Neue Batterie @ 535d

  • Neue Batterie @ 535d

    leider scheint die batterie (90ah) von meinem dicken langsam den geist aufzugeben, denn das starten des fahrzeugs geht teilweise nur noch sehr mühsam von statten.

    jetzt am samstag will ich eine neue stärkere holen, da mir die 90ah für ein fahrzeug mit standheizung etwas zu unterdimensioniert scheinen.

    was wäre bei einem 535d so das maximum des zumutbaren ??

    ist es denn zwingend erforderlich die neue batterie "sofort" beim :) zwecks anpassung an das fahrzeug aufzusuchen, oder hätte das evtl. auch ein paar tage zeit ??
  • Was hast Du denn momentan drin?

    90Ah normal oder 90Ah AGM (bei BMW mit schwarzem Gehäuse)?

    Bei einem 535d würde ich auf jeden Fall eine 90Ah-AGM-Batterie einbauen...
    BMW E61 530xi touring (07/05)
    BMW E39 528i (10/97)
    BMW E36 323i touring (03/99)
    Suzuki GSX750S Katana (1985)

    [IMG:http://www.skibekloppt.de/BMW/x-drive.gif]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kentener ()

  • Wenn Sie von BMW ist und schwarz, ist es definitiv eine AGM-Batterie.

    Da würde ich empfehlen, diesen Typ auch wieder einzubauen...
    BMW E61 530xi touring (07/05)
    BMW E39 528i (10/97)
    BMW E36 323i touring (03/99)
    Suzuki GSX750S Katana (1985)

    [IMG:http://www.skibekloppt.de/BMW/x-drive.gif]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kentener ()

  • Hallo,

    also mein Vater hat auch den 535d und es war vor kurzem noch die 90Ah Batteria eingebaut. Durch die Ausstattung bedingt und auch wahrscheinlich dem Alter nach, hielt die Batterie vor kurzem gerade mal 10min vor einer Bahnschranke. In meinem Fahrzeug 530d ist eine 110Ah verbaut. Diese hat er sich auch einbauen lassen. Aber Vorsicht! Die Batterie muss dem Fahrzeug angepasst werden! Gruß Daniel
  • Also, wenn Du wirklich keine AGM-Batterie willst, nimm die 110 AH-Blei-Batterie.

    Aber eigentlich ist die 90Ah-AGM-Batterie leistungsfähiger und langlebiger als die konventionelle 110Ah-Batterie.

    Und Du ersparst Dir das Umcodieren.

    Den Batteriewechsel solltest Du aber auf jeden Fall registrieren lassen...
    BMW E61 530xi touring (07/05)
    BMW E39 528i (10/97)
    BMW E36 323i touring (03/99)
    Suzuki GSX750S Katana (1985)

    [IMG:http://www.skibekloppt.de/BMW/x-drive.gif]
  • was verlangt der :) für eine umcodierung inkl. registrieren ??

    muß man für so eine aktion einen termin ausmachen ??

    muß es zwingend ein BMW vertragshändler sein, oder sind auch freie werkstätten dazu in der lage ??

    was kostet diese unverschämtheit ?? ;)

    startet der wagen mit einer neuen uncodierten/unregistrierten batterie überhaupt ??

    wenn ja, wie weit komme ich damit ??

    ich könnte weinen ---> beim E39 hatte ich es mit so einem thema zum glück nicht zu tun !! :heul:
  • Also für einen Batteriewechsel mit Registrierung sind 5 Arbeitswerte vorgesehen. Also 25 Minuten Arbeitszeit.

    Die Registrierung sollte also in ein paar Minuten erledigt sein.

    Ruf doch einfach mal Deinen :) an und frag nett...
    BMW E61 530xi touring (07/05)
    BMW E39 528i (10/97)
    BMW E36 323i touring (03/99)
    Suzuki GSX750S Katana (1985)

    [IMG:http://www.skibekloppt.de/BMW/x-drive.gif]
  • Original von VeNLooP
    was verlangt der :) für eine umcodierung inkl. registrieren ??

    muß man für so eine aktion einen termin ausmachen ??

    muß es zwingend ein BMW vertragshändler sein, oder sind auch freie werkstätten dazu in der lage ??

    was kostet diese unverschämtheit ?? ;)

    startet der wagen mit einer neuen uncodierten/unregistrierten batterie überhaupt ??

    wenn ja, wie weit komme ich damit ??

    ich könnte weinen ---> beim E39 hatte ich es mit so einem thema zum glück nicht zu tun !! :heul:



    Hab letztens eine neue 110AH-Batterie bei BMW mit Registrierung für 273,13 EUR einbauen lassen!

    Kann ich nur empfehlen!
  • gut, nur werde ich mir definitiv keine batterie von BMW holen !!

    mein ehemaliger E39 fährt eine BOSCH batterie seit mittlerweile 7 jahren spazieren, und diese läuft noch immer ohne irgendwelche probleme !!

    wahrscheinlich wird es bei mir eine BOSCH AGM 95ah, nur weiß ich halt noch immer nicht, wie ich es mit dem umcodieren/registrieren anstellen soll !!

    weiß den echt keiner von euch, ob ich mit einer neuen batterie den wagen gestartet bekomme ??

    könnte man unter umständen, natürlich nur mit dem richtigen equipment, diese beiden unannehmilichkeiten auch selbst durchführen ??
  • Na klar kannst Du den Wagen starten.

    Und wenn Du die Bosch 95Ah AGM nimmst, muss ja auch nichts umcodiert werden.

    Bau ein und fahr dann zum Registrieren.

    Ich glaube auch, dass ein paar hundert km nichts schaden.

    Wenn dann registriert wird, wird der km-Stand des Wechsels abgespeichert und die Historie des Ladezustands gelöscht.
    BMW E61 530xi touring (07/05)
    BMW E39 528i (10/97)
    BMW E36 323i touring (03/99)
    Suzuki GSX750S Katana (1985)

    [IMG:http://www.skibekloppt.de/BMW/x-drive.gif]
  • ich habe meine 90 AH Batterie seit 5 Jahren ohne jegliche Probleme.
    Da ich aber viel Kurzstrecken fahre habe ich mir das Cetel -Ladegerät Multixs 3600 geholt
    ca 2 x im Jahr lade ich die Batterie vollständig auf
    das gehört einfach zur Pflege einer Batterie
    dann hast du sehr lange was davon!!!
  • nachdem ich es noch ein wenig auf die lange bank geschoben habe, ist nun endlich seit ein paar tagen eine neue batterie verbaut !!

    durch glück kam ich sehr günstig an eine "BERGA AGM 95AH 95 AH 12V" batterie ran, welche ja lt. diversen tests sehr gut sein soll.

    den "freundlichen" konnte ich allerdings zwecks registrierung/anmeldung der batterie aufgrund von zeitmangel noch nicht aufsuchen.

    ich hatte allerdings stark gehofft, das mit einer neuen batterie meine startprobleme endlich der vergangenheit angehören würden, dem ist aber leider nicht so !!

    die kiste springt immer noch sehr schlecht an, gestern konnte ich mein baby noch nicht einmal dazu überreden!! :angry:

    das merkwürdige dabei ist, das wenn ich vorne mit der alten batterie überbrücke, springt der wagen sofort mit viel elan an !!

    irgendwie scheint der starter zu wenig saft von der verbauten batterie zu bekommen, sehr merkwürdig !!

    ist der grund der ursache evtl. nur eine nicht ausgeführte registrierung der batterie ??

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VeNLooP ()

  • Obs stimmt weiß ich nicht, aber ich habe schon gehört das die Batterie registriert werden muß damit er vernünftig startet. Laß es doch eben machen dann weißt du es 100%.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Volker B5 ()

  • Original von djjarek
    Welche fehler zeigt dein DDE 4442 oder 4242
    das können die diesel Glühkerzen sein dan springt er schleich an wenn es kalt ist


    wenn ich vorne überbrücke springt der wagen absolut ohne probleme an !!


    Original von Volker B5
    Obs stimmt weiß ich nicht, aber ich habe schon gehört das die Batterie registriert werden muß damit er vernünftig startet. Laß es doch eben machen dann weißt du es 100%.


    für diese geschichte braucht man beim freundlichen bestimmt einen termin & viel zeit (die ich nicht habe).

    so nebenbei auf die schnelle machen die das bestimmt nicht !

    bieten freie werkstätten auch so ein service ??
  • womöglich ist die alte batterie noch ganz !!

    die probleme fingen eigentlich damit an, das ich nach exzessiver nutzung der standheizung die batterie ausgebaut habe, um dann diese zu hause aufzuladen.

    zunächst schien alles normal zu laufen, bis ich bemerkt habe, das der wagen mit der zeit immer schlechter ansprang!!

    war wohl doch keine gute idee... :heul:
  • hallo,

    mein 535d springt sehr schlecht an weil ich am vorletzten samstag auf sonntag standlicht angelassen habe (normal ist es immer auf automatik ich denk mein kleiner sohn hat rum gespielt) naja am sonntag überbrückt seit dem springt er schlecht an weil er tief entladen war. habe es messen lassen 12V hat er. habe gelesen normal muss er 12,7 V minimum haben. gestern aufgeladen davor gemessen 12V nach 8 stunden laden nur 12,01 V ich denke ich brauch eine neue Batterie.

    Welche batterie könnt ihr mir empfehlen?

    mfg baris