Klima kühlt nicht - Verdamper - Temperatursensor, Lin-Bus Fehler??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Klima kühlt nicht - Verdamper - Temperatursensor, Lin-Bus Fehler??

    Hallo mal, ich hab folgendes Problem: Am Wochenende habe ich mir mit meinem Kolleggen ein DVB-T und DVD-Modul in meinem BMW E60 BJ 05 eingebaut. War alles soweit in Ordnung. Hier noch die Einbauanleitung , vl hilft das weiter.

    Als wir das Modul eingebaut haben, haben wir die Batterie wieder angesteckt (das Klimabedienteil leider nicht), hat alles soweit funktioniert.

    Beim zurückfahren wollt ich die Klimaanlage anmachen, musste dann feststellen, dass das Bedienteil keine Funktion hatte - Sicherung getauscht und es schien zu funktionieren.

    Doch die Klimaanlage kühlt jetzt nicht mehr, es kommt NUR warme Luft raus.

    Im Fehlerspeicher steht (nun) folgendes: 9C5C - Verdampfertemperatursensor 9C60 - Wärmetauscher für Heizungssystem, Sensor, rechts 9C67 - Wärmetauscher für Heizungssystem, Sensor, links E706 - Heizung-Klimaanlage, LIN-Bus Fehler

    Temperatur vom Verdampfer bzw den Wärmetauschersensoren liegt bei -2C bzw +55C

    Können wir etwas kaputt gemacht haben, oder ist es nur Zufall das jetzt die Klimaanlage nicht funktioniert?

    Am meisten sorgen bereitet mir der letzte Fehler, ich finde einfach nicht raus was das sein könnte??

    Bitte um eure Hilfeee und danke im Voraus!!
  • Hallo,

    Dein Beitrag ist zwar schon eine Weile her aber ich habe jetzt das gleiche Problem bzw. die gleichen Fehlermeldungen, hast Du zwischenzeitlich eine Lösung gefunden?

    Gruß

    Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schroedie ()

  • Hallo,

    mein Fahrzeug hat exakt dieselben Fehlerspeichereinträge wie beim TE. Ich habe den Verdacht, dass es beim Batteriewechsel vielleicht mein Klimabedienteil zerschossen hat...
    Es wurde eine neue Batterie mit gleicher Kapazität verbaut und anschließend auch via INPA im Fahrzeug registriert.

    Haben vielleicht sogar meine beiden Vorredner die Lösung für das Problem gefunden?

    Ich bin dankbar für weitere Vorschläge aus der Community.

    Gruß,

    Max
  • Batterie über 1,5 h abgeklemmt.

    Klimabedienteil nochmal raus. Alle Stecker abgezogen und Stecker und Kabel kontrolliert. Stecker wieder rein.

    Batterie angeklemmt. Batterietausch registriert. Fehlerspeicher ausgelesen, Fehler vorhanden. (Auch ein Fehler wegen Abbiegelicht und Fernlicht rechts/links vorhanden.) Fehlerspeicher gelöscht. Lichtfehler weg. LIN Bus Fehler weiterhin da.

    Mit Bimmercode eine Einstellung zur Klimaanlage geändert. Dabei Startet er die Steuergeräte neu und löscht den Fehlerspeicher. Hat auch nix gebracht.

    Wie gesagt die Knöpfe funktionieren und die Lüftung lässt sich auch hoch/runter bzw. warm/kalt stellen. Kommt aber nur Luft aus dem Fussraum...

    Weiß nicht mehr weiter :kap:
  • War ich eben dabei. Musste erstmal schauen, wo die sitzen. Habe rausbekommen, dass sich das Teil IHKA High nennt und eigentlich im Handschuhfach unter Nr. 30 mit 15A abgesichert sein soll....

    Nur da ist bei mir nix.. :lol:

    Gibt wohl auch eine im Kofferraum Nr.64... Die muss ich noch checken.

    Aber kann das überhaupt der Fehler sein, wenn die Tasten alle funktionieren?
  • Poste es hier auch nochmal, damit vielleicht andere Leidgeplagte auch die Lösung finden:

    Also Leute, was soll ich sagen:

    Aus lauter Unruhe geguckt was in der Garage rumfliegt. Eine alte Dose Silikonspray gefunden. Eine ausrangierte Zahnbürste geschnappt.

    Mittleren (schwarz) und rechten (blau) Stecker vom IHKA ab. Mit (trockener) Zahnbürste vorsichtig Stecker und Steckplatz ausgebürstet. Kurze Stöße Silikonspray in alle 4 Ecken rein.

    Dann festgestellt, dass der Verriegelungs-Bügel vom mittleren (schwarzen) Stecker an einem Punkt abgebrochen war, also das ganze Ding ab und ohne reingesteckt.

    Fazit: Problem gelöst! :lol:
  • Habe ihn halt vorher mit dem Bügel schon 3x rein und rausgemacht. Mit dem Verriegelungs-Bügel kann man ja eigentlich nix falsch machen, wenn er denn greift.. Hatte aber nix genützt

    Ich vermute eher, dass das abbürsten und das Spray das Zünglein an der Waage waren. Kann aber auch sein, dass er der Stecker ohne den Bügel noch besser reinging.