Meinungen gefragt: 525i, 530i oder V8?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meinungen gefragt: 525i, 530i oder V8?

      Moin zusammen,
      nachdem ich mich durch einige Kaufberatungen gelesen habe, frage ich nun mal direkt nach Meinungen. Überraschenderweise bin ich auf der Suche nach einem e60 oder e61. Aktuell fahre ich (neben einigen Spaßmobilen) tatsächlich meinen 20 Jahre alten e34 525i mit 430.000km auf der Uhr und einer Gasanlage. Ich fahre ca. 40tkm mit dem Wagen jährlich. Auch wenn es im Herzen wehtut: Langsam ist der e34 (der vermutlich noch ewig läuft) durchgerockt und ich suche mir etwas Neues. e39 finde ich äußerst unansehnlich, e60/61 hingegen gar nicht.

      Nun meine offenen Punkte. Ich bin generell kein Heizer (Reisegeschwindigkeit 160-180), habe aber gerne eine satte Reserve im Auto. Der 192PS 525i war da grad so genug, es darf gerne mehr sein. Auf Kurzstrecken bewege ich den Wagen selten. Ich habe definitiv vor, den neuen Fünfer wieder auf Gas umzurüsten oder einen mit Gasanlage zu kaufen.

      1. Daraus ergibt sich die erste Frage: Welche Motorisierung würdet Ihr wählen?
      - 525i ist meine Untergrenze, würde ich nur nehmen, wenn sich ein sehr gutes Auto zum guten Kurs anbietet, in dem ggf. schon eine Gasanlage verbaut ist.
      - 530i: Anscheinend gibt es zwei (Direkteinspritzer und Sauger?) Wie stark ist der Leistungsunterschied spürbar? Welcher Motor ist wie zuverlässig?
      - V8: Wie schätzt Ihr die Unterschiede zwischen den drei (?) Motorvarianten ein?

      Gibt es (negative) Erfahrungen mit bestimmten Motoren, gerade bei LPG?

      2. e60 vs. e61
      Schön finde ich beide. Hinsichtlich der Zweckmäßigkeit hätte ich ganz gerne einen Kombi, muss aber nicht. Ich habe hier häufiger von Problemen mit Kombis gelesen, was gibt es da für spezielle Krankheiten?

      3. Ausstattung
      Grundsätzlich bin ich genügsam. Sitzheizung und Klima haben eh fast alle, Tempomat wäre sehr schön, Navi auch. Sonst brauche ich nicht viel - glaube ich. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren: Worauf würdet Ihr nicht verzichten wollen?

      Ui. Erstmal viele Fragen. Über Antworten freut sich:
      der Bodo.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der_bodo ()

    • Es wird öfters gesagt das der 3,0i beim benziener der ausgewogenste Motor ist. ( Verbrauch zur Leistung )
      Ich persönlich würde bei der Fahrleistung zum 3,0d tendieren. Sind unterm Strich dieselben kosten und hast Drehmoment satt.
      Zum Vergleich ich hatte den V8 ( e39 ) der war bei genügsamer Fahrweise bei 14 Liter Gas dabei. Der 535d nimmt zwischen 8 und 9 und kommt wesentlich besser unten raus.
      Zwecks Umrüstung musst auch Bedenken das du ein VfL nehmen musst, da der lci nen ditekteinspritzer ist und da im mom noch keine marktreife Anlage gibt.
      Ob Kombi oder Limo hängt von der Nutzung ab.
      Zur Ausstattung ist meiner Meinung aktivlenkung und Dynamik Drive ein muss.
      Der Unterschied ist meiner Meinung nach gewaltig. Leder, navi ( am besten cic) und mindestens HiFi sollte er auch haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Madmax71 ()

    • Es gibt beim E60 3 erschiedene 530i

      - Erste 530i ( nur Limo ) 231 PS / M54B30 aus dem E39
      - 530i / 258 PS ( als Touring , Limo und Xdrive )
      - 530i LCI / 272 PS ( DI , Lim,o, Touring, Xrive , Limo )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Metti84 ()

    • Der Kombi (Touring) ist teurer in der Anschaffung. Die einzige Krankheit die er mehr hat als die Limousine sind verstopfte Abläufe des Panoramadach (so Du denn einen mit solchem kaufst) Der Rest ist gleich.
    • Nimm einen V8, rüste auf Gas um und du bekommst das Grinsen nie wieder aus dem Gesicht! :evil:

      Beim Sonderzubehör empfehle ich:
      Leder-Komfortsitze - ggfs. Aktivsitze und Belüftung - ein Traum
      HUD - bei dem V8 ein Muss, da du sonst ständig zu schnell unterwegs bist
      Navi Prof. - einfach besser
      Tempomat mit ACC - falls du gerne auf der AB oder in der Kolonne fährst unverzichtbar
      Xenon - sollte Standard sein
      Klimaautomatik - macht vieles einfacher, aber normale Klima geht auch

      Ansonsten gibt es noch viele Spielereien, die man haben kann, aber nicht zwingend benötigt. Ich persönlich finde es "nett" einen gut ausgestatteten Dicken zu haben, der auch noch ausreichend motorisiert ist! :top:
    • Original von nubbel13
      Der Kombi (Touring) ist teurer in der Anschaffung. Die einzige Krankheit die er mehr hat als die Limousine sind verstopfte Abläufe des Panoramadach (so Du denn einen mit solchem kaufst) Der Rest ist gleich.


      Den Kabelbaum nicht vergessen. Der bricht beim Kombi gerne.
    • Beim 3,5 d bekommst auch immer ein breites Grinsen. Bei gechipten 340 pfärdchen und drehmoment ohne ende kann gern en v8 kommen. Nur mal am Rande.
      Ob Kombi oder Limo hängt von der Nutzung ab. Hatt man großen Hund oder Kleinkind ist klar der Kombi von Vorteil. Ist man Single oder zu zweit würde ich die Limo nehmen, sieht sportlicher aus. Hud ist geil, aber auch preiswert nachrüstbar, unterm Strich ein nettes gimmig aber muss nicht unbedingt sein ( habe eins drin).
      Das was richtig was hermacht ist das cic mit ner combox und L7 Sound.
      Tempomat mit abstandsradar habe ich nicht, finde es aber geil wenn's richtig funktioniert. Das prob ist der große Sicherheitsabstand und das dadurch andauernd welche reinspringen und die Karre nur am Bremsen ist.
    • 550i ! genug Reserven, auch ab Tempo 180.
      Aber "braucht" mehr Taschengeld als der 530i.
      Wenn 530i, nehm dir nicht die DI, die laufen im Leerstand wie einen Diesel.
      Wenn Geld nicht so eine wichtige Rolle spielt: V8

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reihensechser ()

    • Ich bin auch vom E39 525i Handschalter zum E60 530iA 258ps gewechselt und kann nur sagen, sehr guter Motor in kombination mit der Automatik. Gutes Verhältnis zu Verbrauch und Leistung und läuft Butter weich. Und die oben angesprochenen Komfortsitze mit Lüftung kann ich auch nur empfehlen. Geile Sache sag ich nur.
    • danke für die infos erstmal.
      wie isses denn mit den iX?

      haben die entscheidende nachteile (abgesheen von den offensichtlichen vorteilen..)?
    • Original von Madmax71
      Beim 3,5 d bekommst auch immer ein breites Grinsen. Bei gechipten 340 pfärdchen und drehmoment ohne ende kann gern en v8 kommen. Nur mal am Rande.


      Der kommt und fährt vorbei. Ab 180 wird die Nadel schon ziemlich zäh.

      Nur mal so am Rande. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Facelift ()

    • Née, diesel kommt für mich auch nicht in frage.
      Es wird wohl ein 545, evtl ein 530.
      Habe gestern einen 545 angeschaut... Irritiert hat mich ein sporadisch auftretendes "schabendes" Geräusch, Ursprung stirnseitig vorm Motor. Verstärkt beim einkuppeln, aber bisweilen auch einfach im Leerlauf/Standgas.hm.
      Außerdem: der Wagen meckert eine Inspektion an, ich gehe davon aus, bei 120tkm steht eine an. Weiß jemand, was beim 545 bei der 120tausender gemacht wird?
    • Bei 40tkm käme ich nie auf die Idee, einen 8 Zylinder zu fahren. Der frisst einem doch die Haare vom Kopp. Wenn dir die Kosten aber offenbar ziemlich wurscht sind, dann stellt sich auch nicht die Frage, ob ein 530i reicht --> 8 Zylinder und fertig.
    • Wurscht sind mit die Kosten nicht, aber ich zahl gerne ein bißchen mehr fürn nen V8.

      Bin selbigen nun im Übrigen mal ca. 100km gefahren. Durchschnittverbrauch lag bei 11.6l auf Benzin. Das ist mit ner Gasanlage doch wunderbar.
      Der Kostenunterschied zwischen 545i und 530i ist da m.E. nicht wirklich ultragroß.

      Ich versuch hier nur gerade abzustecken, ob der 545i ein solides Auto ist oder ob´s hier regelmäßig böse Überraschungen gibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von der_bodo ()

    • Original von der_bodo
      Weiß jemand, was beim 545 bei der 120tausender gemacht wird?


      Es gibt keine festen Wartungsintervalle. Das Auto sagt, wenn es zum Service will.

      Geraeusche sollten da aber dennoch nicht auftreten. Und ja, die Kosten werden oftmals ueberschaetzt bzw. schlecht geredet. Ja, er braucht nen Liter mehr, aber nicht signifikant mehr als ein R6. Hier kommt es massgeblich auf die Fahrweise an. Mehr als 12l/100km brauche ich im Mix auch nicht.

      Die Schwaechen der 8ter sind bekannt. Stichworte: Wasserrohr und Ventilschaftdichtungen. Beides kostet beim Freundlichen ein Vermoegen, laesst sich aber in der "freien Welt" und ein wenig Forumslektuere fuer einen Bruchteil reparieren.

      Nach allem was ich gelesen habe, sind die R6 Benziner aus dem VFL wohl der erste Wahl was Stoeranfaelligkeit anbelangt. Hier habe ich noch nix gehoert.

      Der Charakteristika beider Motoren, also V8 und R6 liegen allerdings himmelweit auseinander. Ein Probefahrt sollte hier aufschlussreich sein.
    • Beim 45 er kommen die Schaftdichtungen irgendwann und innerorts säuft er sich fast tot. Ich habe in der City auch durchaus nen Verbrauch der an die 20 Liter geht, kommt drauf an ob viel Stop and Go dabei ist. Auf der Autobahn hatte ich ihn die Tage auf 8,7 Liter auf 100km
    • Na bei 8,7 warst aber nicht schneller wie 90.
      von der laufruhe her ist der r6 besser, vom Klang der V8.
      Mit 12 Litern Benzin bzw 14-15 Gas muss man rechnen. Natürlich sind auch die Wartungskosten etwas höher, aber wenn man sich's leisten kann oder will dann ran. Ich würde wenn dann gleich den 50er nehmen.
    • Original von Madmax71
      Na bei 8,7 warst aber nicht schneller wie 90.


      Falsch...bei 90(gps) konstant in der Ebene braucht meiner 6,7 und bei 120(gps) 8,4 bzw. 10L Gas... ;)
      Innerorts hilft jedoch das LCI-Getriebe deutlich beim Verbrauch ggü. Vor-LCI.

      Bezgl. Laufruhe hast du leider recht, ich habe noch nie einen so schlechten Motor im Leerlauf und beim Rangieren gehabt. Da bin ich empfindlich nach mehr als 500tkm R6...
      Klang ist auch Ansichtssache. Schub natürlich nicht. Aber egal, gibt nunmal im LCI keinen N52-R6.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gegenwind ()