Erfahrung Quaife

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von Ander
    Zudem ist es schnell erledigt (Einbau ca. 3,5-4h), verhältnismäßig preiswert und die Quaife Sperre ist einfach zu bekommen.

    Wer Fragen hat- her damit.



    mal ne zentrale frage die du nicht beantwortet hast aber im wesendlichen von interesse ist ... kosta quanta :D

    zweitens ... ne M5 E60 Hinterachsgetriebe wäre keine Alternative gewesen ? :?:
  • Original von Neurocil


    mal ne zentrale frage die du nicht beantwortet hast aber im wesendlichen von interesse ist ... kosta quanta :D

    zweitens ... ne M5 E60 Hinterachsgetriebe wäre keine Alternative gewesen ? :?:



    - Naja, das kann ja jeder auf der Homepage nachlesen. Die Sperre liegt bei 1.208.28€ Materialkosten. Kommen noch neue Simmeringe dazu und die Ölfüllung.
    Einbau:
    Zitat:
    "Sie besuchen uns in Graz und wir bauen Ihnen das Differential um.
    (ca. 400€)".
    Ich habe mit Gerhard einen Pauschalpreis vereinbart, ich denke die Fairness verlangt, dass ich den nicht herausposaune.

    - Nein, weder preislich, noch vom Aufwand her, noch von der tiefgreifenden technischen Veränderung, noch von der Technik des Differential (Viskosperre :bad: )
    Das eine ist Bastelei, mit Sachen die nicht zusammen gehören. Das andere ist der Einbau eines neuen, zugelassenen Bauteils mit Garantie.

    Original von Polar530d

    Ich freue mich schon auf den ersten Schnee-Bericht. :D

    Meinst du am Punkt 3 ist was technisch/wissenschaftlich dran? Scheint mir schwer zu beweisen (bin aber sicher kein Spezialist auf diesem Gebiet)?


    Jo, dann muss ich bloss noch meine Winterschlappen draufmachen vorher. :) Wenn das erledigt ist darfs dann möglichst bald schneien hier auf der Alb.

    Was den physikalischen Effekt des Giermomentes angeht so ist er bei Hecktrieblern definitiv vorhanden. Je größer der Radstand desto deutlicher.(Ich mal jetzt mal kein Bild dazu). Ein offenes Differential verstärkt tendenziell eher den Effekt von z.B. Seitenwind insofern wäre es zumindest erklärbar wenn die Sperre das verringert und "mitlenkt". Ob das spürbar ist.... ich bilde es mir ein.

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Ander ()

  • Original von Polar530d
    AFAIK, der E60 M5 Diff ist elektronisch gesteuert. Die Elektronik von einem normalen E60/61 kann mit dem M5 Diff nichts anfangen.


    falsch!
    erst ab f10 wird das viscolok auch elektronisch angesteuert.
  • Original von 530xit
    Hat jemand mal verglichen ob es von anderen Baureihen passende Diffs gibt? X3, X5 oder sowas? Die frage ist ob da die Gehäuse passen...


    wozu? sperren gibts nur noch in den m modellen... und da auch nur noch die viscolok, die ich eher nicht haben wollen würde.
  • Original von driftflo
    Original von Polar530d
    AFAIK, der E60 M5 Diff ist elektronisch gesteuert. Die Elektronik von einem normalen E60/61 kann mit dem M5 Diff nichts anfangen.


    falsch!
    erst ab f10 wird das viscolok auch elektronisch angesteuert.

    richtig driftflo!

    @Polar530d - deine Aussage ist Quak, e60 M5 Diff. hat absolut nichts mit Elektronik zu tun!!! ;)
    Original von Neurocil
    soweit ich sagen kann müßte die hinterachse vom m5 e60 passen ... sieht auf den fotos zumindest baugleich aus ... hier für lumpige 699.-

    ebay.de/itm/BMW-E60-M5-E63-M6-…teile&hash=item19cfd287ac

    oder ist die nicht so gut wie ne quaife :?:


    Die orig. e60 M5 Sperre passt an alle 535d´s, 530d Lci´s und VFL 530d Schalter!

    Ihr müßt bei dem LK vom Gleichlaufgelenk achten, der ist nehmlich zum VFL 530d Automat kleiner, sehr wahrscheinlich auch bei den 525d´s und 520d (weiß nicht genau - habs nicht nachgeschaut...) :cool:

    Wäre aber das geringste Prob. - läßt sich auch anpassen bzw. aus mehreren Wellen zusammenstellen ;)

    Das Wichtigste ist die sehr kurze Übersetzung für einen Diesel von 3,62 :motz: (gegenüber 2,65 - 535d)

    Was bringt dir die Sperre bei einem Diesel wenn du auf der Autbn. im 6. Gang und rotem Drehzahlbereich nur 200 km/h schnell bist?!? :heul:

    [SIZE=1]Übrigens: ne kompl. e60/e61 M5 Hinterachse mit Getriebe+Wellen und allen Querlenkern hätte ich bei Interesse abzugeben, günstiger als im Link oben :lol: :evil: [/SIZE]

    sehr Interessant könnte dieses H.-Getriebe, meiner Meinung nach, nur allen V8 Fahrern sein :top: :trinken:

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Bumer e61 ()

  • Original von Bumer e61
    @Polar530d - deine Aussage ist Quak, e60 M5 Diff. hat absolut nichts mit Elektronik zu tun!!! ;)

    Ich freue mich dass da jemand eigene Erfahrung hat, die er auch mitteilt :top:

    Original von Bumer e61
    Das Wichtigste ist die sehr kurze Übersetzung für einen Diesel von 3,62 :motz: (gegenüber 2,65 - 535d)

    Was bringt dir die Sperre bei einem Diesel wenn du auf der Autbn. im 6. Gang und rotem Drehzahlbereich nur 200 km/h schnell bist?!? :heul:

    D.h. in einem Wort ist die Verpflanzung vom M5-Hinterachsgetriebe in einem Diesel letzten Endes sinnlos?

    Das waere hier die zentrale Frage... Ich zumindest weiss von ca. 10 Leuten mit Quaife-Sperren und keinen mit M5-Diff (auch Benziner!).

    Ist das richtig so oder gibt es (mehrere) Leute die das gemacht haben?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Polar530d ()

  • Die Überlegung ist eher das man die Sperre dann aus dem anderen Diff ausbauen und bei sich einbauen könnte. Solang die Gehäuse gleich sind passen häufig auch die Innereien.

    Edit: @driftflo

    Es wollen ja nicht alle dem sportlichen Einsatz fröhnen. Da ist zwecks des fortkommen auch ne Viscosperre schön.

    Übrigens deine Liste auf deiner Page kann ich noch erweitern. E34 525ix und E30 325ix haben auch Viscosperren. ;)
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 530xit ()

  • Original von Polar530d
    D.h. in einem Wort ist die Verpflanzung vom M5-Hinterachsgetriebe in einem Diesel letzten Endes sinnlos?

    pauschal kann man es nicht sagen...prioritäten setzen in bezug auf einsatzzweck :rollen: beim diesel trotzdem ehe sinnlos :bad:

    Original von 530xit
    Die Überlegung ist eher das man die Sperre dann aus dem anderen Diff ausbauen und bei sich einbauen könnte. Solang die Gehäuse gleich sind passen häufig auch die Innereien.

    auch wenn es so gehen würde, denke ich nicht das die übersetzung erhalten bleiben würde!

    ja, gehäusen sind alle gleich...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bumer e61 ()

  • @P.: Du bist doch Autoschlosser, hast Du tatsaelich vergessen wie ein normales Diff aufgebaut ist, so lange her mit der Lehre???

    -Da sind innen 3 Kegelraeder miteinander verbunden, 1 auf jeder Seite mit der Steckachse und 1 im 90° Winkel, welches die beiden dann miteinander verbindet... ;)

    Das mit der M5 Sperre wuerde mich jetzt aber auch interessieren, passt die ins "normale" Gehaeuse vom V8, passt die Uebersetzung drauf und was ist mit den Antriebswellen, kann man die vom alten uebernehmen oder muss man die hier gezeigten Steckwellen nehmen und passen die dann wieder von der Zentrierung und LK auf meine Antriebswellen, kann das jemand beantworten, der den Umbau schon mal gemacht hat vielleicht???

    Gruss Ronny
  • an dieV8´tler Schalter (und SMG meine ich auch) passt das M5 Diff. eins zu eins!!! (LK=94mm)

    die Automaten haben wieder einen kleineren Durchmesser beim Kardan, LK=86mm oder so...

    Übersetzungmässig gesehen:
    V8 Schalter (SMG) 2,93 zu M5 3,62
    V8 Autom. 3,38 zu M5 3,62

    heißt: man würde etwas am Drehzahl (Endgeschwindigkeit) verlieren und wahrscheinlich 0,2 Sec. schneller auf 100kmh sein (müßte alles genau nachgerechnet werden ;) oder mal eben dranschrauben und auf der Bahn schauen :lol: )

    Idealerweise würde das M5 Diff bei den V8 Automaten von der Übersetzung her passen > geringster Unterschied (3,38-3,62) aber wie schon gesagt:
    -Kardan anpassen (der Kardan mit dem LK=94mm würde auch an das Automatikgetriebe passen, ist aber leider von der Länge her länger ;) )
    -oder etwas an Innereien umbauen :rollen:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bumer e61 ()