Wahnsinn, Bremsleitung vergammelt..

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein Fahrzeug ist 16 Jahre alt und hat keinerlei Probleme mit Bremsleitungen. Dabei war ich erst letztens wegen Paybackgutscheinen bei ATU und hab Bremsflüssigkeit wechseln lassen. Wenn ATU nicht anbietet etwas zu fixen, dann muss das Teil wirklich im Topp-Zustand sein :)
  • moskito99 schrieb:

    Wenn ATU nicht anbietet etwas zu fixen, dann muss das Teil wirklich im Topp-Zustand sein
    Öhm ... äh ...
    ... und die hatten den Unterbodenschutz abgemacht?
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
  • Den Unterboden macht der TÜV auch nicht ab, der sieht den Gammel im Radkasten an der HA.
    Dann ist aber der Drops schon gelutscht.

    Um das ganze als Prävention zu machen, müsste/sollte man sich beim Wechsel des Kraftstofffilters (ich red jetzt konkret vom Diesel, das sind 90tkm) die Stellen an den Haltern anschauen und korrodierte Abdeckbleche sofort tauschen.
    Und Schadstellen an den BL behandeln, das ist klar.
  • Seb_523i schrieb:

    Cruzer schrieb:

    die Ingenieure sind nicht das Problem, das Problem sind die Leute mit dem Rotstift aus der Kostenkalkulation und jene aus der Abteilung geplante Obsoleszenz. Das letzte Wort haben immer Marktstrategen.
    Eine geplante Obsoleszenz gibt es nicht in der Entwicklung. Allein durch den Preis wird so lange reduziert, bis gerade noch die Mindestanforderung eingehalten werden.
    Naja, ob man es „Mindestanforderung“ oder „geplante Obsoleszenz“ nennt.... gibt dem selben Kind nur andere Begriffe.

    Die Mindestanforderungen sind eben so niedrig gewählt, dass die Leitungen an bestimmten Stellen nach wenigen Jahren rosten werden.
    Das wird mit Kalkül in Kauf genommen und ist in meinen Augen nichts anderes als geplante Obsoleszenz. Dh ein künftiger Mangel, der dem Hersteller bekannt ist und mit hoher Gewissheit nach einer bestimmten Zeit eintreten wird.
  • Neu

    Hallo Leute,
    habe gestern bei mir geprüft, ob alles gut ist.
    War alles in Ordnung,zum Glück.
    Hab dann alles schön mit Wachs versiegelt.
    Bilder
    • 745BA7FE-9132-4EB9-8310-8D8A4D001E46.jpeg

      2,96 MB, 3.024×4.032, 25 mal angesehen
    • 5CF60FA2-E0C1-43A0-B024-4EB97E9A8883.jpeg

      2,59 MB, 3.024×4.032, 24 mal angesehen
  • Neu

    Wo ich das Bild eben sehe ...

    Ich habe bei der letzten Aktion die Bleche modifiziert.
    Den grünen Teil habe ich mit einem Hammer im Schraubstock so bearbeitet, dass die Kanten nicht mehr an der Leitung schaben.
    Also quasi die Kanten umgelegt/umgekloppt.
    Das Blech dient ja nur für den Notfall, dass die Leitungen bei Erschütterung nicht aus der Kunststoffhalterung fallen.
    Bilder
    • Modifiziertes Blech Bremsleitungshalterung.jpg

      152,4 kB, 844×711, 17 mal angesehen
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
  • Neu

    Also bei mir waren einige schon angerostet, weswegen eine Verzinkung wegfällt.
    Aber weitere Schritte habe ich da noch nicht unternommen.

    Wenn Du das jetzt aber machen willst, find ich das gut :)
    Vielleicht reicht eine Behandlung mit Rostumwandler und danach eine Schicht Zinkspray.
    Also mir würde das reichen.

    Edit: Achja, die Dinger sind sehr spröde, also wunder Dich nicht wenn an den Teilen, die Du zurückbiegen willst, etwas abbricht.
    Aber das mindert keineswegs die Funktion ;)
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
  • Neu

    Ich habe eben mal geschaut was die Blech in neu und demnach ohne Rost kosten: Nummer 11
    Also 2,86 kostet das Blech ohne Rost.

    Dann muss man nur noch biegen und evtl. Zinkspray drübersprühen, weil es an den Biegestellen Risse bekommen hat.
    Ja, kann man machen, muss man nicht.

    Ist letztendlich halt Hobby :)
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
  • Neu

    Habe mir jetzt ebenfalls die Leitungen und das Werkzeug bestellt.
    Wenn die Arbeit vollbracht ist, schaue ich, eine Anleitung fürs Forum zu erstellen.
    :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

    Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

    Reparaturanleitungen

    Wer kann codieren?