Selektive Mengenkorrektur

  • Selektive Mengenkorrektur

    sollte ich mir da Gedanken machen wegen dem Zylinder 1? mit was hängen diese Angaben zusammen?

    Screenshot ist bei laufendem Motor erstellt worden und bei leichtem Gas - bis 2k Umdrehungen geht der Wert des 1. Zylinders etwas zurück - etwa dreiviertel vom grünem Bereich.. die anderen Werte der Zylinder verändern sich nicht großartig.. höchstesn 0.1-0.2mg

    [IMG:Unbenannt.png]

    EDIT: Keine Screenshots von illegaler Software hochladen! Regeln beachten!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kev ()

  • Hi,
    ich schütte bei mir schon seit zwei Monaten diesen Liqui Moly Reiniger in denn Tank.
    Die Korrekturwerte haben sich merklich verbessert :top:
    Wobei ich das 2 Takt Öl gelegentlich auch benutze und man merkt das der Motor unter Volllast fast nicht Rußt.
  • Hallo, ich habe heute selektive Mengenkorrektur von Injektionen ausgelesen, habe folgendes festgestellt:
    Bild 1: kalter Zustand
    Bild 2: Betriebstemperatur
    Bild 3: FS
    Hat jemand Erfahrung damit, was zu tun ist, ist es schlimm, mögliche Ursache.
    Vor einer Woche, morgens, fuhr ich los, musste kurz danach an der Kreuzung anhalten, nach dem Kupplung betätigen ging mir der Motor aus. Kann es damit zusammen hängen?
    Dateien
  • Auffällig finde ich erst mal nur Injektoren Zyl 5 und 6. Frag mal einen Bosch Dienst in deiner Nähe, ob sie dir die Injektoren reinigen. Machen allerdings nicht alle Bosch Dienste. Ansonsten musst du zumindest schon mal 2 neue Injektoren ordern.
  • Reinigen bringt meist nicht viel.
    Sie müssten zerlegt, neu eingeschliffen und neu eingemessen werden.
    Da wird dann ein neuer Code aufgebracht, der der dde bei mengenkurrektor eingegeben werden muss.
    Man kann versuchen injektorreiniger mit in den Treibstoff zu geben. Ob es was bringt, ist fraglich, aber Versuch macht klug.
    Und ne intakte asb ( mit drallklappen! ) einbauen. Die klappen haben ja eine Funktion ( kurzer Luftweg-langer Luftweg )
    Ich seh nur bei zyl 6 ein Problem. Solange die im grünen Bereich sind, kann es die dde nachtegeln.
  • Trotzdem ist eine Reinigung im Ultraschallbad um einiges günstiger, als direkt einen neuen zu ordern. Und wenn man die Soße einmal offen hat, kann man den Injektor von Zyl 5 direkt mitmachen, wird nicht lange dauern, bis er die Ergebnisse von Zyl 6 ebenfalls bringt. Dann das ganze noch mal von vorn und in der Zeit ist halt schlecht mit Autofahren.
  • Gut, die Erfahrung musste ich bisher nicht machen.
    Von meinen 4 Diesel ( 535d ) hat noch nie einer Probleme mit den Injektoren gehabt.
    Klar kann man es versuchen per Ultraschall zu reinigen. Versuch macht klug.
    Ich bezweifle auch das dies nur durch Verunreinigung kommt, wird wohl auch Verschleiß dazu kommen.
    Ich hoffe der te berrichtet.
  • Ich zum Glück auch nicht. Leider wissen wir ja nicht, wie alt der Wagen von @DIMA312 ist, ebenso wenig Laufleistung und Fahrprofil.
    Allerdings kostet ein neuer Injektor richtig Geld. Glaube ein Neuer liegt bei 180€, ein Generalüberholter von Bosch liegt auch bei 120€. Daher würde ich vorher eine Überprüfung und wenn möglich eine Ultraschallbad Behandlung beim Bosch Dienst erst mal bevorzugen.
  • Ja, eigentlich wollte ich das nicht mitteilen, weil ihr mich dafür steinigen werdet :S , aber egal könnt ihr gerne tun :D
    Ich sag es.
    Wo ich den Injektor auf dem Tisch hatte, dachte ich mir, warscheinlich bringt es gar nicht, wenn ich nur von außen sauber mache. Und die Hände juckten....Ich habe das Ding auseinander geschraubt und von innen mit Sprühreiniger und Lappen richtig sauber gemacht, auf der Spitze der Nadel waren Verkokungen, die sehr wahrscheinlich auch die Verstopfung verursacht haben.
    Dann die Düse wieder zusammen geschraubt, mit 60 Nm.
    Eingebaut....
    Fertig....
    Ich will nicht sagen, das alle es machen müssen, das muss jeder selbst entscheiden, ich hab mich getraut...
    Aber da kann man wirklich nichts kaputt machen.... Nur auf die kleine Teile achten, dass man sie nicht verliert...
    Werde nächste Tage beobachten, wie sich das ganze entwickelt, kann sein, dass ich mit meinen krummen Händen noch schlimmer gemacht habe, aber es sieht erst mal nicht danach aus, der Motor läuft sauberer, erst jetzt merke ich, dass ich ganze Zeit mit 5 Zylinder gefahren bin :rolleyes:
    Muss aber jetzt auch ein Zylinder mehr füttern :whistling:
    @Vassago der Wagen hat 320000 km auf der Uhr.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DIMA312 ()

  • Noch eine interessante Anmerkung: der Zylinder 6, als ich die Ansaugbrücke abgebaut habe, sah so aus

    P.S. der Injektor Nummer 5 ist der nächste Kandidat
    Dateien
  • Dann wollen wir mal hoffen, dass die Dichtung am Injektor auch wieder abdichtet.
    Ansonsten glaube ich nicht, dass deine "Aktion" lange halten wird. Ich wünsch dir trotzdem das nötige Glück dafür ;)