Rückfahrkamera nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Bmw-Freunde,

      ich habe einmal eine Anfrage an die versierten Schrauber und Programmierer. Ich bin leider was beides angeht ein absoluter Laie!

      Ich fahre einen 550i LCI Touring mit CCC ohne dieses Videointerface. Der einzige Anschluss beim CCC ist für Audio und USB-Eingang. PDC ist bei mir nicht verbaut.

      Da ich beim Rückwärtseinparken die Länge meines Kraftwagens nicht einschätzen kann, muss ich meine Frau zum Einweisen immer raus bitten. Da das Wetter nun schlechter wird will ich ihr dies nicht länger zumuten.

      War diesbezüglich beim Freundlichen um Anzufragen, ob das PDC oder die Kamera nachgerüstet werden kann. Die Antwort lt. "Geht nicht". Nach diesem Forum zu schließen, ist es wohl doch möglich eine Rückfahrkamera einzubauen, die sich beim Einlegen des Rückwärtsgang (Sportautomatic) automatisch im BC anschaltet.

      Daher nun meine folgende Anfrage:
      Sollte es hier jemanden geben, der die nötigen Teile, Einbau und eventuelle Programmierung vornehmen kann, würde ich gerne um ein Komplettangebot per E-Mail bitten. Meine E-Mail Adresse lt. gemeina@aol.com
      Ich komme aus dem Bonner Raum und am besten wäre es, wenn der Einbau im Umkreis von +/- 200 km erfolgen könnte.

      Viele Grüße
      gemeina
    • Rückfahrkamera

      Moin.



      Ich habe mal ne Frage.

      Ist es möglich das Night Vision Steuergerät einzubauen und das CCC zu codieren, um somit ein Videoeingang zu haben? Das signal vom Taster (Night Vision Ein) geht ja auch auf das Steuergrät.

      Wenn das jemand genau weiß bzw mal probiert hat bitte melden.



      Gruß Spooon
    • Zuerst einmal gibt es verschiedene Kabelsysteme. Die meisten Kameras werden mit 6m Videokabel, in dem ein eindrahtiges Stromkabel integriert ist, beidseitig mit je einem Chinchstecker ausgeliefert. Den globigen Cinchstecker zusammen entlang des Orginalkabebaums durch die Heckklappe und dann durch die Manschette zum Innenraum zu friemeln ist mühseelig. Außerdem muss man die Manschette entsprechend weit einschneiden, um den großen Stecker durchzubekommen.
      Bei der Griffleistenkamera von bspw. Dynavin, wird hingegen ein "intelligenteres" Kabelsystem mitgeliefert. Hier ist die Videoleitung nochmal durch ein 4poliges Mini-Stecksystem geteilt. Dieser Ministecker lässt sich wesentlich bequemer durchziehen.
      Allerdings kostet die Dynavin über 140.-€. Sie ist aber 100% baugleich mit den von mir getesteten Kameras direkt aus China für 20-bis 40.-€ . Allesamt Varianten mit abschaltbaren starren Hilfslinien. Darauf würde ich immer achten, denn diese sind abolut sinnfrei und störend, insbesondere bei Verwendung von RFK-Interfaces mit dynamischen Hilfslinien.

      Das Kabelsystem mit dem dünnen 4pol. Stecksystem kann man übrigens auch einzeln von Dynavin beziehen.

      Wenn man das Kabel dann erstmal im Innenraum hat, muss es noch in einen der Blechkanäle beim Heckklappenscharnier eingepflegt werden. Die Blechdinger werden beim Auseinanderspreitzen meist verbogen und zerkratzt, außerdem sind die schon mit reichlich Gedöns belagert. Es findet sich kaum Platz mehr für ein weiteres loses Kabel. Deshalb eine weitere Schwierigkeit, die Videoleitung dort quetschfrei unterzukriegen, bzw. die beiden Hälften der Kanäle wieder ordnungsgemäß zu schließen. In jedem Fall hilft reichlich "Flutschi", also Silikonspray oder Kunststoffplege, PTFE Spray etc...
      Wer es wieder wie neu mag, so wie ich, kauft gleich vorab nen neuen Kabelkanal, die anderen biegen aus und lackieren, wiederum anderen ist es egal wie das am Ende aussieht, hauptsache wieder zu.
      Gibt hier welche, die sagen, es ohne Deformierung und Kratzer geschafft zu haben - ich zumindest bisher nicht.

      Minus (-) für die Cam gibts vom Heckwischermotor. Die Stromversorgung wird i.d.R. vom jeweiligen RFK-Interface geschaltet. Das Pluskabel war wie gesagt bei allen gelieferten Kameras im Videokabel integriert und musste nicht separat nach innen verlegt werden.

      Bei nun insgesamt vier verbauten Kameras, jeweils von anderen Lieferanten, habe ich bildtechnisch keine Unterschiede feststellen können. Einen Markennamen gab`s leider nirgendwo abzulesen... und bei der Variante von Dynavin ist lediglich das mitgelieferte Kabel mit "Dynavin" bedruckt. Somit stammen die allesamt wohl aus ein und derselben Küche...
      Das Bild einer original BMW Rückfahrkamera im F10 oder X5 ist jedenfalls nicht besser, oder gleich schlecht - je nachdem wie man`s betrachtet :D - also man kann zufrieden sein.
      Passgenau für den Heckklappenausschnitt waren alle. Der Taster für die Heckklappe funktionierte immer tadellos, der Stecker für den Anschluss des Tasters ist immer typisch chinamäßig - also sieht aus als wäre er aus einem Stück plastik geschnitzt worden.
      Was ich noch nicht getestet habe, ist eine mitlerweile angebotene HD-Griffleistenkamera mit ~1200x700er Auflösung und 1000 TV-Linien. Das wäre noch interessant. Die bisherigen hatten alle nur ~648x488 mit 420 TV-Linien.

      Der Blickwinkel war bei allen Modellen der selbe und leider ungenügend. Das jeweils linke und rechte Stoßfängereck ist nicht zu sehen. Die Kameras "leuchten" ein "V" aus, d.h. der Bildbereich wird bei kleinerem Abstand geringer. Der tatsächlich gemessene Winkel (Kamera zur äußersten sichtbaren linken oder rechten Stoßfängerkante) betrug bei jeder Variante 165 Grad, das ist sehr mau für die Einbauposition und breite des Autos.
      Je näher man sich nun einem Gegenstand am linken oder rechten Stoßfängereck nähert, desto mehr verschwindet er aus der Bildfläche - genau dann, wenn man die Kamera dort am meisten benötigen würde.
      Das nächste Problem ist die Heckstoßstange ansich, welche den Blick auf näher gelegene Gegenstände unterhalb der Stoßfängerkante verwehrt. Zieht man eine Linie von der Kamera über das Stoßfängerende zur Straße, kann man gut erkennen, ab welchem Abstand keine Gegenstände mehr abgebildet werden können. An dieser Tatsache lässt sich allerdings nie was ändern, es sei denn man verbaut die Kamera direkt in den Stoßfänger.
      Also wer meint, mit einer Kamera in der Griffleiste bis an die letzten mm einer Hauswand manövrieren zu können, der wird entäuscht.

      Die Rückfahrkamera im E60/E61 ist ein mehr oder weniger sinnvolles Gimmik, ich möchte es nicht mehr missen, das PDC ist aber trotzdem unerlässlich und vorallem die Augen in den Rückspiegeln. Alleine mit der Kamera rückwärst zu fahren, bedeutet Übung und garantiert bei Unachtsamkeit seitliche Schrammen. Was allerdings super ist, ist der Blick auf den Kugelkopf der Anhängerkupplung, - das Zugmaul des Anhängers kann genau avisiert werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cruzer ()

      Beitrag von johnwayne ()

      Dieser Beitrag wurde von Whiskey aus folgendem Grund gelöscht: Werbung ().
    • Natürlich lässt sich das Bild auch per Funk übertragen.

      Das Problem liegt eher an der PWM Spannung der Rückfahrlichter zur Versorgung von Cam und Sendemodul.
      Da ein PWM Signal keine lineare Gleichspannung ist, haben Camera und Sender Probleme damit und werden nicht funktionieren.

      Hierfür gäbe es dann zwei Möglichkeiten:

      - Die PWM Spannung mit einer Zusatzelektronik "glätten"
      - Die Rückfahrlichter auf 100% codieren, das bedeutet zwar dann eine saubere Gleichspannung, aber gleichzeitig volle Bordspannung (bei Motorlauf) von ~15 Volt auf Lampen, Camera und Sender.
    • Hab das CCC

      das ist der Signalfilter für das Rücklicht.

      maxxcount Signalfilter für Nachrüst-Rückfahrkameras an getaktete Rückfahrleuchten/Canbus amazon.de/dp/B00BN5ZD94/ref=cm_sw_r_cp_api_i_.No0EbN2D6RWE

      Das ist die Kamera die ich hab.

      LIEBMAYA 170 Grad Weitwinkel Auto Nachtsicht Rückfahrkamera Einparkkamera Kamera Einparkhilfe Farbkamera Rückfahrsystem Einparkkamera für BMW E60 E61 E70 E71 E72 E82 E88 E84 E90 E91 E92 E93 X1 X5 Wasserdicht amazon.de/dp/B01GE7NQH6/ref=cm_sw_r_cp_api_i_hPo0EbTXTM6DH

      Das sind die Funkadapter

      ebay.de/itm/202786426238

      und das das Interface

      € 220,70 | Auto Multimedia Video Interface für BMW 3/5/6 serie/X5/X6 mit CCC System
      a.aliexpress.com/_Bfi5Zr9H
      Bilder
      • 32C77664-F6B1-4032-BB77-1C75A2EFFC02.jpeg

        205,82 kB, 956×1.240, 10 mal angesehen
      • CE90439B-3966-4610-AAD5-652F40E29711.jpeg

        198,16 kB, 946×1.232, 10 mal angesehen