Angepinnt Meine weißen Angel-Eyes

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Darius-E60 schrieb:

    Deswegen nur Original - Oder schauen wie man die leicht angekokelten Angel Eyes im Bi Xenon Fernlicht retten kann.
    So,

    die angekokelten Angel Eyes Fotos stehen noch aus, habe ich noch nicht gemacht, aber wollte das Thema wieder anheizen - ob man die Plastikringe "ohne Probleme" irgendwie tauschen kann.
    Wie weiter oben schon geschrieben sind die Fernlicht Angel Eyes mittelbraun oben verkokt, auf einem Scheinwerfer stärker, baim anderen fast nicht sichtbar. Die Abblend-Licht-Angel Eyes sind wie neu.
    Da hat ja wohl einer mit "falschen Brennern" die Ringe geschmolzen und darüber könnte ich mich auch noch heute aufregen ...

    Gibts da schon ein Status Update? Einer wollte mal vor vielen Monaten (Ende letztes Jahr) mal schauen und berichten :D

    Danke.
  • Keine Ahnung wer da und was schauen wollte. Die AE vom LCI sind definitiv nicht zu tauschen bzw. nur mit enormen Aufwand und einen kaputten Scheini um dort die AE zu explantieren. Nur an Hand eines solchen ist die Frage überhaupt zu klären IMHO.

    Timiboy
  • Hallo,
    ich hänge mich mal hier dran....

    Auch ich habe meine Angel Eyes auf LED umgerüstet. Leider wird bei mir das Standlicht nach 10 sec. vom LM ausgeschaltet.
    Fehler 9CBB und 9CBC. Ja, natürlich habe ich I**a, spontan streikt es "Fehler beim Übersetzten" , der Rest geht, hab noch nicht nachgesehen warum.

    So, zurück zu meinen LED´s. Im Cocpit wird mir trotz Canbuswasauchimmer beide Standlichter als ausgefallen angezeigt.
    Die Meldung hab ich mit Kalt- und Warmüberwachung SL rauscodiert, die Fehler kommen also nicht mehr im Cocpit, wohl aber im LM.

    Ich befürchte ich habe da schrott gekauft. Von der Verarbeitung machen die einen soliden Eindruck. Möchte jetzt auch nicht in die Tonne treten.....
  • Da hast du recht:
    Das sind die LED´s....

    Machen einen guten Eindruck, aber gehen bei mir halt nicht.

    Ich hatte aber dazu Kabelprobleme die ich auch noch beseitigen musste:
    e60-forum.de/index.php?thread/54871-kabelbaum-scheinwerfer/

    Nachdem ich alles in Ordnung gebracht habe, habe ich es erneut versucht. Leuchten 5-10 sec. dann schaltet das Steuergerät mit der Meldung "Kurzschluss SLL" und "Kurzschluss SLR" beide kurz nacheinander ab. Canbusfehler inclusive :thumbdown:

    Könnte mir vorstellen das die zuviel Strom ziehen, 35W Serie, die angeblich 80W je Lampe.

    Jetzt habe ich erstmal alles wieder auf Serie gemacht. Funktioniert alles wie gewohnt, Scheinwerfer sind repariert und so bleibt es erstmal. Als Tagfahrlicht sind die Scheinwerfer einfach ungeeignet, so hell werden die nie, und wenn die Xenon an sind ist mir das auch egal das die etwas Gelb leuchten.

    Ich habe irgendwo gelesen das es für die Corona-Ringe Aufsätze gibt mit echtem Tagfahrlicht. Hat einer Erfahrungen?
  • Watschonda schrieb:

    Da hast du recht:
    Das sind die LED´s....

    Machen einen guten Eindruck, aber gehen bei mir halt nicht.

    Ich hatte aber dazu Kabelprobleme die ich auch noch beseitigen musste:
    e60-forum.de/index.php?thread/54871-kabelbaum-scheinwerfer/

    Nachdem ich alles in Ordnung gebracht habe, habe ich es erneut versucht. Leuchten 5-10 sec. dann schaltet das Steuergerät mit der Meldung "Kurzschluss SLL" und "Kurzschluss SLR" beide kurz nacheinander ab. Canbusfehler inclusive :thumbdown:

    Könnte mir vorstellen das die zuviel Strom ziehen, 35W Serie, die angeblich 80W je Lampe.

    Jetzt habe ich erstmal alles wieder auf Serie gemacht. Funktioniert alles wie gewohnt, Scheinwerfer sind repariert und so bleibt es erstmal. Als Tagfahrlicht sind die Scheinwerfer einfach ungeeignet, so hell werden die nie, und wenn die Xenon an sind ist mir das auch egal das die etwas Gelb leuchten.

    Ich habe irgendwo gelesen das es für die Corona-Ringe Aufsätze gibt mit echtem Tagfahrlicht. Hat einer Erfahrungen?
    Welcher Hersteller ist das? Wo gekauft? Also ich hab seit Jahren die MTec V3.1 für VFL (damals bei Avaxo gekauft) verbaut. Funktionieren tadellos. Was sind das da für Kabel/Stecker in der Packung? Adapterkabel?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blacksheep530iA ()

  • Blacksheep530iA schrieb:

    Welcher Hersteller ist das? Wo gekauft? Also ich hab seit Jahren die MTec V3.1 für VFL (damals bei Avaxo gekauft) verbaut. Funktionieren tadellos. Was sind das da für Kabel/Stecker in der Packung? Adapterkabel?
    Kannst Du ggf. mal ein Foto machen wie hell die tagsüber sind und auch Abends? Ich habe meine vor 10 Jahren getauscht gegen weiße. Aufgrund der Limitierung durch die Leichleiter beim VFL, war ich immer davon aus gegangen, dass man sie nicht heller bekommt....wäre interessant zu sehen wie hell sie bei dir sind :)
  • Also gekauft habe ich die hier: ebay.de/itm/2stk-80W-LED-Angel…ksid=p2060353.m2749.l2649

    Die waren schon ordentlich Hell und richtig Weiß. Nicht Hell genug für Tagfahrlicht, vielleicht Abends schon etwas zu Hell.

    Wie gesagt, ich habe ja erstmal wieder zurückgerüstet und keine Bilder gemacht.

    Weiterhin habe ich überlegt eine Dimmfunktion und separate Bestromung zu verbauen. Es gibt da für Tagfahrlicht vorgeschaltete Dimmer, die bei Bestromung abdunkeln wenn z.Bsp. das Standlicht vom Steuergerät den Strom einschaltet. Kalt- Warmüberwachung raus und dann könnte das gehen. Ob die Dimmbar sind habe ich noch nicht ausprobiert.

    Weiterhin habe ich keine Ahnung wie warm die werden wenn die bei 40C° Außentemperatur dauerhaft eingeschaltet sind. So ein Scheinwerferchen kostet bei BMW 1350,-€ pro Stück, bei der Bucht beide 1129,-€

    Eigentlich müsste ein Laserlicht her, und damit genau auf das Lichtleiterkabel ausrichten. Ich denke die Lampen machen zwar viel Licht, aber haben einen breiten Strahl von dem nur ein Teil auf das Lichtleiterkabel trifft. Ein Reflektor könnte vielleicht noch was rausholen.

    Ihr könnt ja gerne welche Kaufen und experimentieren, kosten ja nur 25,-€.
  • moskito99 schrieb:

    Blacksheep530iA schrieb:

    Welcher Hersteller ist das? Wo gekauft? Also ich hab seit Jahren die MTec V3.1 für VFL (damals bei Avaxo gekauft) verbaut. Funktionieren tadellos. Was sind das da für Kabel/Stecker in der Packung? Adapterkabel?
    Kannst Du ggf. mal ein Foto machen wie hell die tagsüber sind und auch Abends? Ich habe meine vor 10 Jahren getauscht gegen weiße. Aufgrund der Limitierung durch die Leichleiter beim VFL, war ich immer davon aus gegangen, dass man sie nicht heller bekommt....wäre interessant zu sehen wie hell sie bei dir sind :)
    Kann auch gerne nochmal neue machen. Diese hier sind von damals während des einbauens. Das 1. links die alten, rechts die neuen. Und dann mal eins in nem Parkhaus.
    Bilder
    • DSC02460.1 MTec V3.1 Avaxo.jpg

      107,23 kB, 922×692, 22 mal angesehen
    • DSC02461.1.jpg

      739,32 kB, 2.048×1.536, 22 mal angesehen
    • DSC02481.1.jpg

      593,28 kB, 2.048×1.536, 21 mal angesehen
  • moskito99 schrieb:

    Blacksheep530iA schrieb:

    Kann auch gerne nochmal neue machen. Diese hier sind von damals während des einbauens. Das 1. links die alten, rechts die neuen. Und dann mal eins in nem Parkhaus.
    Das langt so, danke. Ich sollte vll doch mal meine tauschen :) wirken doch heller etwas :)
    Heller definitiv ja, keine Frage. Aber bauartbedingt werden die Ringe leider nie so extrem weiß, wie man es heutzutage sieht. Man sieht aber denUunterschied zwischen dem weiß jetzt und dem originalen gelblichen am Tag.
  • @moskito99

    Hier nochmal Bilder von heute. Das erste am Tag, die Sonne im Rücken. Kann man eigentlich kaum erkennen, das die Ringe an sind.

    Und bei Dunkelheit ist das ja richtig abenteuerlich mit nem Smartphone. Hab mein iPhone 6s benutzt einmal und das von meiner Freundin, ein Galaxy J5.

    Ging nur einzeln zu fotografieren die Scheinwerfer, zusammen keine Chance, blendet zu sehr und dummerweise auch noch verwackelt :wacko:
    Bilder
    • IMG_4132.JPG

      1,35 MB, 2.016×1.512, 19 mal angesehen
    • IMG_4133.JPG

      423,52 kB, 2.016×1.512, 18 mal angesehen
    • IMG_4135.JPG

      53,89 kB, 1.600×900, 14 mal angesehen
    • IMG_4134.JPG

      985,48 kB, 2.016×1.512, 16 mal angesehen
  • Blacksheep530iA schrieb:

    @moskito99

    Hier nochmal Bilder von heute. Das erste am Tag, die Sonne im Rücken. Kann man eigentlich kaum erkennen, das die Ringe an sind.

    Und bei Dunkelheit ist das ja richtig abenteuerlich mit nem Smartphone. Hab mein iPhone 6s benutzt einmal und das von meiner Freundin, ein Galaxy J5.

    Ging nur einzeln zu fotografieren die Scheinwerfer, zusammen keine Chance, blendet zu sehr und dummerweise auch noch verwackelt :wacko:
    Danke Dir für die Mühe...Ich habe mir weiße LEDs für das US TFL bestellt...mal gucken wie das aussieht...hab ja weiße schon drin in den Ringen...ich wechsel einfach erst wenn sie mal defekt sind.
  • Datobs90 schrieb:

    benzinfabrik.com/de/detail/ind…ticle/8014/sCategory/7438


    Natürlich nicht, aber vlt hat es ja trotzden jemand getestet?
    Das würde mich auch interessieren! Habe bei YouTube ein Video gesehen, wo einer sogar durch den TÜV gekommen ist. Wegen der Linse kannste halt schlecht sehen, was sich dahinter für ein "Brenner" versteckt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kollachi ()