E61 kaufen der A6 weiter fahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E61 kaufen der A6 weiter fahren

      Hallo,

      Aktuell fahre ich einen A6 4F Avant 2.7 (leider kein Quattro) mit Multitronic in Vollausstattung. Da dieser nun schon 180.000 km auf dem Buckel hat überlege ich auch einen neuen Gebrauchten umzusteigen. Bei mir in der Nähe steht auch ein schöner 530d LCI mit folgender Ausstattung:

      Ablage Paket
      Panoramadach
      AHK schwenkbar
      Navi Pro (CCC)
      Dynamic Drive
      Aut. Heckklappe
      Komfortsitze
      Licht Paket
      Advantage- + Inovationspaket
      Soft Close
      Sonnenschutz an den hinteren Fenstern
      Garagenöffner
      Komfortzugang

      BJ. 02.2008
      99.300 km gelaufen

      20.000 €

      Bin den Wagen auch schon gefahren und musste Feststellen im Vergleich zur Multitronic des A6 is das Automatikgetriebe des BMW eher lahm und irgendwie matschig, zudem ist der BMW viel lauter als der Audi.

      Nun zu meinen Fragen:

      Ist es normal das man den Motor so laut hört
      Ist es normal das das Getriebe so matschig ist
      Was sagt ihr zur Preis / Leistung
      Was fehlt noch an Ausstattung / Was würdet ihr noch empfehlen
      Kann man eine Ipod Schnittstelle nachrüsten und wenn ja zu welchem Preis


      Vielen Dank für eure Hilfe

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lonly ()

    • Sag niemals nie. Ich habe mir am Samstag auch einen Audi angesehen, von dem ich begeistert war. S6, 6 Monate alt und erst 4.700 km auf der Uhr. Fährt sich seidenweich und trotzdem sportlich. Ich muss nur noch meinem Gewissen einreden, dass das Unfug ist. Wenn der aktuelle A6 nur nicht so bärig daher kommen würde. Allerdings würde ich auch dem 5er treu bleiben, wenn da nicht diese blöde Bindung an diese Linien (Luxury usw. wäre), die mir gar nicht zusagt.
    • Grundsätzlich sind beide Modelle ebenbürtig und über Details kann man herrlich streiten. Wenn es um ein Auto aus ~ Bj. 2009 geht, würde ich den E61 auch wieder als Favoriten für mich sehen. Beim aktuellen Modell finde ich die Entscheidung schwerer. Beide gefallen mir, aber es gibt ein paar Vorzüge, die jeweils nur eine der beiden Marken im Konfigurator bietet. Beispiele, die mir immer wieder begegnen:

      Sitze: Vorteil BMW Komfortsitze belüftet -> bei Audi gruselig, nur S-Sitze bequem, aber nicht belüftet
      Wählhebel: Vorteil BMW -> Audi sehr altbacken und groß
      Navi: Vorteil BMW, da eingebauter Monitor -> stehender Monitor bei Audi gefällt mir nicht

      Felgen: Vorteil Audi, da 20" erhältlich -> BMW schließt das in den Konfigurationen irgendwann aus
      Bremse: Vorteil Audi, da Keramikbremse -> bei BMW nicht buchbar
      Kombiinstrument: kleiner Vorteil Audi, da sehr schick und ansprechend
      Antrieb: Vorteil Audi durch Allrad mit Kronenraddifferenzial
      Fahrwerk: Vorteil Audi, da volständiges Luftfahrwerk verfügbar

      Jeder setzt eben andere Prioritäten und wird sicher auch nicht unbedingt meinen Punkten zustimmen. Ausprobieren und entscheiden, was anderes kann man nicht machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Klutten ()

    • Also Felgen würden nie für mich ein Grund sein ein Auto zu kaufen oder nicht.
      Luftfederung vorne, wo sind da die Vorteile? Da muss Audi erstmal beweisen das se störungsfrei sind. Beim Mercedes vito sorgt die luftfederung gern mal für Überraschung inkl hoch und runter wippen.
      Antrieb?? Hm grundsätzlich will ich heckantrieb. Allrad ist zwar im Winter ne richtig gute Sache, aber warum soll ich 365 Tage diesen mitschleppen wenn ich ihn max 20 Tage echt brauchen könnte. Und über fronttrieb brauchen wir nicht reden, geht gar nicht.
      Keramik Bremsen alla Porsche?? Glaub ich fast nicht da unbezahlbar.
      Und bei den Klötzern gibt es da genug aus dem Zubehör wie ate, ebc usw

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Madmax71 ()

    • Im Audi hab ich CD Wechsler, iPod / USB Schnittstelle, DAB+ und DVBT mit nen Bose System. I
      m BMW is nur ein Radio mit CD Player mit normalen Boxen. ;)

      Was mich nur wundert gefühlt geht mein 2.7 180 PS Motor im Audi besser als die 3.0 235 PS im BMW

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lonly ()

    • Original von Lonly
      Im Audi hab ich CD Wechsler, iPod / USB Schnittstelle, DAB+ und DVBT mit nen Bose System. I
      m BMW is nur ein Radio mit CD Player mit normalen Boxen. ;)

      Was mich nur wundert gefühlt geht mein 2.7 180 PS Motor im Audi besser als die 3.0 235 PS im BMW


      Es geht hier ja nicht drum was einzelne Modelle haben, sondern was man tatsächlich per Kreuzchen ordern konnte. CD Wechsler, USB Schnittstelle, DAB-Tuner und DVB-T kann der 5er ja auch - wenn der Erstkäufer das Kreuzchen gemacht hat ;)
    • Original von Lonly
      Was mich nur wundert gefühlt geht mein 2.7 180 PS Motor im Audi besser als die 3.0 235 PS im BMW



      Also ich lass mir ja das mit dem lauterem Motor gefallen und vielleicht das "matschige" Getriebe aber hier hört der Spass auf!

      Der 2.7er ist ja wirklich ein angenehmer Motor aber kann weder subjektiv noch in der Realität mit nem 530d mithalten!

      Ein Kumpel hat genau diesen A6, allerdings als Quattro, und meinte nach ner Probefahrt in meinem 530d, daß dieser ne Waffe gegenüber seinem Audi wäre!

      Also mittlerweile glaube ich, daß Du da ne Ranzkarre zur Probefahrt hattest!
    • Und das der Bmw lauter ist liegt daran das der Bmw kerniger ist und der 3liter Bmw Motor eine gute mischung aus Spaß und Wirtschaftlichkeit ist und der 2.7 liter von Audi hält niemels mit dem 3 liter Bmw mit teste mal gegen einander du wirst überrascht sein :) sonst sind beide schöne Autos mit Vor/Nachteile
    • Original von Lonly


      Was mich nur wundert gefühlt geht mein 2.7 180 PS Motor im Audi besser als die 3.0 235 PS im BMW



      Also ich habe momentan nen 2011er A6 Allroad 2.7TDI und nen 2012er A6 3.0TDI 245PS zum Verkauf bei mir stehen, muss sagen das der 2.7ner ne richtige Gurke und nen Panzer ist zum 3.0TDI. Verbrauch selten unter 10l, was beim 3.0 ich noch nie erreicht habe. Bin jetzt 1400km drauf gefahren und nen Schnitt von 8,6l bei sportlicher Fahrweise. Ich denke auch das da was mit dem BMW nicht gestimmt hat, soviel schlechter als der 3.0 kann er nicht sein und vom Motorgeräusch waren die BMW immer etwas leiser. Trotz das der 2012er ein Top Auto ist, würde ich den F11 530d vorziehen, aber nur als Allrad.


      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael367 ()