mich ob das die "Elektriker/Mechatroniker" von BMW waren, denn das Scheckheft war Lückenlos nur BMW. Aber das wäre echt blamabel.

    Es wurden auch in der Nähe des Hauptsteuergerätes die Masseleitungen erneuert, die alten abgezwickten liegen noch offen drin rum.

    Und bei meinem Wildunfalle 2012 kam raus, dass am PDC Kabelstrang auch schon mal in ähnlicher "Qualität" geflickt wurde.

    Aber so wie es z. Z. aussieht lag es scheinbar tatsächlich an den besagten 6 Kabeln zum Gaspedal. Das komplette Ansprechverhalten ist jetzt direkter als vorher. :trinken:

    Einziger Wehmutstropfen, da in der Werkstatt die Batterie entladen wurde hat wohl der Schalter für den BC seine Funktion vergessen. Der bei dem man Verbrauch, km/H Schnitt, Reichweite umstellt, dieser macht nix mehr.
    Das darf ich wohl noch mal bei BMW "anlernen" lassen, oder kann man das evtl. irgendwie selber machen wie z.B. bei der Aktivlenkung?