Gasfilter gewechselt und aufgeschnitten...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gasfilter gewechselt und aufgeschnitten...

    Servus zusammen,

    Meine Umrüstung ist nun ca. 1,5 Jahre und knapp 30tkm her und nun habe ich es endlich geschafft meinen Filter wechseln zu lassen.

    Der Wechsel selbst war ein Klacks - die Firma Cargas in Wabern war super flexibel bei der Terminvereinbarung (zu meinem ursprünglichen Umrüster wollte ich einfach nicht mehr).

    Den Filter habe ich mir dann mitgeben lassen und heute aufgeschnitten. Leider bin ich kein Experte, aber das sieht in meinen Augen schon ganz schön übel aus.
    Ich habe in ca. 80% der Fälle bei Marken-Tankstellen getankt (Shell, Aral, Jet...)
    Eins steht jedenfalls fest - das 75tkm-Intervall werde ich sicher verkürzen.
  • Echt krass was da für ein Dreck drin sitzt. Hab mir auch schon Gedanken gemacht wie ein benutzter Filter wohl aussieht, also Danke fürs Foto :top:

    Frage 1:
    Warum ist bei Prins zum Beispiel der Wechselintervall für den ersten Wechsel 25.000km und für alle danachfolgenden 75.000km?

    Frage 2:
    Was waäre, wenn kein Filter verbaut wäre und nun dieser ganze Dreck im Motorraum landen würde? Würde er einfach verbrannt werden und fertig? Sieht mir eher sehr schädigend aus. Was machen denn die mit einer Vialle Anlage die keinen Filter besitzt [Frage ist informativ, nicht provokant gemeint! ;) ]
  • Zu 1) Ich glaube das macht insofern Sinn als das vom Einbau etc. Noch Rückstände (Staub etc.) im System sein könnten usw.
    Ich werde trotzdem früher als 75 tkm wechseln.

    Zu 2) ohne Filter verstopft das Parafin usw. Ggf. Eher die duesen bzw. Deren filigrane Mechanik, denke ich.
    Wie das bei der Valle aussieht kann ich nicht sagen, bis auf die Unterschiede Pumpe vs. Verdampfer kenne ich mich mit der einspritztechnologie der Vialle nicht aus.
    Du hast hält bei der Vialle keine gasphase vor der einspritzduese ( hier sitzt der Filter bei der prins). wahrscheinlich kann sich da kein Parafin absetzen und verbrennen sollte kein Problem sein...
  • Nur mal so am Thema vorbei - Habe letzten Freitag auch bei Cargas in Wabern umrüsten lassen. Muss sagen, dass ich von dem Super Service auch überrascht war. Freundlich, zeitnahe Termine, gut erklärt bzw. Einweisung, etc.
    Hoffe nun, dass auch in Zukunft mit der Anlage alles glatt läuft.
  • Der ganze siff kommt nicht vom getanktem lpg sondern vom Tank und denn Leitungen.
    Schonmal so einen Gastank gesehen im nicht eingebautem zustand. Der ist innen voller fett und anderen Dreck.
    Das nächste mal wenn du denn Filter wechselt wird der nicht mehr so aussehen denke ich.

    Gruß
    Izo
  • Original von Jaydee
    Laufleistung 25.000. Getankt zu 98% bei Aral und Shell

    Sieht ja exakt so aus wie bei mir...

    Ich habe auch die Vermutung dass der ganze Schmodder im Tank sitzt/gesessen hat - hatte ich auch schon mal irgendwo gelesen.
  • Original von 545-BMW
    Der ganze siff kommt nicht vom getanktem lpg sondern vom Tank und denn Leitungen.
    Schonmal so einen Gastank gesehen im nicht eingebautem zustand. Der ist innen voller fett und anderen Dreck.
    Das nächste mal wenn du denn Filter wechselt wird der nicht mehr so aussehen denke ich.

    Gruß
    Izo


    genau.. sonst würde der Tank während der Lagerung von innen rosten.
    Eigentlich sollten die Filter das erste mal nach ca. 1000km gewechselt werden.

    Meine Filter sahen nach 80tkm aus wie neu.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von darksool ()